Archiv 2019

 

Home
Nachrichten
Wer macht was?
Tipps
Gesundheit
Extra
Fotos
Kleinanzeigen
Archiv
Abkürzungen
Links
Lesermeinungen
Impressum

 

Archiv 2019

Hier haben wir Nachrichten aus dem Jahr 2019 von Juli bis Heute archiviert. Die noch aktuellen Nachrichten sind auf Philippinen Nachrichten rund um Cebu zu lesen.

Themenübersicht:

Januar  |

Januar <<
Vergewaltiger nach 14 Jahren auf der Flucht in Asturias verhaftet - 17.01.2019 - 0:54
Skyscanner: Cebu nach Manila Top-Reiseziel für Filipinos in 2018 - 17.01.2019 - 0:53
NTC gibt Termine für Handysignal Abschaltungen zu Sinulog bekannt - 16.01.2019 - 2:30
PAGASA: Die erste Wetterstörung in diesem Jahr wird die Sinulog Grand Parade begrüßen - 16.01.2019 - 2:29
Trillanes III plädiert nicht schuldig zu den vier Verleumdungsanklagen in Davao RTC - 16.01.2019 - 2:28
3 Tote bei Feuer in Sampaloc, Manila - 16.01.2019 - 2:27
17 Jähriger in Cebu mit Shabu verhaftet - 16.01.2019 - 2:26
CCTO legte 182 Fahrzeugen Parkkrallen an - 16.01.2019 - 2:25
Fahrer eines Bürgermeister Kandidaten in Bohol erschossen - 16.01.2019 - 2:24
Mandaue Cenro schließt Entsorger dessen Krankenhausabfälle in den Gewässern vor Lapu-Lapu gefunden wurde - 16.01.2019 - 2:23
4 Personen getötet und 25 verhaftet am ersten Tag des Schusswaffenverbot - 16.01.2019 - 2:22
Neuwagenverkauf stark rückgängig - 16.01.2019 - 2:21
Ölkonzerne erhöhen Spritpreise deutlich - 15.01.2019 - 3:25
Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 24,4 Millionen verhaftet - 15.01.2019 - 3:24
E-Bike Fahrer in Cebu erschossen - 15.01.2019 - 3:23
5 Tote als Van in General Santos ein Tricycle rammt - 15.01.2019 - 3:22
Präsident Duterte enthebt Bacolod Polizeichef wegen illegalen Drogen von seinem Posten - 15.01.2019 - 3:21
Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 2,1 Millionen verhaftet - 14.01.2019 - 4:00
1 Toter und 1 Verletzter bei Schießerei in Mandaue Billardhalle - 14.01.2019 - 3:59
Daanbantayan und San Fernando Polizisten wegen ihrer schlechten Leistung im Drogenkampf ersetzt - 14.01.2019 - 3:58
Mann nach Bombenscherz in MRT-3 Station verhaftet - 14.01.2019 - 3:57
Duterte bestes und vertrauenswürdiges Regierungsmitglied - 14.01.2019 - 3:56
Ölkonzerne planen Spritpreise deutlich zu erhöhen - 13.01.2019 - 4:00
Rucksäcke bei Sinulog Veranstaltungen verboten - 13.01.2019 - 3:59
Präsident Duterte erhält 101.656 Gehaltserhöhung - 13.01.2019 - 3:58
Frau von betrunkenen Ehemann in Negros Occidental mit Axt getötet - 13.01.2019 - 3:57
Drogenhändler in Negros Occidental erschossen - 13.01.2019 - 3:56
Schusswaffenverbot zu den Wahlen 2019 startet am 13. Januar - 12.01.2019 - 4:00
Azkals verlieren im AFC Asian Cup 0:3 gegen China - 12.01.2019 - 3:59
Entsorger und Krankenhaus müssen für ihren Abfall in den Gewässern vor Lapu-Lapu Strafe bezahlen - 12.01.2019 - 3:58
Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Toledo getötet, 10 Jähriger unverletzt nach Schießerei - 12.01.2019 - 3:57
Frau in San Nicolas, Cebu tot aufgefunden - 12.01.2019 - 3:56
CSBT wird während Sinulog Grand Parade geschlossen - 11.01.2019 - 4:00
San Fernando Abgeordneter erschossen - 11.01.2019 - 3:59
Präsident Duterte unterschreibt HIV-AIDS Gesetz - 11.01.2019 - 3:58
Verwester Körper einer Frau in Toledo gefunden - 11.01.2019 - 3:57
22 Jährige in Cebu mit Shabu im Wert von 1,7 Millionen verhaftet - 11.01.2019 - 3:56
Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Umapad, Mandaue getötet - 11.01.2019 - 3:55
Black Nazarene Prozession endet nach 21 Stunden - 10.01.2019 - 3:40
Präsident Duterte kommt nicht zur Sinulog Grand Parade - 10.01.2019 - 3:39
Rechte Hand von Sabalones bei Transport zum Argao RTC erschossen - 10.01.2019 - 3:38
Auftragsmörder der in 27 Morde verwickelt war in Laguna bei Polizeieinsatz getötet - 10.01.2019 - 3:37
Erdbeben der Stärke 1,8 in Cebu - 10.01.2019 - 3:36
Familie mit 4 Personen bei Feuer in Marikina getötet - 10.01.2019 - 3:35
Ex-Leibwächter des Daraga Bürgermeister erhält die 50 Millionen Belohnung - 10.01.2019 - 3:34
2 Personen verletzt und 34 Häuser bei Feuer in Davao vernichtet - 10.01.2019 - 3:33
Mann in Davao in Bus von Polizist getötet nach dem er auf einen Passagier einstach - 10.01.2019 - 3:32
Bombenleger vor Cotabato Einkaufszentrum stellte sich - 10.01.2019 - 3:31
Präsident Duterte genehmigt höhere Steuern auf Alkohol und Tabakprodukte - 09.01.2019 - 3:00
Azkals verlieren im AFC Asian Cup mit 0:1 gegen Südkorea - 09.01.2019 - 2:59
Paar tot in Hotel in Cebu aufgefunden - 09.01.2019 - 2:58
POEA sagt Deutschland will 400 Pinoy Krankenschwestern anstellen - 09.01.2019 - 2:57
Abfall von Krankenhäusern in den Gewässern vor Lapu-Lapu gefunden - 09.01.2019 - 2:56
27 Verletzte bei Busunfall in Mawab - 09.01.2019 - 2:55
Toter von Capitol Site, Cebu identifiziert - 09.01.2019 - 2:54
126 Tote durch Usman und 26 Vermisste - 09.01.2019 - 2:53
Ölkonzerne erhöhen Spritpreise - 08.01.2019 - 4:00
Erdbeben der Stärke 5,5 in Baliguan - 08.01.2019 - 3:59
Handysignal Abschaltung zu Sinulog hat Auswirkungen in Cebu, Mandaue, Lapu-Lapu und auch in Bohol - 08.01.2019 - 3:58
4 Luxus Autos in Containern in Cebu geschmuggelt - 08.01.2019 - 3:57
3 Navy Schiffe aus Russland zu Hafenbesuch in Manila - 08.01.2019 - 3:56
Südkoreaner der sich als Filipino ausgab am NAIA verhaftet - 08.01.2019 - 3:55
Mann in Capitol Site, Cebu erschossen aufgefunden - 07.01.2019 - 4:15
3 Tote bei Feuer in Basak, Lapu-Lapu - 07.01.2019 - 4:14
1 Toter bei Feuer in Duljo Fatima, Cebu - 07.01.2019 - 4:13
Schulen und Regierungsämter am 9. Januar in Manila suspendiert - 06.01.2019 - 4:30
Ticket Verkauf für Sinulog startet am Montag - 06.01.2019 - 4:29
Alle 6 Mörder des Kongressabgeordneten Batocabe nun in Haft - 06.01.2019 - 4:28
319 Unfälle durch Feuerwerkskörper - 06.01.2019 - 4:27
Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Quezon getötet - 06.01.2019 - 4:26
Ölkonzerne planen Spritpreis zu erhöhen - 05.01.2019 - 3:45
Inflation im Dezember auf 5,1 Prozent gesunken - 05.01.2019 - 3:44
Zweites Opfer nach Sibulan, Negros Oriental Tunnel Einsturz geborgen - 05.01.2019 - 3:43
3 Tote und 10 Verletzte bei Verkehrsunfall in Batangas - 05.01.2019 - 3:42
Ex-Maguindanao Bürgermeister und sein Bruder bei Schusswechseln mit PDEA in Cotabato getötet - 05.01.2019 - 3:41
2 Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Poros, Camotes Island getötet - 05.01.2019 - 3:40
PNP: Daraga Bürgermeister hat den Kongressabgeordnete Batocabe töten lassen - 05.01.2019 - 3:39
Busse die stehende Passagiere erlauben erhalten hohe Geldstrafen - 05.01.2019 - 3:38
BFP-7: Um 62 Prozent mehr Feuer - 05.01.2019 - 3:37
Duterte verspricht großen Drogenhändlern die Kehle aufzuschlitzen - 04.01.2019 - 3:00
Mann in Guizo, Mandaue erschossen - 04.01.2019 - 2:59
Ein Opfer nach Sibulan, Negros Oriental Tunnel Einsturz geborgen - 04.01.2019 - 2:58
105 Tote durch Usman und 20 Vermisste - 04.01.2019 - 2:57
288 Unfälle durch Feuerwerkskörper - 04.01.2019 - 2:56
Drogenhändler nach 15 Tagen in Freiheit bei Polizeieinsatz erneut verhaftet - 04.01.2019 - 2:55
Shabu für 389,3 Millionen in 2018 in Cebu beschlagnahmt - 04.01.2019 - 2:54
74 Häuser bei Feuer in Samar vernichtet - 04.01.2019 - 2:53
Händler in Zamboanga del Sur erschossen - 04.01.2019 - 2:52
87 Tote durch Usman und 20 Vermisste - 03.01.2019 - 3:45
236 Unfälle durch Feuerwerkskörper nach New Year’s Day - 03.01.2019 - 3:44
2 Autodiebe in QC bei Schusswechsel mit Polizei getötet - 03.01.2018 - 3:43
1 Toter und 4 Verletzte als Tartanilla in Cebu Jeepney läuft - 03.01.2019 - 3:42
Betrunkener schlägt am New Year’s Day in Caloocan seinen Vater zu Tode - 03.01.2019 - 3:41
Spanier beschädigt Auto und schlägt Security Guard in Makati - 03.01.2019 - 3:40
Ex-Drogenverdächtiger in Dalaguete erschossen - 03.01.2019 - 3:39
78 Tote durch Usman und 21 Vermisste - 02.01.2019 - 4:00
Unfälle durch Feuerwerkskörper um 68 Prozent zurück gegangen - 02.01.2019 - 3:59
Feuer vernichtet älteste katholische Schule in Lucena - 02.01.2019 - 3:58
Mann tot in Guadalupe, Cebu aufgefunden - 02.01.2019 - 3:57
2 Chinesen wegen böswilligen Unfug in Mandaue verhaftet - 02.01.2019 - 3:56
1 Toter und 5 Verletzte bei Feuer an New Year's Day in Pasig - 02.01.2019 - 3:55
Erstes Neujahrs Baby in Cebu - 02.01.2019 - 3:54
Ölkonzerne senken Spritpreise und TRAIN verteuert sie wieder - 01.01.2019 - 4:00
Das erste Erdbeben des neuen Jahres - 01.01.2019 - 3:59
Taifun Namen für 2019 - 01.01.2019 - 3:58
68 Tote durch Usman - 01.01.2019 - 3:57
Tricycle Fahrer in Talisay erschossen - 01.01.2019 - 3:56
2 Tote und 34 Verletzte bei Bombenexplosion in Cotabato - 01.01.2019 - 3:55
Drogenhändler in Cebu beim Spielen am Computer erschossen - 01.01.2019 - 3:54
Barangay-Abgeordnete in Camarines Norte erschossen - 01.01.2019 - 3:53
Filipina-Belgien Mädchen in Cebu vermisst wieder zurück - 01.01.2019 - 3:52
Junge in Mandaue in Grube mit weggeschütteter Milch ertrunken - 01.01.2019 - 3:51

Vergewaltiger nach 14 Jahren auf der Flucht in Asturias verhaftet

Cebu - Ein Mann der seit 14 Jahren wegen Vergewaltigung und Kindesmissbrauch gesucht wurde, ist am Dienstag nach 8 Uhr in Asturias verhaftet worden.
Der Asturias Polizeichef Stephen Amamang-id sagt, wir wurden informiert, dass der gesuchte Braulio Pintor (47) in sein Haus im Ortsbezirk Agtugop gekommen war. Nach kurzer Überprüfung stellte Amamang-id den Haftbefehl persönlich zu, Pintor leistete bei seiner Verhaftung keinen Widerstand. Der Haftbefehl war am 7 Oktober 2004, von dem Toledo City Regional Trial Court (RTC) Branch 29 Richter Cesar O. Estrera ausgestellt worden. Amamang-id sagt, wir haben die Verhaftung zusammen mit der Provincial Mobile Force Company (PMFC) koordiniert, nachdem Pintor die Nummer neun meistgesuchte Person von Asturias war. <<   EPD 17.01.2019 - 0:54

Skyscanner: Cebu nach Manila Top-Reiseziel für Filipinos in 2018

Cebu - Skyscanner hat am 11. Januar seine Travel Awards für Filipino Cities bekannt gegeben, demnach war Cebu City nach Manila das Top-Reiseziel für Filipino Reisende in 2018. Das in Edinburgh, Schottland, ansässige Unternehmen Skyscanner, ist eine Metasuchmaschine für Flug- und Hotelbuchung sowie Autovermietung. Auf den Plätzen hinter Manila und Cebu, folgen auf Platz 3. Puerto Princesa City, 4. Davao City, 5. Caticlan City, 6. Iloilo City, 7. Busuanga City, 8. Tacloban City, 9. Bacolod City und auf Platz 10. Tagbilaran City. Gemäß Skyscanner basiert die Reihenfolge, aus den Suchdaten der Filipinos nach Flügen in 2018. Bei den Suchen nach den internationalen Top-Reisezielen der Filipinos, liegt Singapur auf Platz 1., gefolgt auf Platz 2. von Hongkong, 3. Seoul, 4. Taipei, 5. Tokio, 6. Bangkok, 7. Los Angeles, 8. Kuala Lumpur, 9. Osaka und auf Platz 10 Bali. Laut den Daten von Skyscanner wurden am 22. Dezember 2018 die meisten Füge von Filipino Reisenden gebucht, während die wenigsten Flüge am 29. Juli 2018 gebucht wurden. <<   KR 17.01.2019 - 0:53

