Startseite » Schwerer tropischer Sturm Karding – Update #9
Luzon

Schwerer tropischer Sturm Karding – Update #9

Luzon – Ein Tiefdruckgebiet innerhalb der Philippine Arena of Responsibility (PAR), Ost von Northern Luzon, hat sich am Donnerstag um 8:00 Uhr, zu einem tropischen Tiefdruckgebiet entwickelt und den lokalen Namen Karding erhalten. – klajoo.com – TD Karding intensivierte sich am Donnerstag um 14:00 Uhr zu einem tropischen Sturm und hat den internationalen Namen Noru erhalten. Am Freitag um 8:00 Uhr, intensivierte sich TS Karding dann zu einem schweren tropischen Sturm.

Das Zentrum von STS Karding befand sich am Samstag um 10:00 Uhr, 660 Kilometer Ost-Südost von Tuguegarao City, Cagayan oder 595 Kilometer Ost von Casiguran, Aurora.

Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) hat am Samstag in seinem Taifun Update #9 um 11:00 Uhr, folgende Sturmsignale ausgegeben:

Sturmsignal 2 für die Luzon Provinzen: Der südöstliche Teil von Isabela (Dinapigue), der nördliche Teil von Aurora (Dinalungan, Casiguran, Dilasag) und Pollilo Islands.

Sturmsignal 1 für die Luzon Provinzen: Die südlichen Teile von Cagayan (Peñablanca, Iguig, Tuguegarao City, Enrile, Solana, Tuao, Piat, Amulung, Rizal), restliches Isabela, Quirino, Nueva Vizcaya, der südliche Teil von Apayao (Conner), Abra, Kalinga, Mountain Province, Ifugao, Benguet, die südlichen Teile von Ilocos Norte (Nueva Era, Badoc, Pinili, Banna, City of Batac, Currimao, Paoay, Marcos), Ilocos Sur, La Union, Pangasinan, Rest von Aurora, Nueva Ecija, Tarlac, Bulacan, Pampanga, Zambales, Bataan, Metro Manila, die nördlichen und zentralen Teile von Quezon (Tagkawayan, Lopez, Guinayangan, Gumaca, Pitogo, Unisan, Agdangan, Padre Burgos, Pagbilao, City of Tayabas, Lucban, Sampaloc, Mauban, Atimonan, Plaridel, Perez, Alabat, Quezon, Calauag, Lucena City, General Nakar, Real, Infanta), Rizal, Laguna, Cavite, die nördlichen Teile von Batangas (Malvar, Balete, City of Tanauan, Santo Tomas, Talisay, Laurel), Camarines Norte, die nördlichen und östlichen Teil von Camarines Sur (Del Gallego, Ragay, Lupi, Sipocot, Siruma, Tinambac, Goa, Lagonoy, Garchitorena, Caramoan, Presentacion, San Jose) und die nördlichen Teile von Catanduanes (Pandan, Caramoran, Bagamanoc, Panganiban, Viga, Gigmoto).

Samstagnacht bis Sonntagfrüh: Leichte bis mäßige, zeitweise starke Regenfälle über Batanes, Cagayan, Isabela, dem nördlichen Teil von Aurora, Catanduanes, Camarines Norte und Camarines Sur.

Sonntagvormittag bis Montagfrüh: Schwere bis starke, teilweise sintflutartige Regenfälle über dem südlichen Teil von Isabela, Quirino, Nueva Vizcaya, Benguet, La Union, Pangasinan, Aurora, Nueva Ecija, Tarlac und dem nördlichen Teil von Zambales. Mäßiger bis starker, zeitweise intensiver Regen über dem Rest von Central Luzon. Mäßige bis starke Regenfälle über Cagayan, den Provinzen Ilocos, CALABARZON (Cavite, Laguna, Batangas, Rizal, Quezon), Metro Manila und dem Rest von Isabela und der Cordillera Administrative Region (CAR).

Aufgrund des Südwest-Monsun Habagat, der teilweise von STS Karding beeinflusst wird, sind ab heute oder morgen auch gelegentliche Regenfälle über dem größten Teil von Southern Luzon und Visayas möglich, insbesondere über deren westlichen Teilen.

Der Wind kann in allen Gebieten, in denen das Sturmsignal 2 während des Durchzugs von Karding gilt, Sturmstärke erreichen. In allen Gebieten, in denen das Sturmsignal 1 derzeit in Kraft ist, wird starker Wind bis fast Sturmstärke auftreten.

STS Karding wird voraussichtlich allgemein in Richtung West-Südwest oder Richtung West ziehen und sich dabei allmählich auf die Ostküste von Aurora oder Isabela zubewegen. Dieser tropische Wirbelsturm wird sich voraussichtlich zu einem Taifun verstärken, bevor er am Sonntagvormittag oder am Nachmittag über Central oder Northern Luzon Landfall machen wird.

Nachdem der tropische Wirbelsturm Central oder Northern Luzon überquert hat, wird er voraussichtlich am späten Sonntagabend oder am frühen Montagmorgen über der West Philippine Sea auftauchen. Karding wird dann für den Rest des Vorhersagezeitraums weiter Richtung West über die West Philippine Sea ziehen.

Karding wird die PAR am Montagnachmittag verlassen. – KR – Update

Add Comment

Click here to post a comment