Luzon

Neuer PNPA-Chef nach Tod eines Kadetten durch Schikane

Luzon – Die Philippine National Police (PNP) hat nach dem mutmaßlichen Tod eines Kadetten durch Schikane, einen neuen Philippine National Police Academy (PNPA) Chef ernannt. – klajoo.com – Der PNP-Chef General Guillermo Eleazar sagte, dass der Information and Communication Technology Management (DICTM) Chef Police Major General Alex Sampaga, den Police Major General Rhoderick Armamento ersetzen wird.

Sampaga und Armamento werden ihre Positionen tauschen. “Ich habe bereits die Ernennung von Police Major General Alex Sampaga zum neuen Direktor der PNPA mit Wirkung vom 29. September 2021 genehmigt. Seine derzeitige Position als Direktor des DICTM wird von Police Major General Rhoderick Armamento übernommen”, sagte Eleazar.

Der Führungswechsel kam, nachdem der Cadett Third Class George Carl Magsayo am 23. September in einem Zimmer seines Schlafsaals im Camp Castañeda in Silang, Cavite, zusammengekauert aufgefunden wurde. Magsayo wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde.

Die Ermittlungen ergaben, dass er von dem höherrangigen Schüler, Cadet Second Class Steve Ceasar Maingat, mehrmals in den Magen geschlagen wurde, bevor er zusammenbrach. Maingat wurde auf dem Gemeindeamt von Silang festgenommen.

Eleazar sagte, dass ein Strafverfahren und auch ein Verwaltungsverfahren gegen Maingat eingeleitet werden wird. “Dies soll als strenge Warnung an alle PNPA-Kadetten dienen, dass die PNP-Führung dieses Fehlverhalten und diesen schweren Verstoß gegen Disziplin und moralische Werte niemals tolerieren wird”, sagte Eleazar. (INQUIRER.net/KR)

PNPA-Cadett stirbt nach Schlägen eines höherrangigen Mitschülers

Add Comment

Click here to post a comment