NTC gibt Termine für Handysignal Abschaltungen zu Sinulog bekannt

Cebu - Die National Telecommunications Commission - Central Visayas (NTC-7) gab in ihrer Mitteilung vom 11. Januar 2019, die Termine für die Handysignal Abschaltungen zu Sinulog bekannt. In der Mitteilung fordert der NTC Chef Gamaliel Cordoba die Smart Communication Inc., Globe Telecom Inc. und die Digitel Mobile Philippines Inc. auf, ihre Zellstandorte zu bestimmten Zeiten während der Sinulog Aktivitäten am 19. und 20. Januar 2019 abzuschalten. Die Termine sind: Am 19. Januar während der Schiffsprozession von 3 Uhr bis 10 Uhr, in Lapu-Lapu City, Mandaue City und Cebu City. Von 12 Uhr bis 20 Uhr wird während der Solemn Prozession, in Colon und Teilen der Innenstadt von Cebu City das Handysignal abgeschaltet. Am 20. Januar wird während der Sinulog Grand Parade, das Handysignal von 3 Uhr bis 19 Uhr abgeschaltet. Cordoba schrieb: "Während der genannten Aktivitäten darf von den abgedeckten Streckengebieten, kein direktes und oder reflektiertes Signal von irgendeinem Zellstandort kommen." <<   KR 16.01.2019 - 2:30

PAGASA: Die erste Wetterstörung in diesem Jahr wird die Sinulog Grand Parade begrüßen

Cebu - Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) gab am Dienstag bekannt, dass die erste Wetterstörung in diesem Jahr die Sinulog Grand Parade begrüßen wird. Der Wetterexperte der PAGASA Mactan Netherlen Seletrero sagt, dass sie ein Tiefdruckgebiet außerhalb der Philippine Area of Responsibility (PAR) beobachten. Laut Seletrero besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sich das Tiefdruckgebiet bevor es am Samstag über Eastern Mindanao in die PAR kommt, zu einem tropischen Tiefdruckgebiet entwickelt und dann den lokalen Namen Amang erhalten wird. Seletrero sagt vorher, dass der Regen am Samstagnachmittag startet und es über den Sonntag weiter regnen wird. <<   KR 16.01.2019 - 2:29 - Update

Trillanes III plädiert nicht schuldig zu den vier Verleumdungsanklagen in Davao RTC

Mindanao - Senator Antonio Trillanes III hat am Dienstagvormittag vor dem Davao City Regional Trial Court (RTC), nicht schuldig zu den vier Verleumdungsanklagen des Präsidentensohn Paolo Duterte plädiert. Der Senator erschien persönlich vor dem RTC in Davao City, wegen den vier Anklagen von Verleumdung, die der ehemalige Vize-Bürgermeister Paolo Duterte und dessen Schwager, der Rechtsanwalt Manases Carpio gegen ihn gestellt haben. Duterte und Carpio machten gegen Trillanes III Verleumdungsklagen, weil dieser sie beschuldigte Geld von Uber und anderen Firmen erpresst zu haben. Duterte hat gegen Trillanes III noch eine weitere Verleumdungsklage eingereicht, weil dieser ihn im Mai letzten Jahres, mit dem angeblichen Schmuggel von Shabu im Wert von 6,4 Milliarden Dollar aus China in Verbindung gebracht hatte. Der Davao RTC Branch 54 hatte im Dezember (siehe Artikel 08.12.2018) die Verhaftung von Trillanes III angeordnet, weshalb der Senator vier Kautionen in Höhe von jeweils 24.000 PHP (siehe Artikel 11.12.2018) vor dem Pasay City RTC Branch 118 hinterlegte. <<   MIB 16.01.2019 - 2:28

3 Tote bei Feuer in Sampaloc, Manila

Manila - Bei einem Feuer am Dienstag im Stadtbezirk Sampaloc in Manila, kamen drei Personen ums Leben. Die Opfer wurden als Lynrose Balot Valentin (50), sowie ihr Sohn Jordan Valentin (26) und eine 17 jährige Verwandte identifiziert. Der Chefermittler des Manila Fire Department Inspektor Lucio Albarasing sagt, die Opfer wurden in der zweiten Etage ihres Haus in der Doña Maria Street aufgefunden. Das Feuer um 6:47 Uhr gelöscht, nur wenige Minuten nach dem uns gemeldet worden war, sagt Albarasing. Die Brandursache und Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. <<   MIB 16.01.2019 - 2:27

17 Jähriger in Cebu mit Shabu verhaftet

Cebu - Ein 17 jähriger Junge ist am Dienstagfrüh, im Stadtbezirk Mambaling in Cebu City, mit Shabu im Wert von 39.000 PHP verhaftet worden. Der Chef der Mambaling Polizeistation Inspektor Randy Caballes sagt, der Junge war zuvor ein Drogenkurier bevor er zum Drogenhändler wurde. <<   EPD 16.01.2019 - 2:26

CCTO legte 182 Fahrzeugen Parkkrallen an

Cebu - Das Cebu City Transportation Office (CCTO) hat vom Sonntag bis zum Montag um 17 Uhr, insgesamt 182 Fahrzeugen die in Parkverboten abgestellt waren Parkkrallen angelegt. Der Chef des Cebu City Transportation Office (CCTO) Francisco Ouano sagt, die meisten Parksünder gab es hinter der Cebu Technological University an der S. Osmeña Avenue, wo an 42 Fahrzeugen Parkkrallen angelegt wurden, weil sie auf Gehsteigen abgestellt waren und deshalb die Fußgänger behinderten. Die Verkehrssünder müssen eine Geldstrafe von 1.500 PHP bezahlen, sagt Ouano und fügt hinzu: "Es ist unsere Absicht die Strassen zu Sinulog sicherer zu machen." <<   KR 16.01.2019 - 2:25

Fahrer eines Bürgermeister Kandidaten in Bohol erschossen

Bohol - Der Fahrer eines Kandidaten der für das Amt als Bürgermeister von Buenavista, Provinz Bohol antritt, ist am Montag in Getafe erschossen worden. Der Chef der Getafe Polizei Inspektor Narciso Laroga sagt, Conrado Añasco war mit dem Toyota Fortuner des Anwalt Rico Cabarrubias unterwegs, als er gegen 13:50 Uhr im Ortsbezirk Tulang von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen wurde. Der Anwalt der als Bürgermeister von Buenavista kandidiert, ist ein Mitglied einer prominenten politischen Familie und blieb bei dem Anschlag unverletzt, sagt Laroga und fügt hinzu: "Wir ermitteln noch der Anschlag etwas mit den Wahlen zu tun hat." <<   EPD 16.01.2019 - 2:24

Mandaue Cenro schließt Entsorger dessen Krankenhausabfälle in den Gewässern vor Lapu-Lapu gefunden wurde

Cebu - Das Mandaue City Environment and Natural Resources Office (Cenro) hat den Entsorger Davao City Environmental Care Inc. (DCECI), dessen Krankenhausabfälle in den Gewässern vor Lapu-Lapu City (siehe Artikel 09.01.2019) treibend gefunden wurden, am Montag geschlossen. Der Mandaue City Cenro Chef Araceli Barlam sagt, die im Stadtbezirk Umpad ansässige DCECI, hat fünf Verstöße gegen Umweltgesetze begangen, als die Krankenhausabfälle die sie gesammelt hatten, in den Gewässern vor Mactan Island endeten. Die Cease and Desist Order (CDO) der Cenro wirkt sich auf alle Tätigkeiten von DCECI aus, einschließlich Transport, Behandlung, Lagerung und Entsorgung der Abfälle aus Krankenhäusern. Laut Barlam wird gegen die DCECI eine Anklage wegen dem Verstoß gegen den Republic Act 9003 (Ecological Solid Waste Management Act) gestellt. Barlam sagt, wir haben am Freitag den 11. Januar der DCECI ein Schreiben übergeben, dass sie nicht mit der Verordnung über die Entsorgung fester und flüssiger Abfälle der Stadt übereinstimmen und um eine Stellungsnahme gebeten. Nachdem wir keine Antwort bekamen waren wir am Samstag den 12. Januar ein zweites Mal bei der DCECI, die sich weigerte das Schreiben anzunehmen, sagt Barlam und fügt hinzu: "Es wird unsere Position in dieser Angelegenheit nicht ändern, aber es kann es noch schlimmer machen." Laut Barlam hatte sich das Management der DCECI auch geweigert, weitere gefundene Krankenhausabfälle einzusammeln, nachdem dass nach einem Schuldeingeständnis ausgesehen hätte. Das Environmental Management Bureau - Central Visayas (EMB-7) hatte die DCECI und das Chong Hua Hospital (siehe Artikel 12.01.2019) bereits zu 250.000 PHP und 110.000 PHP Strafe verurteilt. <<   EPD 16.01.2019 - 2:23

4 Personen getötet und 25 verhaftet am ersten Tag des Schusswaffenverbot

Manila - Der Philippine National Police (PNP) Chef Oscar Albayalde gab am Montag bekannt, dass zu dem Beginn des Schussverbot der Commission on Elections (Comelec) am Sonntag den 13. Januar, vier Personen getötet und 25 verhaftet wurden. Albayalde sagt, es wurden 4.447 Straßenkontrollpunkte in strategischen Gebieten landesweit eingerichtet. An den Straßenkontrollpunkten wurden 25 Personen verhaftet und 27 Schusswaffen, 168 Schuss Munition, sieben Messer, 22 Schusswaffenrepliken, 70 Päckchen Shabu und zwei Glasrohre mit Marihuana beschlagnahmt. In der Provinz Bulacan wurden eine Stunde nach Beginn des Schusswaffenverbot, zwei Motorradfahrer getötet als sie einen Straßenkontrollpunkt im Ortsbezirk Graceville in San Jose Del Monte passierten und es bei der anschließenden Verfolgung zu einem Schusswechsel kam. Bei den beiden Opfern wurde ein Kaliber .38 Revolver und eine Kaliber .45 Pistole gefunden. Gegen 5 Uhr kam es an einem Straßenkontrollpunkt in San Antonio, Provinz Nueva Ecija, zu einem Schusswechsel, bei dem ein Mann mit einer hausgemachten Schusswaffe getötet wurde. In Gapan City wurde einer von zwei Motorraddieben getötet, nachdem sie versuchten einen Straßenkontrollpunkt im Stadtbezirk Sto. Cristo Norte umgehen wollten, wo die Polizei auf die beiden Motorraddiebe wartete. Neben dem gestohlen Motorrad wurden noch ein Kaliber .38 Revolver und illegale Drogen gefunden. Das Comelec Schusswaffenverbot (siehe Artikel 12.01.2019) dauert noch bis zum 12. Juni. <<   MIB 16.01.2019 - 2:22

Neuwagenverkauf stark rückgängig

Manila -
Der Neuwagenverkauf im letzten Jahr ist um 16 Prozent zurück gegangen und war damit der schlimmste Rückgang seit der Finanzkrise im Jahr 1998. In dem gemeinsamen Jahresbericht der Chamber of Automotive Manufacturers of the Philippines Inc. (Campi) und der Truck Manufacturers Association (TMA) vom Montag, wurden im letzten Jahr nur 357.410 Neufahrzeuge verkauft, während es in 2017 noch 425.673 waren. Der Campi Präsident Rommel Gutierrez sagt: "Der monatelange Rückgang in der Branche ist einer Reihe von Faktoren zuzuschreiben, darunter dem Steuerreformgesetz TRAIN, das die Autopreise aufgrund höherer Verbrauchsteuern verteuerte. Gutierrez der auch Präsident der Toyota Motor Philippines Corp. ist sagte weiter: "Die Inflation hat auch die Industrie beeinflusst, da die Verbraucher den Kauf neuer Fahrzeuge in den Hintergrund drängten, um grundlegende Waren und Dienstleistungen zu priorisieren." Im Dezember wurden nur 9.301 Autos verkauft, dies entspricht einem Rückgang von 34,4 Prozent im Vergleich zu den 14.182 im gleichen Monat des Vorjahres. In 2018 wurden in diesem Segment 109.020 Einheiten verkauft, was ein Rückgang um 21,8 Prozent gegenüber den 139.424 in 2017 verkauften Einheiten ist. Die Zahl der verkauften Nutzfahrzeuge sank im Dezember um 27,7 Prozent auf 22.644 Einheiten, während im gleichen Monat des Jahres 2017 noch 31.312 waren. In 2018 erzielte dieses Segment, das einen Marktanteil von mehr als 67 Prozent hatte, 248.390 Einheiten, was einem Rückgang um 13,2 Prozent entspricht. <<   KR 16.01.2019 - 2:21

Ölkonzerne erhöhen Spritpreise deutlich

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, die Preise für Benzin, Diesel und Kerosin werden deutlich erhöht. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 1,40 PHP, für Diesel um 2,30 PHP und für Kerosin um 2,00 PHP erhöht. <<   KR 15.01.2018 - 3:25

Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 24,4 Millionen verhaftet

Cebu - Ein Drogenhändler ist am Montag gegen 19 Uhr, im Stadtbezirk Basak San Nicolas in Cebu City, mit 3,6 Kilo Shabu im Wert von 24,4 Millionen PHP verhaftet worden. Der Pardo Polizeistation Chefinspektor Regino Maramaga Jr. identifizierte den Verhafteten als den 35 jährigen Alfred Gabunia, wohnhaft im Stadtbezirk Ermita. Neben den illegalen Drogen wurden bei Gabunia, noch mehrere Geldüberweisungsbelege mit den Namen seiner Kunden gefunden. <<   EPD 15.01.2019 - 3:24

E-Bike Fahrer in Cebu erschossen

Cebu - Der Fahrer eines Electric-Bike (E-Bike) ist am Sonntag nach 19 Uhr, auf der Magallanes Street im Stadtbezirk Pahina Central in Cebu City, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Der ermittelnde Polizist Joel Perolino identifizierte das Opfer als Jerry Lito Lauza (47), der im Stadtbezirk Suba in Cebu City wohnhaft war. Perolino sagt, Lauza wurde durch einen Schuss in die linke Kopfseite getötet. Die Ermittlungen dauern noch an, ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt, sagt Perolino. <<   EPD 15.01.2019 - 3:23

5 Tote als Van in General Santos ein Tricycle rammt

Mindanao - Fünf Personen wurden getötet, als am Sonntag in General Santos City, Region SOCCSKSARGEN, ein Van ein entgegen kommendes Tricycle rammte. Der ermittelnde Polizist Roland Pastolero sagt, der Unfall passierte im Stadtbezirk Apongpong, als ein Van beinahe auf ein vor ihm fahrendes Motorrad auffuhr und deshalb auf die Gegenfahrbahn ausscherte, wo er mit dem entgegen kommenden Tricycle frontal zusammenstieß. Die Opfer wurden als der Tricycle Fahrer Antonio Sobrio Jr., seine im siebten Monat schwangere Frau Leni Rose Sobrio, sowie deren gemeinsames zwei jähriges Kind Analyn Rose Sobrio und eine Josefina Requintosa identifiziert. Das fünfte Opfer, die 11 jährige Tochter von Requintosa, Mary Joe Requintosa verstarb Stunden später in Krankenhaus. <<   EPD 15.01.2019 - 3:22

Präsident Duterte enthebt Bacolod Polizeichef wegen illegalen Drogen von seinem Posten

Negros - Präsident Rodrigo Duterte hat am Samstag, den Bacolod City Polizeichef Superintendent Francis Ebreo und vier weitere Polizisten, wegen deren angeblichen Verwicklung in illegale Drogendelikte von ihren Posten enthoben. Duterte sagte bei seiner Rede zur Geburtstagsparty des Vallacar Transport Inc. Chef Leo Rey Yanson in Bacolod City: "Ich möchte gerne wissen ob der Polizeichef hier ist. Wenn sie hier sind stehen sie freundlicherweise auf, weil sie von diesem Moment an gefeuert sind. Wegen ihrer Verwicklung in illegale Drogendelikte und weil sie damit die Bürger von Bacolod City unglücklich machen, entlasse ich sie Superintendent Francis Ebreo ab sofort vom Dienst." Der Präsident hat neben Ebreo, noch den stellvertretenden Chef der Verwaltung Superintendent Allan Macapagal, den stellvertretenden Einsatzleiter Superintendent Ritchie Yatar, den ehemaligen Chef der Polizeistation 3 Chefinspektor Victor Paulino  und den ehemaligen City Intelligence Unit Chef Superintendent Nasruddin Tayuan, wegen der Beteiligung am dem illegalen Drogenhandel in der Stadt und deren Umgebung von ihren Posten enthoben. Der Police Regional Office - Western Visayas (PRO-6) Chef Superintendent John Bulalacao sagt, Ebreo, Macapagal, Paulino und Yatar wurden zu dem PRO-6 Regional Personnel Holding and Accounting Unit (RPHAU) transferiert, während Tayuan bereits im Juni 2018 nach Mindanao versetzt worden war. Neuer Bacolod City Polizeichef ist nun Superintendent Henry Farnaso Biñas, der zuvor der Chef der PRO-6 Regional Personnel and Human Resource Development Division war. <<   EPD 15.01.2019 - 3:21

Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 2,1 Millionen verhaftet

Cebu - Ein Drogenhändler der im Carbon Markt als Fischhändler auftrat, ist am Sonntag in seinem Haus im Stadtbezirk Basak Pardo in Cebu City, mit Shabu im Wert von 2,1 Millionen PHP verhaftet worden. Der Pardo Polizeistation Chefinspektor Regino Maramaga Jr. sagt, Elvie Peter Mandreza ist in den Reihen des Drogenhandels in Cebu City aufgestiegen und wurde als der Drogenhändler im Stadtbezirk Mambaling bekannt. Laut Maramag Jr. stand Mandreza, seit zwei Wochen unter Beobachtung. Von Mandreza wurden zwei kleine und zwei große Päckchen mit Shabu. im Gesamtwert von 2.108.000 PHP beschlagnahmt. <<   EPD 14.01.2019 - 4:00

1 Toter und 1 Verletzter bei Schießerei in Mandaue Billardhalle

Cebu - Bei einer Schießerei am Samstag nach 22 Uhr, in einer Billardhalle an der Ecke A.S. Fortuna und Hernan Cortes Street in Mandaue City, wurde eine Person getötet und eine weitere verletzt. Der Mandaue City Police Office (MCPO) Chef Superintendent Julian Entoma sagt: "Crispulo Adlawan aus dem Stadtbezirk Tingub, Mandaue City, wurde durch einen Schuss in den Kopf von einem Unbekannten getötet." Eine zweite Person die Entoma als Fernando Uy identifizierte, wurde von einer streunenden Kugel in den Körper getroffen. Die Schwester von Adlawan sagt, ihr Bruder war Kampfsportler und vermutlich hatte sein Mörder in einem Faustkampf gegen ihn verloren. <<   EPD 14.01.2019 - 3:59

Daanbantayan und San Fernando Polizisten wegen ihrer schlechten Leistung im Drogenkampf ersetzt

Cebu - Der Police Regional Office - Central Visayas (PRO-7) Chef Superintendent Debold Sinas hat am Samstag, alle Polizisten von Daanbantayan und San Fernando wegen ihren schlechten Leistungen im Drogenkampf ersetzt. Die Polizisten wurde durch Personal aus dem Philippine National Police (PNP) Regional Mobile Force Battalion (RMFB) aus Sibonga abgelöst. Sinas sagt: "Ich habe mich dafür entschieden die gesamte Polizei von Daanbantayan zu ersetzen, nachdem ich erfahren hatte, dass die Polizeistation im Jahr 2018 nur elf Einsätze gegen illegale Drogen durchführte." Die 22 Polizisten wurden durch 28 neue Polizisten ersetzt. Der Daanbantayan Polizeichef Inspektor Andrian Nalua, wurde nach Oslob versetzt, während Chefinspektor William Homoc aus San Remegio, nun neuer Polizeichef von Daanbantayan ist. Wenige Stunden später wurden auch alle Polizisten der San Fernando Polizei ersetzt. Sinas zufolge waren die in San Fernando eingesetzten Polizisten selbstgefällig, da einige angebliche Untergebene von dem inhaftierten Drogenhändler Franz Sabalones sind und im illegalen Drogenhandel aktiv waren. Der San Fernando Polizeichef Inspektor Arve Arbuis, wird laut Sinas nach Negros Oriental versetzt, während Chefinspektor Lymel Pasquin aus dem PRO-7 Hauptquartier in Cebu City, neuer Polizeichef von San Fernando wurde. Der San Fernando Bürgermeister sagt, dass er Sinas sehr dankbar ist weil dieser die nur 22 Polizisten mit 31 neuen Polizisten ersetzt. Wie auch in Daanbantayan, mussten die abgesetzten Polizisten ihre Dienstwaffen abgeben, die den sie ersetzenden Personal des RMFB übergeben wurden. <<   EPD 14.01.2019 - 3:58

Mann nach Bombenscherz in MRT-3 Station verhaftet

Manila - Ein Mann der am Samstag in der Metro Rail Transit Line 3 (MRT-3) Cubao in Manila einen Bombenscherz machte, ist nachdem die Polizei gerufen wurde verhaftet worden. Der MRT-3 Einsatzleiter Mike Capati sagt, der Mann hatte als sein Rucksack kontrolliert wurde angegeben, dass er darin eine Bombe hatte. Bombenscherze in der Öffentlichkeit werden gemäß dem Präsidentenerlass 1727 bei einem Schuldspruch, mit bis zu fünf Jahren Gefängnis und oder einer Geldstrafe bis zu 40.000 PHP bestraft. <<   MIB 14.01.2019 - 3:57

Duterte bestes und vertrauenswürdiges Regierungsmitglied

Manila - Eine Umfrage von Pulse Asia ergab, dass Präsident Rodrigo Duterte bestes und vertrauenswürdiges Regierungsmitglied ist. Am wenigsten vertrauenswürdig wurde die Sprecherin des Repräsentantenhaus Gloria Macapagal-Arroyo, bei der von 14. bis 21. Dezember 2018 durchgeführten Umfrage eingestuft. Duterte erzielte bei der Leistung 81 Prozent und bei der Vertrauenswürdigkeit 76 Prozent, die Vize-Präsidentin Leni Robredo erzielte 62 und 56 Prozent, der Senatspräsident Vicente Sotto III kam auf 74 und 66 Prozent, während Macapagal-Arroyo nur auf 27 und 21 Prozent kam. Der Chef des Presidential Communications Operations Office (PCOO) Martin Andanar sagt: "Diese Regierung wird sich weiterhin auf das Ziel konzentrieren, ein komfortables Leben für alle, frei von Drogen, Kriminalität und Korruption zu schaffen." <<   KR 14.01.2019 - 3:56

Ölkonzerne planen Spritpreise deutlich zu erhöhen

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, die Preise sollen dieses Mal deutlich erhöht werden. Der Preise für einen Liter Benzin soll zwischen 1,25 PHP bis 1,30 PHP und für Diesel zwischen 2,00 PHP bis 2,05 PHP erhöht werden. <<   KR 13.01.2019 - 4:00

Rucksäcke bei Sinulog Veranstaltungen verboten

Cebu - Der Cebu City Bürgermeister Tomas Osmeña hat auf seiner Facebook Seite bekannt gegeben, dass Rucksäcke während den Sinulog Veranstaltungen oder zum Besuch der Basilica Minore del Santo Niño verboten sind. Osmeña schrieb: "Es tut mir leid, aber dies ist zu ihrer Sicherheit." Laut Osmeña werden Rucksäcke verboten, da sie üblicherweise in Verbrechen und Terrorismus eingesetzt werden. "Wir haben einfach nicht die Mittel, um alle Taschen richtig zu kontrollieren und selbst wenn wir es tun würden, werden sie am Ende vier Stunden lang stehen und warten bis sie überprüft werden", erklärt Osmeña. <<   KR 13.01.2019 - 3:59

Präsident Duterte erhält 101.656 Gehaltserhöhung

Manila - Präsident Rodrigo Duterte erhält dieses Jahr, eine Gehaltserhöhung von 101.656 PHP. Damit steigt das Gehalt des Präsidenten von monatlichen 298.083 PHP auf 399.739 PHP. Im Vergleich zu dem Gehalt des Präsidenten erhält die oder der Regierungsmitarbeiter mit dem niedrigsten Gehalt von 10.050 PHP, eine monatliche Gehaltserhöhung von 1.018 PHP auf 11.068. Der Präsident und der Rest der mehr als einer Million Beamten und Angestellten der Regierung werden ihre Gehaltserhöhungen jedoch erst erhalten, wenn der geplante Staatshaushalt von 3,757 Billionen PHP für 2019 vom Senat endgültig genehmigt wird. <<   KR 13.01.2019 - 3:58

Frau von betrunkenen Ehemann in Negros Occidental mit Axt getötet

Negros - Eine 64 jährige Frau ist am Donnerstag im Stadtbezirk Luna in Cadiz City, Provinz Negros Occidental, von ihrem 69 jährigen Ehemann mit einer Axt getötet worden. Der Cadiz City Polizeichef Inspektor Robert Mansueto sagt, Violeta Hernalin wurde gegen 1 Uhr als sie schlief, von ihrem betrunkenen Ehemann Jose Harnalin mit einer Axt getötet. Laut Mansueto sagten die Nachbarn aus, dass das Opfer und ihr angeblich psychisch kranker Ehemann hatte einen Auseinandersetzung hatten, nachdem dieser herausgefunden hatte, dass sie seine 150 PHP und drei Flaschen Spirituosen von ihm versteckt hielt. Mansueto sagt, der Ehemann floh nach der Tat, konnte aber bei der Verfolgung verhaftet werden. <<   EPD 13.01.2019 - 3:57

Drogenhändler in Negros Occidental erschossen

Negros - Ein Drogenhändler ist am Mittwoch in seinem Haus im Stadtbezirk 2 in San Carlos City, Provinz Negros Occidental, von einem Unbekannten erschossen worden. Das Opfer Regan Balopeños (31) wurde beim Mittagessen mit seiner Familie, in deren Sari-Sari von einem Kunden der nach einer Banane fragte, durch mehrere Schüsse getötet. Am Tatort wurden fünf Patronenhülsen aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Der Schütze floh nach dem Anschlag auf einem schwarzen Motorrad. <<   EPD 13.01.2019 - 3:56

Schusswaffenverbot zu den Wahlen 2019 startet am 13. Januar

Manila - Die Commission on Elections (Comelec) verhängt von 13. Januar bis 12. Juni 2019, zu den Wahlen 2019 wieder ein Schusswaffenverbot. Während der Wahlperiode gilt der Republic Act 10591, in dem steht: Während der Wahlperiode darf keine Person eine Schusswaffe oder eine andere tödliche Waffe in öffentlichen Plätzen, inklusive allen Gebäuden, Strassen, Parks, privaten Fahrzeugen oder öffentlichen Verkehrsmitteln bei sich tragen. Ausgenommen sind, Polizei, Armee, Exekutivorgane, sowie Security Guards. Andere dürfen eine Schusswaffe nur noch mit einer gesonderten Genehmigung der Comelec bei sich tragen. Die Ausstellung von neuen Lizenzen wird während der Wahlperiode ganz aufgehoben. <<   MIB 12.01.2019 - 4:00

Azkals verlieren im AFC Asian Cup 0:3 gegen China

Abu Dhabi, VAE - Die Azkals genannte philippinische Fußball Nationalmannschaft hat am Freitag, im Mohammed Bin Zayed Stadium in Abu Dhabi, Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), ihr zweites Gruppenspiel im Asian Football Confederation (AFC) Asian Cup mit 0:3 gegen China verloren. China ging in der 40. Minute durch Wu Lei in Führung, der in der 66. Minute auf 2:0 erhöhte. Dabao Yu sorgte in der 80. Minute für den 3:0 Endstand. Nach der 0:1 Niederlage im ersten Gruppenspiel gegen Südkorea, ist das bereits die zweite Niederlage der Azkals bei ihrer ersten Teilnahme an dem AFC Asian Cup. Ihr letztes Gruppenspiel haben die Azkals am 16. Januar im Maktoum Bin Rashid Stadium in Dubai, VAE, gegen das ebenfalls sieglose Kirgisistan. <<   KR 12.01.2019 - 3:59 - Update

Entsorger und Krankenhaus müssen für ihren Abfall in den Gewässern vor Lapu-Lapu Strafe bezahlen

Cebu - Das Environmental Management Bureau - Central Visayas (EMB-7) hat die Davao City Environmental Care Inc. (DCECI) und das Chong Hua Hospital, wegen deren Abfall in den Gewässern vor Lapu-Lapu City (siehe Artikel 09.01.2019) zu 250.000 PHP und 110.000 PHP Strafe verurteilt. Das EMB-7 gab an, dass das DCECI ihre medizinischen Abfälle direkt in das Wasser des Mactan Kanals warf, da diese noch frisch waren und vorher nicht indirekt erhitzt wurden. Das Management des DCECI gab an, dass sie selbst nicht wissen wie der Abfall in die Gewässer vor dem Stadtbezirk Ibo in Lapu-Lapu City kam. Das in Davao City ansässige DCECI sammelt seit 2016 den medizinischen Abfall des Chong Hua Hospital Mandaue and Cancer Center (CHHMCC) und dem University of Cebu Medical Center (UCMed), sowie anderen privaten Krankenhäusern in Cebu City ein. <<   EPD 12.01.2019 - 3:58

Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Toledo getötet, 10 Jähriger unverletzt nach Schießerei

Cebu - Ein 51 jähriger Drogenhändler ist am Freitagfrüh, im Stadtbezirk Campo 8 in Toledo City, bei einer Schießerei mit der Polizei getötet worden, während ein 10 jähriger Junge anschließend unverletzt in dem Haus aufgefunden wurde. Polizisten der Provincial Intelligence Branch (PIB) und des Provincial Drug Enforcement Unit (PDEU) wollten dem Drogenhändler Remegio Caballero Atelio einen Haftbefehl zustellen, weshalb dieser und sein Komplize Teodolo Juarez Insenso (53), sich einen 10 Minuten dauernden Schusswechsel mit den Polizisten lieferten. Atelio wurde durch mehrere Schüsse in den Kopf und Körper getötet, während Insenso verhaftet werden konnte. In dem Haus von Atelio wurde ein M16 Sturmgewehr, eine KG9 Maschinenpistole, zwei Kaliber .45 Pistolen , eine 9 mm Pistole und zugehörige Munition, sowie fünf Päckchen mittlerer Größe und 35 kleine Päckchen mit Shabu gefunden. Bei der Hausdurchsuchung nach der Schießerei, wurde ein von Atelio adoptierter 10 jähriger Junge unverletzt aufgefunden und dem Department of Social Welfare and Development (DSWD) übergeben. <<   EPD 12.01.2019 - 3:57 - Update

Frau in San Nicolas, Cebu tot aufgefunden

Cebu - Eine bisher nicht identifizierte Frau ist am Donnerstag nach 7 Uhr, in der Abril Street nahe dem Taboan Public Market, im Stadtbezirk San Nicolas in Cebu City tot aufgefunden worden. Der Chef der San Nicolas Polizeistation Inspektor Henrix Bancoleta sagt, die Frau war in ihren 50er Jahren , hatte schulterlange schwarze Haare und war mit einer schwarzen Hose, einem fleischfarbenen ärmellosen Top und einer braunen Jacke bekleidet. Laut Bancoleta hat die Frau vermutlich Selbstmord begangen, nachdem neben ihr eine leere Flasche Muriatic (Salzsäure, auch Chlorwasserstoffsäure genannt) gefunden wurde. Bacoleta sagt, die Frau war öfters betrunken in dem umliegenden Gebiet gesehen worden. Eine Autopsie soll nun die Todesursache klären. <<   EPD 12.01.2019 - 3:56

CSBT wird während Sinulog Grand Parade geschlossen

Cebu - Das Cebu South Bus Terminal (CSBT) wird am Sonntag den 20. Januar, während der Sinulog Grand Parade geschlossen. Das CSBT liegt an der Natalio Bacalso Avenue am National Highway, der ein Teil der Sinulog Route ist und am Sonntag um 0:01 Uhr gesperrt. Der letzte Bus fährt am Samstag um 20 Uhr vom CSBT ab, danach müssen die Passagier von ein temporärem Terminal in den South Road Properties (SRP) abfahren. Der Manager des CSBT Jonathan Tumulak sagt, den Jeepneys wird während der Schließung temporär erlaubt, Passagiere zur Mambaling Hochbrücke und der Basilica Minore del Santo Niño zu bringen. Laut Tumulak wird das CSBT gegen 20 Uhr am Sonntag wieder geöffnet, abhängig davon wann das Cebu City Transportation Office (CCTO) wieder die N. Bacalso Avenue für den Verkehr frei gibt. <<   KR 11.01.2019 - 4:00

San Fernando Abgeordneter erschossen

Cebu -
Ein 51 jähriger Abgeordneter von San Fernando ist am Donnerstag um 15:45 Uhr, im Ortsbezirk Süd in San Fernando, von einem Unbekannten erschossen worden. Das Opfer wurde als Reneboy Dacalos identifiziert, der vor dem Sari-Sari Store seiner Schwester von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen wurde. Am Tatort wurden acht Patronenhülsen aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Dacalos trat zur Wiederwahl an, ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt. <<   KR 11.01.2019 - 3:59

Präsident Duterte unterschreibt HIV-AIDS Gesetz

Manila - Präsident Rodrigo Duterte hat am Mittwoch, dass Human Immunodeficiency Virus and Acquired Immunodeficiency Syndrome (HIV-AIDS) unterschrieben. Mit dem neuen Gesetz, wird das Gesetz von 1998 zur Prävention und Kontrolle von AIDS in den Philippinen aktualisiert, um den Zugang zu HIV-Prävention, Diagnose und Behandlung zu verbessern. Mit dem Gesetz soll die steigende Infizierung mit HIV-AIDS bekämpft werden, indem Maßnahmen und Programme zur Verhinderung der Ausbreitung der HIV-Epidemie und zur Bereitstellung von Behandlungs-, Pflege- und Unterstützungsdiensten für mit HIV lebende Filipinos ergriffen werden. Unter dem Philippine HIV and AIDS Policy Act, wir ein Philippine National Aids Council (PNAC) eingerichtet, um die wirksame Umsetzung der Reaktion des Landes auf die wachsenden Fälle von HIV und AIDS sicherzustellen. <<   KR 11.01.2019 - 3:58

Verwester Körper einer Frau in Toledo gefunden

Cebu - Der verweste Körper einer Frau ist am Mittwochmittag in einem kleinen Graben, im Hinterland des Stadtbezirk Bairan in Toledo City gefunden worden. Der Toledo City Polizeichef Superintendent Randy Korret sagt, der Körper wurde von dem Bauern Adriano Sigue (57) gefunden. Laut Korret hat die Frau blonde Haare, war mit einem ärmellosen blauen T-Shirt und einen Pyjama bekleidet, bekannt ist als Joan. Ihr Lebensgefährte Ponsiano Tapao, der etwa 40 Jahre alt ist und in einem nahe dem Fundort gelegen Haus wohnte, gilt als Hauptverdächtiger und befindet sich auf der Flucht. Tapao hatte wegen seiner extremen Eifersucht, der Frau mehrmals gedroht sie zu töten. Nach Tapao wurde eine Fahndung eingeleitet, sagt Korret. <<   EPD 11.01.2019 - 3:57

22 Jährige in Cebu mit Shabu im Wert von 1,7 Millionen verhaftet

Cebu - Eine 22 jährige Frau ist am Mittwochfrüh, in ihrem Apartment im Stadtbezirk Kalunasan in Cebu City, mit Shabu im Wert von 1,7 Millionen PHP verhaftet worden. Der Chef der Punta Princesa Polizeistation Inspektor Kieth Andaya, Lorry Jenn Pitong hat Beziehungen zu einem inhaftierten Drogenhändler im Cebu City Jail und stand seit zwei Monaten unter Beobachtung. Beschlagnahmt wurden 20 Päckchen Shabu mittlerer Größe, 3 große Päckchen und ein kleines Päckchen, das Shabu hatte ein Gesamtgewicht von 250 Gramm. Andaya sagt: "Pitong war bereits zuvor mit illegalen Drogen verhaftet worden und war auf Kaution wieder frei. Damals wurde sie mit ihrem Lebensgefährten einem Drogenhändler verhaftet, dessen Geschäft sie nun übernommen hat." Dieses Mal versichert Andaya, wird sie den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringen. <<   EPD 11.01.2019 - 3:56

Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Umapad, Mandaue getötet

Cebu - Ein 46 jähriger Drogenhändler ist am Mittwoch um 1:10 Uhr, im Stadtbezirk Umapad in Mandaue City, bei einem Polizeieinsatz getötet und sein Komplize verhaftet worden. Die Sprecherin des Mandaue City Police Office (MCPO) Chefinspektor Mercy Villaro sagt: "Arman Barrientos Sungahid hatte bei seiner Verhaftung Widerstandgeleistet und zog einen Revolver, weshalb er von einem Polizisten neutralisiert wurde." Sungahid wurde in das Mandaue City District Hospital gebracht, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde. Der Komplize von Sungahid, der 41 jährige Emily Suarez Remedio konnte verhaftet werden. Bei dem Opfer wurde ein Kaliber .22 Magnum Revolver mit sechs Schuss Munition geladen und sechs Päckchen Shabu, mit einem Gesamtgewicht von 2,5 Gramm und Wert von 7.500 PHP.
<<   EPD 11.01.2019 - 3:55

Black Nazarene Prozession endet nach 21 Stunden

Manila - Die Black Nazarene Prozession hatte am Mittwoch um 5 Uhr am Quirino Grandstand im Rizal Park begonnen und endete nach 21 Stunden am Donnerstag um 1 Uhr in der Quiapo Kirche. Die National Capital Region Police Office (NCRPO) sagt, dass etwa 960.000 Black Nazarene Anhänger zu der Prozession erschienen waren, von denen sich 570.000 vor der Quiapo Kirche aufhielten und die anderen 390.000 bei der Prozession der Black Nazarene Statue folgten. Gemäß den Angaben des Daten der medizinischen Teams entlang der Route, wurden 714 Personen die kleinere Beschwerden hatten, wie Abschürfungen, Bluthochdruck, Schnittwunden, Schwindelanfälle und Verrenkungen behandelt. <<   KR 10.01.2019 - 3:40

Präsident Duterte kommt nicht zur Sinulog Grand Parade

Manila - Präsident Rodrigo Duterte wird am 20. Januar, nicht zur Sinulog Grand Parade nach Cebu City kommen. Der im Büro des Präsidenten für die Termine zuständige Rosbert Serona Jr. teilte am Mittwoch, dem Cebu City Sprecher Malou Tabar mit, dass der Präsident nicht zur Sinulog Grand Parade kommen wird. Serona sagte zu Tabar: "Wir möchten ihr Büro respektvoll darauf hinweisen, dass der Präsident aufgrund seines engen Zeitplans und angesichts der Verpflichtungen, die seine größte Aufmerksamkeit erfordern, nicht an der besagten Veranstaltung teilnehmen kann." Der Cebu City Stadtabgeordnete für polizeiliche Angelegenheiten und gleichzeitig Vorsitzende der Sinulog Foundation Inc. (SFI) David "Dave" Tumulak sagt: "Trotz der Abwesenheit von Duterte, wird es strenge Sicherheitsmaßnahme während der einwöchigen Feierlichkeiten geben." <<   KR 10.01.2019 - 3:39

Rechte Hand von Sabalones bei Transport zum Argao RTC erschossen

Cebu - Ein Mann der angeblich die rechte Hand des inhaftierten Drogenhändlers Frank Sabalones war, ist am Mittwoch um 10:30 Uhr in Argao erschossen worden. Der Chef der Argao Polizeistation Inspektor Joserovic Villarin identifizierte das Opfer als Tocelio Ababon, der von zwei Polizisten zu einer Gerichtsverhandlung zum Argao Regional Trial Court (RTC) war, als der Anschlag passierte. Ababon war Ende Dezember (siehe Artikel 30.12.2018), in Argao mit Shabu im Wert von 10,2 Millionen PHP verhaftet worden. Der Police Regional Office - Central Visayas (PRO-7) Chef Superintendent Debold Sinas sagte in einer Pressekonferenz am Mittwoch, dass sechs Männer auf drei Motorrädern dem Polizeiauto folgten, es im Ortsbezirk Bulasa stoppten und mehrere Schüsse auf Ababon abgaben. Sinas sagt, die beiden Provincial Intelligence Branch (PIB) Polizisten Crescenciano Alajid und Ruel Patalinghug, trugen kugelsichere Westen und überlebten den Anschlag unverletzt.
<<   EPD 10.01.2019 - 3:38

Auftragsmörder der in 27 Morde verwickelt war in Laguna bei Polizeieinsatz getötet

Luzon - Ein Auftragsmörder ist am Mittwoch gegen 8 Uhr, im Ortsbezirk Masaya in Bay, Provinz Laguna, bei einem Polizeieinsatz getötet worden.
Der Laguna Provinz Polizeichef Superintendent Eleazar Matta identifizierte das Opfer als Ruel de Chavez, der aus Sariaya, Provinz Quezon stammte und sich im Ortsbezirk Paciano in Bay versteckt hielt. Chaves war Auftragsmörder eines Drogensyndikates und von lokalen Politikern, er war in 27 Morde in in den Provinzen Laguna und Batangas verwickelt. Matta sagt, Chavez hatte einem getarnten Polizisten ein Päckchen Shabu verkauft und als er verhaftet werden sollte auf die Polizisten geschossen, bei dem anschließenden Schusswechsel wurde er dann getötet. <<   MIB 10.01.2019 - 3:37

Erdbeben der Stärke 1,8 in Cebu

Cebu - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Mittwoch um 3:24 Uhr, ein Erdbeben in Alcoy mit der Stärke von 1,8 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des nicht spürbaren Mikroerdbeben war 5 Kilometer Südost von Alcoy und lag in einer Tiefe von 32 Kilometer. Es war das erste Erdbeben in diesem Jahr auf Cebu. <<   KR 10.01.2019 - 3:36

Familie mit 4 Personen bei Feuer in Marikina getötet

Manila - Bei einem Feuer am Mittwoch im Stadtbezirk Sto. Niño in Marikina City, wurde eine aus vier Personen bestehenden Familie getötet. Der Eastern Police District (EPD) Chef Superintendent Bernabe Balba identifizierte die Opfer als den Polizist Romar Sumait (27), seine Frau Glendolly Rose (27), sowie deren Kinder Kaizer Lee (6) und Kenzie Faye (3). Sumait war dem Crime Laboratory im Camp Crame zugeteilt und seine Frau war in der Marikina City Hall angestellt, sagt Balba und fügt noch hinzu, das Paar hat noch ein 1 jährigen Sohn der bei Verwandten schlief. Das Feuer war in einem Bürgergeschäft neben dem zwei Etagenhaus der Sumait Famile um 2:47 Uhr ausgebrochen. Laut den Nachbarn war die Familie in der zweiten Etage von dem Feuer umzingelt, konnte aber wegen den zum Schutz vor Einbrechern vergitterten Fenstern nicht vor dem Feuer entkommen. Das Feuer war um 3:39 Uhr unter Kontrolle gebracht. Bei dem Feuer wurden vier Häuser zerstört, der Gesamtschaden wurde von der Feuerwehr auf 200.000 PHP geschätzt.
<<   MIB 10.01.2019 - 3:35

Ex-Leibwächter des Daraga Bürgermeister erhält die 50 Millionen Belohnung

Manila - Die Philippine National Police (PNP) wird Präsident Rodrigo Duterte empfehlen, dass die 50 Millionen PHP Belohnung für Hinweise zur Ergreifung der Mörder des Ako Bicol Party-List Kongressabgeordneten Rodel Batocabe, an den Ex-Leibwächter des Daraga Bürgermeister geht. Der Criminal Investigation and Detection Group (CIDG) Chef Superintendent Amador Corpuz sagt, nachdem sich Emmanuel Judavar stellte und seine Aussage machte (siehe Artikel 05.01.2019), war alles offen für die Täter um sich selbst zustellen. Judavar hatte den Daraga Bürgermeister Carlwyn Baldo und dessen Leibwächter Christopher Naval, als die führenden Köpfe des Mordes an Batocabe genannt. <<   MIB 10.01.2019 - 3:34

2 Personen verletzt und 34 Häuser bei Feuer in Davao vernichtet

Mindanao - Bei einem Feuer am Dienstag im Toril Distrikt in Davao City, wurden zwei Personen verletzt und 34 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet. Der Chef des Davao City Bureau of Fire Protection (BFP) Inspektor Virnalita Silagan identifizierte die Opfer als Dante Tubig, der eine Verbrennung ersten Grades an einer Hand erlitt und Jessie Garcia (59), der eine Schnittwunde an seinem rechten Fuß erlitt. Silagan sagt, die ersten Ermittlungen ergaben, dass das Feuer um 12:52 Uhr, durch einen unbeaufsichtigten Gasherd im Haus von Tubig ausgebrochen ist. Das Feuer war um 13:47 Uhr unter Kontrolle gebracht und war um 14:50 Uhr gelöscht. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 400.000 PHP geschätzt, sagt Silagan. <<   EPD 10.01.2019 - 3:33

Mann in Davao in Bus von Polizist getötet nach dem er auf einen Passagier einstach

Mindanao - Ein 41 jähriger Mann ist am Dienstag gegen 7:30 Uhr in einem Bus, auf dem C.P. Garcia Highway im Stadtbezirk Buhangin in Davao City, von einem zu Hilfe gerufenen Polizisten getötet worden, nach dem er zuvor auf einen Passagier einstach. Der Chef der Buhangin Polizeistation Inspektor Peter John Muring sagt, Junie Singson Luceño hatte an Board eines Golden Valley Bus, aus ohne erkenntlichen Grund auf Joel Terampos Salazar (33) mehrmals eingestochen. Sein Bruder Winnie Luceño (43) versuchte ihn zu beruhigen, der laut Zeugenaussagen aber nicht mehr kontrollierbar war. Der Busfahrer stoppte den Bus am km 6, Minuten später kam ein Polizist der Traffic Group und versuchte Luceño zu beruhigen, der ihn dann ebenfalls mit dem Küchenmesser angriff. Laut dem Polizisten musste er deshalb den Angreifer erschießen. Salazar wurde in das Southern Philippines Medical Center (SPMC) gebracht, während der Polizist während der laufenden Ermittlungen nun im Gewahrsam der Buhangin Polizeistation ist. <<   EPD 10.01.2019 - 3:32

Bombenleger vor Cotabato Einkaufszentrum stellte sich

Mindanao - Ein Bombenleger der an News Year's Eve vor der South Seas Mall in Cotabato City, Region SOCCSKSARGEN (siehe Artikel 01.01.2019), eine Bombe zur Explosion brachte hat sich der Polizei gestellt. Der Police Regional Office - SOCCSKSARGEN (PRO-12) Chef Superintendent Eliseo Rasco sagt, Salipudin Pasandalan (56) aus der Provinz Maguindanao und wohnhaft und in Cotabato City, stellte sich am Sonntag in Begleitung seiner Familie und seines Anwalt. Er stellte sich nachdem die Fahndungsfotos im Fernsehen gezeigt wurden und er Angst bekam, sagt Rasco. Pasandalan verneint an dem Bombenanschlag vor der South Seas Mall beteiligt gewesen zu sein, bei dem zwei Personen getötet und 34 weitere verletzt wurden. <<   EPD 10.01.2019 - 3:31

Präsident Duterte genehmigt höhere Steuern auf Alkohol und Tabakprodukte

Manila - Der Regierungspalast Malacañang gab am Dienstag bekannt, dass Präsident Rodrigo Duterte den Vorschlag zusätzliche Steuern auf Alkohol und Tabakprodukte aufzuschlagen genehmigt hat. Der Präsidentensprecher Salvador Panelo sagt: "Dies ist eine wichtige Maßnahme im Bereich der öffentlichen Gesundheit, zur Verringerung der durch Alkohol- und Tabakkonsum bedingten Behinderungen und Todesfälle. Sowie gleichzeitig eine Maßnahme um Gelder zur Finanzierung des allgemeinen Gesundheitsprogramms einzunehmen." Gemäß dem House Bill 8618 wird für destillierte Spirituosen wie Brandy, Whisky und Alcopops ein Steuersatz von 22 Prozent auf den Nettoverkaufspreis und zuzüglich eine spezifische Steuer von 30 PHP pro Liter erhoben. Während durch das House Bill 8677 die Verbrauchsteuer auf Zigaretten im Juli 2019 auf 37,50 PHP pro Packung erhöht wird. <<   KR 09.01.2019 - 3:00

Azkals verlieren im AFC Asian Cup mit 0:1 gegen Südkorea

Dubai, VAE - Die Azkals genannte philippinische Fußball Nationalmannschaft hat am Montag, im Al Maktoum Stadium in Dubai, Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE), ihr erstes Gruppenspiel im Asian Football Confederation (AFC) Asian Cup mit 0:1 gegen Südkorea verloren. Das Siegestor für Südkorea erzielte in der 67. Minute Hwang Ui-jo. Für die Philippinen ist es ihre erste Teilnahmen am AFC Asian Cup. Ihr nächstes Spiel haben die Azkals am Freitag in Abu Dhabi, VAE, gegen China, die ihr erstes Spiel gegen Kirgisistan mit 2:1 gewonnen haben. Das letzte Gruppenspiel haben die Azkals dann am 16. Januar gegen Kirgisistan. Der Azkals Trainer Sven Goran Eriksson sagte in einem Interview mit Gulf News: "Dies ist der größte Wettbewerb, den wir spielen können. Es gibt zum ersten Mal 24 Mannschaften in diesem Wettbewerb, es ist wie eine Fußballparty und wir haben die Gelegenheit, die Dinge für den philippinischen Fußball zu ändern." <<   KR 09.01.2019 - 2:59

Paar tot in Hotel in Cebu aufgefunden

Cebu - Ein Mann und eine Frau sind Montagnacht, tot in einem Hotel in der Manalili Street in Cebu City aufgefunden worden. Die Polizei identifizierte die Opfer als Ely Malagum (65) aus dem Stadtbezirk San Isidro in Talisay City und Danica Rose Erolya (19) aus dem Stadtbezirk Suba in Cebu City. Der Chef der Waterfront Polizeistation Inspektor Joemar Pomarejos sagt, die beiden haben am Samstag eingecheckt und wollten das Hotel am Montagmittag wieder verlassen. Das Hotelmanagement hatte nachdem das Paar nicht auscheckte und ihnen auch nicht antwortete, um 20:30 Uhr deren Hotelzimmer aufgesperrt und die beiden tot aufgefunden. Pomarejos sagt, Malagum hat mit einer Kaliber 9 mm Glock Pistole zuerst Erolya und dann sich selbst erschossen. Die beiden waren vermutlich schon seit sechs Stunden tot, bevor sie aufgefunden wurden, sagt Pomarejos. <<   EPD 09.01-2019 - 2:58

POEA sagt Deutschland will 400 Pinoy Krankenschwestern anstellen

Manila - Die Philippine Overseas Employment Administration (POEA) gab am Montag bekannt, dass 400 philippinische Krankenschwestern die Möglichkeit erhalten, in Deutschland zu arbeiten. Qualifiziert sind männliche oder weibliche Filipinos mit aktiven philippinischen Krankenpflegerlizenzen und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung in Krankenhäusern, Rehabilitationszentren oder Pflegeeinrichtungen. Bewerber sollten die deutsche Sprache beherrschen oder bereit sein, von April bis Mai 2019 einen Deutschkurs zu absolvieren. Die Kosten für den Sprachunterricht werden vom Arbeitgeber übernommen. Das Anfangsbruttogehalt für die offenen Pflegepositionen beläuft sich auf 1.900 EUro oder rund 114.000 PHP pro Monat. Das Gehalt wird auf 2.300 Euro oder rund 138.000 PHP angehoben, sobald der oder die philippinische Angestellte als qualifizierte Krankenschwester in Deutschland anerkannt wird. Visum und Flug nach Deutschland werden ebenfalls vom Arbeitgeber bezahlt. Die Ausgaben für Unterkunft und Verpflegung hingegen, müssen selbst bezahlt werden. Qualifizierte Bewerber können sich über die Webseite der POEA unter www.poea.gov.ph informieren und registrieren, sowie die folgenden Dokumente persönlich beim POEA-Büro in Mandaluyong City einreichen: Anschreiben und Lebenslauf mit farbiger Passbild, Abitur (notariell beglaubigte Abschrift), Krankenpflegediplom (notariell beglaubigte Kopie), Board Certificate und Kopie der Lizenz der Professional Regulation Commission (PRC), Bescheinigung über die Beschäftigung früher und aktuell in einem verwandten Bereich (notariell beglaubigte Kopie), Gegebenfalls ein Anwesenheits- und oder Leistungsnachweis in deutscher Sprache, Kopie des gültigen Reisepasses, Zertifikat des POEA-Online-Seminars zur Pre-Employment Orientation Seminar. Das Stellenangebot wurde durch ein gemeinsames Projekt zwischen der POEA und der Bundesagentur für Arbeit geschaffen. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich Ende März 2019 beginnen. <<   KR 09.01.2019 - 2:57

Abfall von Krankenhäusern in den Gewässern vor Lapu-Lapu gefunden

Cebu - In den Gewässern vor dem Stadtbezirk Ibo in Lapu-Lapu City, wurden infektiöse medizinische Abfälle treibend gefunden worden. Der Anwalt Ethelbert Ouano von der Rechtsabteilung von Lapu-Lapu City sagt, die Stadt gibt den Krankenhäusern fünf Tage Zeit, um sich selbst zu erklären. <<   EPD 09.01.2019 - 2:56

27 Verletzte bei Busunfall in Mawab

Luzon - Bei einem Busunfall am Sonntag um 15:35 Uhr, auf dem National Highway im Ortsbezirk Malinawon in Mawab, Provinz Compostela Valley, wurden 27 Passagiere und der Busfahrer verletzt. Der Police Regional Office - Davao Region (PRO-11) Sprecher Chefinspektor Jason Baria sagt, der Davao Metro Shuttle Busfahrer Danvic Camino (44) hatte nach einem Bremsversagen die Kontrolle über den Bus verloren und war in einen Graben gefahren. Die Verletzten wurden in das Davao Doctors Community Hospital in Mawab und in das Davao Regional Medical Center (DRMC) in Tagum City gebracht. Camino erwartet eine Anklage wegen rücksichtsloser Fahrweise, die zu mehrfachen Körperverletzungen führte, sagt Baria und fügt hinzu, dass das Busunternehmen angekündigt hat, die Krankenhauskosten der Verletzten zu übernehmen. <<   EPD 09.01.2019 - 2:55

Toter von Capitol Site, Cebu identifiziert

Cebu - Der unbekannte Mann der am Sonntag, im Stadtbezirk Capitol Site in Cebu City erschossen aufgefunden wurde (siehe Artikel 07.01.2019), ist nun identifiziert worden. Der stellvertretende Chef der Abellana Polizeistation Inspektor Gomersendo Mandawe sagt, dass das Opfer von seiner Mutter Christina Bantillan, als ihr Sohn John Law Bantillan (29) identifiziert wurde und im Ortsbezirk Mantuyong in Mandaue City wohnhaft war. Die Freundin von Bantillan sagte aus, dass ihm jemand textet um ihn zu treffen und das er dass "butang" mitbringen sollte. Mandawe sagt, wir glauben das mit dem "butang" möglicherweise Shabu gemeint war. <<   EPD 09.01.2019 - 2:54

126 Tote durch Usman und 26 Vermisste

Luzon - Durch die schweren Regenfälle des tropischen Tiefdruckgebiet Usman, sind insgesamt 126 Menschen ums Leben gekommen und 26 werden noch vermisst. Der National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) Sprecher Edgar Posadas berichtete am Sonntag, dass bis um Stand 6:00 Uhr, 126 Personen in den Regionen Bicol, CALABARZON, MIMAROPA und Eastern Visayas ums Leben kamen, 75 Personen wurden verletzt und 26 weitere werden noch vermisst. Insgesamt wurden 13.202 Familien oder 57.945 Personen in Evakuierungszentren untergebracht, während 19.825 Familien oder 94.876 Personen außerhalb der Evakuierungszentren untergebracht werden mussten. Das NDRRMC sagte auch, dass Usman fast 950 Millionen PHP landwirtschaftliche Produkte und mehr als 3 Milliarden PHP in Infrastrukturen in den betroffenen Regionen beschädigt hat, wobei 1.617 Häuser völlig beschädigt und 7.937 Häuser teilweise zerstört wurden. Laut dem NDRRMC sind von 215 überfluteten Gebieten, 135 bereits wieder frei geräumt worden. <<   MIB 09.01.2018 - 2:53

Ölkonzerne erhöhen Spritpreise

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, die Preise für Benzin, Diesel und Kerosin werden erhöht. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 0,80 PHP, für Diesel um 0,70 PHP und für Kerosin um 0,40 PHP erhöht. <<   KR 08.01.2018 - 4:00

Erdbeben der Stärke 5,5 in Baliguan

Mindanao - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Montag um 11:11 Uhr, ein Erdbeben vor Baliguan mit der Stärke von 5,5 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 26 Kilometer Nordwest vor der Küste von Baliguan, Zamboanga del Norte und lag in einer Tiefe von 30 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 08.01.2019 - 3:59 - Update

Handysignal Abschaltung zu Sinulog hat Auswirkungen in Cebu, Mandaue, Lapu-Lapu und auch in Bohol

Cebu - Die Cebu City Police Office (CCPO) Chefin Superintendent Royina Garma gab am Montag bekannt, dass zu den P das Handysignal abgeschaltet wird. Garma sagt, die   hat ihr erklärt, dass die Abschaltung des Handysignals Auswirkungen in Cebu, Mandaue, Lapu-Lapu und auch in Bohol haben wird. Laut Garma sind auf Bohol die Orte im Westen der Insel betroffen. <<   KR 08.01.2018 - 3:58

4 Luxus Autos in Containern in Cebu geschmuggelt

Cebu - Das Bureau of Customs (BOC) gab am Montag bekannt, dass sie bei dem Röntgen von Containern in Cebu, vier Luxus Autos entdeckt haben.
Bei den Autos handelt es sich um einen Mercedes-Benz, Porsche 911, Range Rover Evoque und einen Alfa Romeo, die am 19. Dezember 2018 als Autozubehör deklariert im Hafen von Cebu angekommen sind. Die Container kamen aus Japan und waren für die Kylemelan General Merchandise in Malabon City bestimmt. Carlo Bautista von dem Customs Intelligence and Investigation Service (CIIS) sagt, der Porsche und der Mercedes waren vermutlich für einen Sammler bestimmt, da sie bereits Oldtimer sind. <<   KR 08.01.2019 - 3:57

3 Navy Schiffe aus Russland zu Hafenbesuch in Manila

Manila - Drei Schiffe der russischen Navy haben am Montagvormittag, zu einem fünf Tage Hafenbesuch im Südhafen in Manila angelegt.
Die Flotte besteht aus dem Lenkflugkörper-Kreuzer Admiral Varyag, dem Anti-U-Boot Schiffen Admiral Panteleev, sowie dem Tankschiff Boris Botuma. Es ist der erste Besuch der russischen Navy in 2019 und der siebte Besuch seit 2012. <<   KR 08.01.2019 - 3:56

Südkoreaner der sich als Filipino ausgab am NAIA verhaftet

Manila - Ein Südkoreaner der sich als Filipino ausgab, ist am Sonntag im Ninoy Aquino Internation Airport (NAIA) Terminal 3 verhaftet worden. Der Mann wurde als der 26 jährige Kwak Dong Hee identifiziert und wollte mit einem gefälschten philippinische Pass, mit Cebu Pacific nach Saigon, Vietnam fliegen. Kwak gab sich als Erik Nacis, Sohn eines Südkoreaners und einer Filipina, geboren 1992 in Meycauyan, Provinz Bulacan. Er war dem Zollbeamten aufgefallen, weil der angebliche Filipino nichts Verstand als er ihn in Tagalog ansprach. Gemäß den Aufzeichnung des Bureau of Immigration (BI) war Kwak am 27. August 2005 in den Philippinen eingereist und hatte seit drei Jahren kein gültiges Visum mehr. Kwak ist nun im Gefängnis der Ausländerpolizei Camp Bagong Diwa, dass auch "Bicutan" genannt wird, in Taguig City inhaftiert und wartet auf seine Deportierung. <<   KR 08.01.2019 - 3:55

Mann in Capitol Site, Cebu erschossen aufgefunden

Cebu - Ein bisher nicht identifizierter Mann ist am Sonntag nach 19 Uhr, im Stadtbezirk Capitol Site in Cebu City erschossen aufgefunden worden. Der stellvertretende Chef der Abellana Polizeistation Inspektor Gomersendo Mandawe sagt, der Mann hatte keinerlei Dokumente bei sich um ihn zu identifizieren. Der Mann war durch drei Schüsse getötet worden, er ist etwa 1,65 Meter groß, hatte eine Basketballkappe auf, ein blaues T-Shirt und eine kurze braune Hose an. <<   EPD 07.01.2019 - 4:15

3 Tote bei Feuer in Basak, Lapu-Lapu

Cebu - Bei einem Feuer am Sonntag im Stadtbezirk Basak in Lapu-Lapu City, sind drei Personen ums Leben gekommen. Die Opfer wurden als Rosalinda Armilla (55), ihre Nichte Desiree Jalipot (14) und ihre Enkeltochter Aaleyah Jeanne Inoc (7) identifiziert. Das Feuer war um 5:40 Uhr ausgebrochen und war um 6:10 Uhr unter Kantrolle gebracht worden. Die Brandursache ist bisher noch unbekannt, der Schaden wurde wurde auf 300.000 PHP geschätzt. <<   EPD 07.01.2019 - 4:14

1 Toter bei Feuer in Duljo Fatima, Cebu

Cebu - Bei einem Feuer Samstagnacht im Stadtbezirk Duljo Fatimain in Cebu City, ist ein 43 jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Chef der Mambaling Polizeistation Inspektor Randy Caballes sagt, das Opfer ist vermutlich der als vermisst gemeldete Christian Lopez, dessen Körper nun einem DNA Test unterzogen wird, da er bis zur Unerkenntlichkeit verbrannt ist. Bei dem Feuer wurden 19 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet, 32 Familien oder 128 Personen wurden obdachlos, die Brandursache ist bisher noch unbekannt, der Schaden wurde wurde auf 500.000 PHP geschätzt. <<   EPD 07.01.2019 - 4:13

Schulen und Regierungsämter am 9. Januar in Manila suspendiert

Manila - Der Manila Bürgermeister Joseph "Erap" Estrada, hat den Unterricht in allen öffentlichen Schulen und die Arbeiten in allen Regierungsämtern in Manila am 9. Januar suspendiert. Jeden 9. Januar findet in Manila die Black Nazarene Prozession statt, bei dem die Black Nazarene Statue durch die Strassen von Manila gezogen wird und unzählige Gläubige darum ringen die Statue einmal berühren zu können. Die Prozession startet Mittwoch den 9. Januar um 5:00 Uhr am Quirino Grandstand im Rizal Park und endet vermutlich am Donnerstag in der in der Quiapo Kirche. <<   KR 06.01.2018 - 4:30

Ticket Verkauf für Sinulog startet am Montag

Cebu - Die Sinulog Foundation Inc. (SFI) startet am Montag, mit dem Ticket Verkauf für die Sinulog Grand Parade im Cebu City Sports Center (CCSC) am 20. Januar 2019. Der Cebu City Stadtabgeordnete für polizeiliche Angelegenheiten und gleichzeitig Vorsitzende der SFI David "Dave" Tumulak sagt: "Wir starten den Ticket Verkauf eine Woche vor der Aktivität, um die Verbreitung gefälschter Tickets zu verhindern. Wir werden nächste Woche bekannt geben, wo sie die Tickets erhältlich sind." Tickets gibt es für 1.000 PHP, 1.500 PHP, 2.500 PHP und VIP Tickets für 3.000 PHP. <<   KR 06.01.2019 - 4:29

Alle 6 Mörder des Kongressabgeordneten Batocabe nun in Haft

Manila - Die letzten zwei noch flüchtigen Männer, die an dem Mord des Ako Bicol Party-List Kongressabgeordneten Rodel Batocabe beteiligt waren, sind nun in Haft.
Rolando Aromado und Danilo Muella, haben sich am Samstagvormittag der Polizei gestellt. Der Philippine National Police (PNP) Sprecher Superintendent Benigno Durana sagt, die Aussagen der beiden Tatverdächtigen, decken sich mit denen der anderen vier Tatverdächtigen. Nun ist nur noch der Hauptverdächtige, der Daraga Bürgermeister Carlwyn Baldo, der Auftraggeber der dem Mord von Batocabe plante (siehe Artikel 05.01.2019), auf freien Fuß. Batocabe und der ihn begleitende Polizist Orlando Diaz, waren am Samstag den 22. Dezember 2018 (siehe Artikel 23.12.2018) im Ortsbezirk Burgos in Daraga, Provinz Albay, von den sechs Männern erschossen worden. <<   MIB 06.01.2018 - 4:28

319 Unfälle durch Feuerwerkskörper

Manila - Das Department of Health (DOH) gab am Samstag bekannt, dass vom 21. Dezember 2018 ab 6:00 Uhr bis zum 5. Januar 2019 um 5:59 Uhr, insgesamt 319 Personen durch Feuerwerkskörper verletzt wurden. Das sind 194 Unfälle oder 38 Prozent weniger, gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Die überwiegende Anzahl der Opfer waren männlich, die Opfer waren zwischen 2 Jahre bis 76 Jahre alt, wobei das durchschnittliche Alter bei 15 Jahren lag.
<<   KR 06.01.2019 - 4:27

Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Quezon getötet

Luzon - Ein 33 jähriger Tricycle Fahrer der mit Drogen handelte, ist am Freitag in Lucena City, Provinz Quezon, bei einem Polizeieinsatz getötet worden. Der Quezon Provinz Polizeichef Superintendent Osmundo de Guzman sagt, Jayson Francial wurde gegen 2:30 Uhr bei einem Schusswechsel im Stadtbezirk Talao-Talao getötet. Bei dem Opfer wurde ein Kaliber .38 Revolver, sechs kleine Päcken Shabu mit einem Gesamtgewicht von 1,2 Gramm, mit einem geschätzten Wert von 2.220 PHP gefunden.
<<   MIB 06.01.2019 - 4:26

Ölkonzerne planen Spritpreis zu erhöhen

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, die Preise sollen dieses Mal erhöht werden. Der unabhängige Ölkonzern Jetti Petroleum Inc. geht davon aus, dass die Preise für einen Liter Benzin zwischen 0,30 PHP bis 0,35 PHP und für Diesel zwischen 0,15 PHP bis 0,20 PHP erhöht werden. <<   KR 05.01.2019 - 3:45

Inflation im Dezember auf 5,1 Prozent gesunken

Manila - Die Philippine Statistics Authority (PSA) gab am Freitag bekannt, dass die Inflation im Dezember auf 5,1 Prozent, gegenüber den 6,0 Prozent im November gefallen ist.
Die Inflation in 2018 war in den ersten neun Monaten ständig angestiegen und erreichte im September mit 6,7 Prozent und im Oktober mit erneut 6,7 Prozent ihren Höhepunkt, bevor sie im November erstmals wieder gefallen war. Die PSA Chefin Lisa Grace Bersales sagte bei der Bekanntgabe: "Die Inflationsrate der Philippinen lag im Dezember 2018 bei 5,1 Prozent. Dies ist die niedrigste Jahresrate seit Juni 2018." <<   KR 05.01.2019 - 3:44

Zweites Opfer nach Sibulan, Negros Oriental Tunnel Einsturz geborgen

Negros - Der zweite Körper der drei Männer die am Mittwoch gegen 11:40 Uhr, im Ortsbezirk Boloc-Boloc in Sibulan, Provinz Negros Oriental, bei dem Einsturz eines Tunnels verschüttet wurden (siehe Artikel 04.01.2019), ist am Freitagvormittag geborgen worden. Das Negros Oriental Provincial Police Office (NOPPO) sagt, dass sie warten bis das Department of Environment and Natural Resources (DENR) eine Anklage gegen die Eigentümerin des Grundstückes Cristina Singh stellt. Der NOPPO Chef Superintendent Raul Tacaca sagt: "Singh wird möglicherweise wegen des Todes von drei Schatzsuchern angeklagt, die sie angeheuert hatte, um auf ihrem Grundbesitz nach Schätzen für sie zu suchen. Sie ist definitiv für die Todesfälle verantwortlich." Laut den Ermittlungen hatte Singh den Schatzsuchern versprochen, dass sie 75 Prozent von dem was sie finden behalten dürfen. Die Chefin der Sibulan Polizei Inspektor Mariela Mira sagt: "Der Bürgermeister Jose Abiera hat bereits den Wunsch geäußert, Anklage gegen Singh zu erheben. Er will dass mit dem DENR koordinieren."
<<   EPD 05.01.2019 - 3:43

3 Tote und 10 Verletzte bei Verkehrsunfall in Batangas

Luzon - Drei Personen wurden getötet und weitere 10 Verletzt, als am Freitag gegen 3 Uhr in San Juan, Provinz Batangas, ein mit 9 Personen besetztes Tricycle in einen entgegen kommenden Honda Civic fuhr. Die Opfer wurden als John Eric Gamil, Borito Santos und ein alias Popoy identifiziert, alles Passagiere des Tricycles. Verletzt wurden der Fahrer des Tricycles Levy Gamil, sowie seine Passagiere Benilda Gamil, Kim Zaigan Gamil, Maximo Gamil, Reynald Gamil und Vergilio Gamil. Verletzt wurden auch der Fahrer des Autos Kelly Villanueva, sowie seine Mitfahrer Christian Cuerdo, James Dimaano, John Michael Rivera und Regie Roncal. Die Polizei ermittelt noch, warum das überladene Tricycle auf die Gegenfahrbahn geriet und dort den entgegen kommen Honda Civic krachte.
<<   MIB 05.01.2019 - 3:42

Ex-Maguindanao Bürgermeister und sein Bruder bei Schusswechseln mit PDEA in Cotabato getötet

Mindanao - Der ehemalige Bürgermeister von Parang, Provinz Maguindanao und sein Bruder sind am Freitagfrüh, bei getrennten Schusswechseln mit Philippine Drug Enforcement Authority (PDEA) Agenten in Cotabato City getötet worden. Der PDEA Chef der Autonomous Region in Muslim Mindanao (ARMM) Juvenal Azurin sagt, der ehemalige Parang Bürgermeister Talib Abo Sr. und sein Bruder Bobby Abo, waren bei getrennten Schusswechseln, bei der versuchten Zustellung von neun Hausdurchsuchungsbefehlen, in deren Häusern in den Stadtbezirken Rosary Heights 7, Rosary Heights 6 und Bagua Mother in Cotabato City getötet worden. In den Häusern wurden Hochleistungschussswaffen, Munition, Granaten und illegale Drogen gefunden, sagt Azurin.
<<   EPD 05.01.2018 - 3:41

2 Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Poros, Camotes Island getötet

Cebu - Zwei Drogenhändler sind am Freitag nach 1 Uhr, im Ortsbezirk San Jose in Poro auf Camotes Island, bei einem Polizeieinsatz getötet worden. Der Chef des Provincial Drug Enforcement Unit (PDEU) Inspektor Alejandro Batobalonos sagt: "Die beiden Drogenhändler hatten auf die Polizisten des PDEU, der Provincial Intelligence Branch (PIB) und der Regional Special Operations Group (RSOG) geschossen, als diese ihre Hausdurchsuchungsbefehle zustellen wollten und wurden bei dem anschließenden Schusswechsel getötet." Die Opfer wurden als Perlito Brion Jr. (32) aus dem Stadtbezirk Dumlog in Talisay City und Floriano Mag-aso (60) aus dem Stadtbezirk San Nicolas in Cebu City identifiziert. <<   EPD 05.01.2019 - 3:40

PNP: Daraga Bürgermeister hat den Kongressabgeordnete Batocabe töten lassen

Manila - Der Philippine National Police (PNP) Chef Oscar Albayalde gab am Donnerstag auf einer Pressekonferenz im PNP Hauptquartier Camp Crame in Quezon City bekannt, dass der Daraga Bürgermeister Carlwyn Baldo, der Auftraggeber an dem Mord des Ako Bicol Party-List Kongressabgeordneten Rodel Batocabe (siehe Artikel 23.12.2018) ist. Die Criminal Investigation and Detection Group (CIDG) hat gegen Donnerstagmittag, gegen Baldo und sechs Männer Mordanklagen vor der Staatsanwaltschaft der Provinz Albay gestellt. Albayalde sagt: "Die anderen sechs Männer waren Angestellte die unter fiktiven Namen als Geheimdienst im Büro des Bürgermeisters in Daraga tätig waren." Die Männer sind ehemalige Soldaten, ein Milizionär und ehemalige Mitglieder der kommunistischen New People's Army (NPA), sagte Albayalde und identifizierte sie als die ehemalige Armee Soldaten Jaywin Babor, Danilo Muella und Christopher Naval, den ehemaligen Milizionär Emmanuel Rosello, sowie die ehemaligen NPA Rebellen Rolando Arimado und Henry Yuson. Naval, Rosello, Yuson und Babor wurden bereits verhaftet, während Bürgermeister Baldo, sowie Arimado und Muella noch in Freiheit sind. Naval hatte sich am 30. Dezember 2018 gestellt, Rosello wurde am Donnerstag in Daraga verhaftet, Yuson und Babor stellte sich am Donnerstagnachmittag gemeinsam der Armee in Sorsogon, sagt Albayalde. Die PNP wartet nun auf die Ausstellung der Haftbefehle gegen Baldo und seine Männer. Albayalde sagt: "Das Baldo hinter dem Anschlag steckt, war uns von Emmanuel Judavar, einen ehemaligen Leibwächter des Bürgermeisters mitgeteilt worden. Der Plan Batocabe zu töten begann im August und Judavar war daran beteiligt, stieg aber später aus." Der verhaftete Naval sagte aus, dass Baldo 5 Millionen PHP anbot, um seinen Gegner bei den Wahlen zum Bürgermeister zu töten. Naval sagte auch, dass Baldo 250.000 PHP für die Motorräder und Waffen ausgab, die bei dem Anschlag verwendet wurden. Yuson war es der Batocabe erschoss, während Arimado als extra Schütze dabei war. Die anderen hielten Ausschau und fuhren die Motorräder zur Flucht, sagte Naval aus. Albayalde sagt, für uns ist damit der Fall gelöst, aber noch nicht abgeschlossen. Präsident Rodrigo Duterte hatte ein Belohnung von 50 Millionen PHP für Hinweise zur Ergreifung der Mörder von Batocabe ausgestellt (siehe Artikel 28.12.2018), wie diese verteilt wird gab der PNP Chef noch nicht bekannt. <<   MIB 05.01.2018 - 3:39 - Update

Busse die stehende Passagiere erlauben erhalten hohe Geldstrafen

Cebu - Das Land Transportation Franchising and Regulatory Board - Central Visayas (LTFRB-7) gab am Donnerstag bekannt, dass Busse die stehende Passagier erlauben hohe Geldstrafen erhalten, um überladene Busse zu vermeiden. Der LTFRB-7 Chef Eduardo Montealto Jr. sagt, Betreiber von Bussen, deren Fahrer dagegen verstoßen, werden bei dem ersten Verstoß mit einer Geldbusse von 5.000 PHP bestraft. Der Republic Act 4136, oder des Land Transportation and Traffic Code und die LTFRB Joint Administrative Order 2014-01 besteht seit 2005 und wurde bisher nur bei Bussen angewendet, der Fahrtroute länger als 15 Kilometer ist, sagt Montealto Jr. und fügt hinzu: "Wir können die Sicherheit unserer Passagiere nicht gefährden. Unfälle passieren in der Regel bei stehenden Passagieren, insbesondere wenn sie während der Fahrt müde oder schläfrig sind. Bei plötzlichen Spurwechseln oder Bremsungen könnten sie den Halt verlieren und fallen." <<   KR 05.01.2019 - 3:38

BFP-7: Um 62 Prozent mehr Feuer

Cebu - Das Bureau of Fire Protection - Central Visayas (BFP-7) gab am Donnerstag bekannt, dass es in den ersten 11 Monaten in 2018 um 62 Prozent Feuer gab, als im selben Zeitraum in 2017. Gemäß den Daten des BFP-7 gab es vom 1. Januar bis zum 30. November 2018 insgesamt 1.011 Feuer, während es im selben Zeitraum im Vorjahr nur 622 Feuer gab. Die Gesamtschäden in den ersten 11 Monaten in 2018 beliefen sich auf 1,1 Milliarden PHP, während es im selben Zeitraum in 2017 nur Gesamtschäden in Höhe von 100 Millionen PHP gab. Die meisten Feuer gab es im Monat August mit 160, wovon 82 in Cebu, 61 in Bohol, 13 in Negros Oriental, sowie jeweils zwei in Lapu-Lapu City und Siquijor. <<   KR 05.01.2019 - 3:37

Duterte verspricht großen Drogenhändlern die Kehle aufzuschlitzen

Mindanao - Präsident Rodrigo Duterte hat auf seiner Rede am Donnerstag im Hauptquartier der 10th Infantry Division im Camp General Manuel T. Yan Sr. in Mawab, Provinz Compostela Valley versprochen, dass er großen Drogenhändlern die Kehle aufschlitzen wird. Gemäß dem Präsident, sie das illegale Drogenproblem im Land unter Kontrolle, müsse aber noch weiter eingeschränkt werden. Auf der Geburtstagsfeier seines ehemaligen Berater für politische Angelegenheiten Francis Tolentino sagte Duterte: "Ich werde den großen Drogenhändlern den Hals aufschlitzen. Ich habe euch bereits gewarnt es nicht zu tun, nicht unter meiner Aufsicht. Wenn du eine große Persönlichkeit bist, werde ich dir nicht vergeben. Ich werde dir vor den Menschenrechtlern, die Kehle durchschneiden. Es ist mir egal. Wenn ich es tue, mache ich es. Tut mir das leid, natürlich nicht. Ich werde euch alle töten, bis sie mich töten. Es gibt zwei Konsequenzen, entweder du machst mich fertig oder ich erledige euch alle. So ist das Leben." <<   MIB 04.01.2019 - 3:00

Mann in Guizo, Mandaue erschossen

Cebu - Ein Mann ist Donnerstagnacht während der Fahrt in seinem Auto, im Stadtbezirk Guizo in Mandaue City erschossen worden. Der Centro Polizeistation Chefinspektor Aldrin Villacampa sagt, Giovanne Collamat hatte in seinem blauen Chevrolet Aveo, auf der Mantawe Avenue neben dem Cebu International Convention Center (CICC) gerade eine Wende gemacht, als zwei Unbekannte auf einem Motorrad auf ihn mehrere Schüsse abgaben. Die Ermittlungen dauern noch an, sagt Villacampa. <<   EPD 04.01.2019 - 2:59

Ein Opfer nach Sibulan, Negros Oriental Tunnel Einsturz geborgen

Negros - Ein Körper der drei Männer die am Mittwoch gegen 11:40 Uhr, im Ortsbezirk Boloc-Boloc in Sibulan, Provinz Negros Oriental, bei dem Einsturz eines Tunnels verschüttet wurden, ist am Donnerstagnachmittag geborgen worden.
Der Mines and Geosciences Bureau - Central Visayas (MGB-7) Sprecher Mariana Codilla sagt, die drei Schatzsucher Bobby Baldado (32), Feliciano Encilay Sr. (61) und Algie Javier (28) wurden in etwa 15 Metern Tiefe begraben, nachdem der Regen die Erde über ihnen aufgeweicht hatte und der Tunnel einstürzte. Der vierte Schatzsucher Mauro Alforque (44), konnte kurz nachdem Einsturz lebend geborgen werden. <<   EPD 04.01.2019 - 2:58

105 Tote durch Usman und 20 Vermisste

Luzon - Durch die schweren Regenfälle des tropischen Tiefdruckgebiet Usman, sind insgesamt 105 Menschen ums Leben gekommen und 20 werden noch vermisst. Der National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) Sprecher Edgar Posadas berichtete am Donnerstag, dass bis um Stand 6:00 Uhr, 105 Personen in den Regionen Bicol, CALABARZON, MIMAROPA und Eastern Visayas ums Leben kamen, 15 Personen wurden verletzt und 20 weitere werden noch vermisst. Die meisten Opfer gab es Bicol mit 88, Eastern Visayas mit 13, MIMAROPA mit 3 und CALABARZON mit einem Opfer. <<   MIB 04.01.2018 - 2:57

288 Unfälle durch Feuerwerkskörper

Manila -
Das Department of Health (DOH) gab am Donnerstag bekannt, dass es am Mittwoch 52 weitere Unfälle durch Feuerwerkskörper gab. Gemäß den Daten des DOH sind vom 21. Dezember 2018 ab 6:00 Uhr bis zum 3. Januar 2019 um 5:59 Uhr, insgesamt 288 Personen durch Feuerwerkskörper verletzt worden, dass bedeutet einen Rückgang von 43 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Von den 288 Opfern waren 231 männlich, die Opfer waren zwischen 2 Jahre bis 76 Jahre alt, wobei das durchschnittliche Alter bei 16 Jahren liegt. <<   KR 04.01.2019 - 2:56 

Drogenhändler nach 15 Tagen in Freiheit bei Polizeieinsatz erneut verhaftet

Cebu - Ein 25 jähriger Drogenhändler ist nach 15 Tagen in Freiheit, Mittwochnacht bei einem Polizeieinsatz im Stadtbezirk Mambaling in Cebu City erneut verhaftet worden. Der Chef der Mambaling Polizeistation Inspektor Randy Caballes sagt, Ivan Matig-a wurde mit Shabu im Wert von etwa 2 Millionen PHP verhaftet. Laut Caballes war Matig-a bereits wegen illegalen Drogen inhaftiert und war erst am 18. Dezember 2018 aus dem Cebu City Jail entlassen worden. <<   EPD 04.01.2019 - 2:55

Shabu für 389,3 Millionen in 2018 in Cebu beschlagnahmt

Cebu - Die Cebu City Police Office (CCPO) Chefin Superintendent Royina Garma gab am Mittwoch bekannt, dass im Jahr 2018 in Cebu City 39.558,52 Gramm Shabu im Wert von 389,3 Millionen PHP beschlagnahmt wurden. Das CCPO hatte 2.564 Einsätze gegen illegale Drogen durchgeführt und dabei 3.953 Drogenverdächtige verhaftet, von denen 2.833 Drogennutzer waren und 1.120 Drogenhändler waren. Dabei wurden fünf Drogennutzer und sechs Drogenhändler, bei den Polizeieinsätzen getötet, sagt Garma. <<   EPD 04.01.2019 - 2:54

74 Häuser bei Feuer in Samar vernichtet

Samar - Bei einem Feuer am Mittwoch im Stadtbezirk 6 in Catbalogan City, Provinz Samar, wurden 74 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet. Das Bureau of Fire Protection (BFP) sagt, dass Feuer war um 0:30 Uhr in dem Laden von Joey Sy ausgebrochen und war um 2:50 Uhr gelöscht. Der Barangay-Captain Nimfa Rosal sagt, Anwohner hinter dem Laden gaben an, dass es stark nach Benzin roch bevor das Feuer ausbrach. Die Ermittlungen dauern noch an, die Brandursache und die Schadenshöhe wurden noch nicht bekannt gegeben. <<   EPD 04.01.2019 - 2:53

Händler in Zamboanga del Sur erschossen

Mindanao -
Ein 67 jähriger Händler ist am Montag New Year’s Eve gegen 20:30 Uhr, im Ortsbezirk Diplo in Kumalarang, Provinz Zamboanga del Sur, von einem Unbekannten erschossen worden. Die Sprecherin des Police Regional Office - Zamboanga Peninsula (PRO-9) Chefinspektor Helen Galvez identifizierte das Opfer als Reynaldo Buenafe, der mit landwirtschaftlichen Produkten handelte. Buenafe hatte mit seiner Familie Fernsehen geschaut, als jemand an die Haustüre klopfte. Laut Zeugen ging Buenafe auf den Balkon hinaus um nach zusehen wer klopfte, dabei wurde er durch mehrere Schüsse getötet. Galvez sagt, Passanten sahen einen Mann mit einer Maske und einem Motorradhelm, auf einem Motorrad Richtung dem Ort Buug fliehen. <<   EPD 04.01.2019 - 2:52

87 Tote durch Usman und 20 Vermisste

Luzon - Durch die schweren Regenfälle des tropischen Tiefdruckgebiet Usman, sind insgesamt 87 Menschen ums Leben gekommen und 20 werden noch vermisst. Der National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) Sprecher Edgar Posadas berichtete am Mittwoch, dass bis um Stand 18:00 Uhr, 87 Personen in den Regionen Bicol, CALABARZON, MIMAROPA und Eastern Visayas ums Leben kamen, 15 Personen wurden verletzt und 20 weitere werden noch vermisst. Die meisten Opfer gab es Bicol mit 70, Eastern Visayas mit 13, MIMAROPA mit 3 und CALABARZON mit einem Opfer. <<   MIB 03.01.2018 - 3:45

236 Unfälle durch Feuerwerkskörper nach New Year’s Day

Manila - Das Department of Health (DOH) gab am Mittwoch bekannt, dass am New Year's Day insgesamt 98 Unfälle durch Feuerwerkskörper passierten. Gemäß den Daten des DOH sind vom 21. Dezember 2018 ab 6:00 Uhr bis zum 2. Januar 2019 um 5:59 Uhr, insgesamt 236 Personen durch Feuerwerkskörper verletzt worden, dass bedeutet einen Rückgang von 52 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr. Von den 236 Opfern waren 187 männlich, die Opfer waren zwischen 2 Jahre bis 75 Jahre alt, wobei das durchschnittliche Alter bei 16 Jahren liegt. <<   KR 03.01.2019 - 3:44

2 Autodiebe in QC bei Schusswechsel mit Polizei getötet

Manila - Zwei Autodiebe die der Bukas Kotse Bande angehören, sind am Mittwoch kurz nach Mitternacht im Stadtbezirk Fairview in Quezon City (QC), bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet worden. Die Bukas Kotse Bande schlägt die Seitenfenster von geparkten Autos ein und stielt Autoradios und Wertsachen. Die Namen der Opfer wurden noch nicht bekannt gegeben, die Ermittlungen dauern noch an. <<   MIB 03.01.2019 - 3:43

1 Toter und 4 Verletzte als Tartanilla in Cebu Jeepney läuft

Cebu - Ein Jeepney Passagier wurde getötet und vier weitere Personen verletzt, als am Dienstag New Year's Day gegen 21:40 Uhr, eine Tartanilla genannte Pferdekutsche in der C. Padilla Street im Stadtbezirk Mambaling in einem Cebu Jeepney lief. Der Kutscher Esteban Celocia (42) der Tartanilla war mit drei Fahrgästen unterwegs, als das Pferd durchging und wild davon rannte, weshalb Esteban und die drei Passagier absprangen und das Pferd in einen Jeepney der Route Inayawan - Colon, gefahren von Christopher Aleson rannte. Bei dem Aufprall geriet die hölzerne Stange, die das Pferd mit der Tartanilla verbindet, in der Achselhöhle des Jeepney Passagier Jerry Bacalso (26) und verletzte in tödlich, ein weiterer Jeepney Passagier, Mario Loperness wurde schwer verletzt. Die von der Tartanilla abgesprungen Passagiere Divina Entera, Verna Entera und Victoria Gomez, wurden nur leicht verletzt und wurden in das Cebu City Medical Center (CCMC) gebracht. Das Cebu City Transportation Office (CCTO) hat eine Ermittlung eingeleitet, Celocia und Aleson wurden in der Mambaling Polizeistation inhaftiert. Die Tartanillas sind seit Weihnachten (siehe Artikel 23.12.2018) wieder in Cebu City im Einsatz, dürfen aber täglich nur von 10 Uhr bis 15 Uhr auf der Leon Kilat Street, sowie in den Strassen der Stadtbezirke Duljo Fatima, Pasil und Tabo-an Passagiere befördern. <<   EPD 03.01.2018 - 3:42

Betrunkener schlägt am New Year’s Day in Caloocan seinen Vater zu Tode

Manila -
Ein 27 jähriger Betrunkener hat am Dienstag New Year's Day gegen 19:30 Uhr, im Stadtbezirk Camarin in Caloocan City, seinen 54 jährigen Vater zu Tode geschlagen. Die Ermittlungen ergaben, dass Lito Magbanua in seinem Wohnzimmer geschlafen hatte, als sein betrunkener Sohn Rhenzie Magbanua in das Haus eindrang, ein Stück Metal ergriff und damit seinem Vater mehrmals auf den Kopf und Körper schlug. Barangay-Tanods nahmen Rhenzie fest und übergaben ihn der Caloocan City Polizei, die ihn wegen Elternmord anklagen wird. <<   MIB 03.01.2019 - 3:41

Spanier beschädigt Auto und schlägt Security Guard in Makati

Manila - Ein 36 jähriger Spanier ist am frühen Dienstag New Year's Day verhaftet worden, weil er in der Parkgarage der Makati Prime Tower Suites ein Auto beschädigt und einen Security Guard geschlagen hat. Die Makati City Polizei identifizierte den Spanier als Jairo Ruiz Ibanez, der in Siargao, Provinz Surigao del Norte wohnhaft ist. Die Ermittlungen ergaben, dass Ibanez mit seinem Motorradhelm, das Seitenfenster des Autos von Ed Morales, einem Anwohner der Wohnanlage eingeschlagen hat. Der Security Guard Allaniel Mayangao versuchte Ibanez zu beruhigen und wurde von diesem mit einem Baustein in den Rücken geschlagen. Die Security Guards des Anlage riefen die örtlichen Bantay Bayan des Stadtbezirks zur Hilfe, die den Widerstand leistenden Spanier verhafteten und der Makati City Police Station (MCPS) übergaben. Die geschädigten Morales und Mayangao, haben gegen Ibanez Anklagen wegen böswilligen Benehmen, Alarm und Skandal, Körperverletzung und Widerstand gegen die Festnahme gestellt. <<   MIB 03.10.2019 - 3:40

Ex-Drogenverdächtiger in Dalaguete erschossen

Cebu - Ein ehemaliger Drogenverdächtiger der sich während Oplan TokHang in 2016 gestellt hatte, ist am Montag New Year’s Eve im Ortsbezirk Tapun in Dalaguete, von einem Unbekannten erschossen worden.
Das Opfer wurde als Engelbert Villanueva identifiziert, er war im Ortszentrum von Dalaguete wohnhaft. Die Polizei sagt, Villanueva war mit seinem Motorrad auf dem Heimweg, als ein Unbekannter auf einem Motorrad ihm folgte und ihn durch zwei Schüsse tötete. Villanueva wurde in den Hals und die Brust getroffen, er wurde in das Dr. Ildefonso Alcantara Memorial Hospital gebracht, wo er bei der Ankunft für tot erklärt. Laut den Verwandten hatte Villanueva keine Feinde und erhielt keine Drohungen. <<   EPD 03.01.2019 - 3:39

78 Tote durch Usman und 21 Vermisste

Luzon - Durch die schweren Regenfälle des tropischen Tiefdruckgebiet Usman, sind insgesamt 78 Menschen ums Leben gekommen und 21 werden noch vermisst. Der National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) Sprecher Edgar Posadas berichtete am Dienstag New Year's Day, dass bis um Stand 18:00 Uhr, 78 Personen in den Regionen MIMAROPA, Bicol und Eastern Visayas ums Leben kamen, 15 Personen wurden verletzt und 21 weitere werden noch vermisst.
Das NDRRMC berichtet, dass 29 von Usman betroffene Gebiete weiterhin unter Wasser stehen. Insgesamt sind 45.348 Familien oder 191.597 Personen in 457 Barangays im ganzen Land betroffen, wovon derzeit 6.637 obdachlose Familien oder 24.894 Personen. in den 170 Evakuierungszentren untergebracht sind. <<   MIB 02.01.2018 - 4:00

Unfälle durch Feuerwerkskörper um 68 Prozent zurück gegangen

Manila - Das Department of Health (DOH) gab am Dienstag New Year's Day bekannt, dass die Unfälle durch Feuerwerkskörper in 2019, gegenüber dem Vorjahr um 68 Prozent zurück gegangen sind.
Der Gesundheitsminister Francisco Duque III sagt, vom 21. Dezember 2018 6:00 Uhr bis zum 1. Januar 2019 um 5:59 Uhr, gab es 139 Unfälle durch Feuerwerkskörper, während es im selben Zeitraum im Vorjahr insgesamt 428 Unfälle gab. Die meisten Unfälle gab es in der National Capital Region mit 53 Fällen, gefolgt von den Western Visayas mit 26 Fällen, Central Visayas mit 13 Fällen, Central Luzon und der Region CALABARZON mit jeweils 10 Unfällen. Duque III sagt: "Wir erwarten das die Unfälle noch zunehmen werden, da es immer noch spätere Berichte aus anderen Regionen gibt, bei denen Kinder mit nicht gezündeten Feuerwerkskörpern spielen. <<   MIB 02.01.2019 - 3:59

Feuer vernichtet älteste katholische Schule in Lucena

Luzon - Das Sacred Heart College, eine der ältesten katholischen Schulen in Lucena City, Provinz Quezon, ist am Dienstag New Year's Day durch ein Feuer vernichtet worden.
Das Feuer war gegen 8:30 Uhr in der an der Merchan Street im Stadtbezirk 11, gelegenen Schule ausgebrochen und war gegen 11 Uhr gelöscht. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt, die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. <<   MIB 02.01.2019 - 3:58

Mann tot in Guadalupe, Cebu aufgefunden

Cebu - Ein Mann ist am Dienstag New Year's Day gegen 7 Uhr, in der V. Rama Extension im Stadtbezirk Guadalupe in Cebu City, tot aufgefunden worden.
Das Opfer wurde als Jerry Sangguad identifiziert, der in der Modesta Street im Stadtbezirk Guadalupe in Cebu City wohnhaft war. Die Polizei sagt, der Mann befand sich bereits im Zustand des Verwesung als er gefunden wurde. Die stellvertretende Chefin der Guadalupe Polizeistation Inspektor Lucia Diaz sagt, sie haben nach den ersten Ermittlungen keine Anzeichen von einer Fremdeinwirkung gefunden. Laut Zeugen wurde Sangguad am Montagabend angeblich betrunken am Straßenrand sitzend gesehen, sagt Diaz und fügt hinzu, am Dienstagmorgen war Sangguad leblos am Straßenrand liegend aufgefunden. <<   EPD 02.01.2019 - 3:57

2 Chinesen wegen böswilligen Unfug in Mandaue verhaftet

Cebu - Zwei Chinesen (nicht wie zuerst berichtet zwei Südkoreaner) sind am Dienstag New Year's Day gegen 5 Uhr, in einer Hotelrezeption im Stadtbezirk Bakilid in Mandaue City, wegen böswilligen Unfug verhaftet worden.
Die Sprecherin des Mandaue City Police Office (MCPO) Inspektor Mercy Villaro identifizierte die beiden Verhafteten Südkoreaner als Chen Gho und Chen Song, die beide betrunken waren als sie in dem in der J Centre Mall gelegenen Hotel verhaftet wurde. Die beiden Chinesen hatten ein Glas an der Hotelrezeption zerbrochen und dem Rezeptionisten gedroht. Der Dachschaden beträgt geschätzte 1.000 PHP. Ein Security Guard des Hotel übergab die beiden Männer, den zur Hilfe gerufenen Polizisten der Subangdaku Polizeistation, wo sie nun inhaftiert sind. <<   KR 02.02.2018 - 3:56 - Update

1 Toter und 5 Verletzte bei Feuer an New Year's Day in Pasig

Manila - Eine 60 jährige Frau wurde getötet und fünf andere Personen verletzt, als am Dienstag New Year's Day gegen 3:30 Uhr, in einem Gebäude im Stadtbezirk Manggahan in Pasig City ein Feuer ausbrach.
Das Opfer wurde als Josefina Arañadar identifiziert, die bei der Ankunft im Holy Life Hospital für tot erklärt wurde. Die fünf Verletzten wurden in das Pasig City General Hospital und das Mission Hospital gebracht. Das Feuer war gegen 4:30 Uhr gelöscht und war vermutlich durch einen Kurzschluss ausgebrochen, sagen die Ermittler des Eastern Police District. <<   MIB 02.01.2019 - 3:55

Erstes Neujahrs Baby in Cebu

Cebu - Das erste Baby des neuen Jahres wurde am Dienstag New Year's Day um 1:42 Uhr, im Cebu Puericulture Center and Maternity House geboren. Die Eltern Cris Gurrea (28) und Judy Anne Mata (28) wollen ihr erstes Kind, dass 3,15 Kilogramm wiegt Crisander taufen.
<<   KR 02.01.2019 - 3:54

Ölkonzerne senken Spritpreise und TRAIN verteuert sie wieder

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag den New Year's Day die Spritpreise, die Preise für Benzin und Diesel werden gesenkt. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 1,30 PHP und für Diesel um 1,80 PHP gesenkt. Durch die zweite Stufe der Tax Reform for Acceleration and Inclusion (TRAIN) zum 1. Januar 2019, wird die Steuer für Benzin und Diesel um 2,24 PHP per Liter erhöht. Damit beträgt die Steuer für einem Liter Benzin inklusive 12 Prozent Mehrwertsteuer, nun insgesamt 10,08 PHP, für Diesel 5,04 PHP und für Kerosin 4,48 PHP. Liquefied Petroleum Gas (LPG) kostet nun per Kilo, jetzt insgesamt 2,24 PHP an Steuern. Die Steuererhöhung darf jedoch erst angewendet werden, wenn die Bestände aus 2018 aufgebraucht sind. <<   KR 01.01.2019 - 4:00 - Update

Das erste Erdbeben des neuen Jahres

Luzon - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Dienstag New Year's Day um 0:07 Uhr, dass erste Erdbeben des neuen Jahres, mit der Stärke von 2,9 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des Erdbeben war 25 Kilometer Nordwest von Calayan, Cagayan und lag in einer Tiefe von 29 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 01.01.2019 - 3:59 - Update

Taifun Namen für 2019

Manila - Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) wird den Wetterstörungen, die in diesem Jahr in die Philippine Area of Responsibility (PAR) kommen, wieder ihre eigenen lokalen Namen geben. Die Namen für 2019 sind Amang, Betty, Chedeng, Dodong, Egay, Falcon, Goring, Hanna, Ineng, Jenny, Kabayan, Liwayway, Marilyn, Nimfa, Onyok, Perla, Quiel, Ramon, Sarah, Tisoy, Ursula, Viring, Weng, Yoyoy, Zigzag. Insgesamt hat die PAGASA vier Listen mit jeweils 25 Namen ausgewählt, die alle vier Jahre wiederholt werden. Taifune mit verheerenden Auswirkungen, werden durch neue Namen ersetzt. <<   KR 01.01.2019 - 3:58

68 Tote durch Usman

Luzon - Durch die schweren Regenfälle des tropischen Tiefdruckgebiet Usman, sind insgesamt 68 Menschen ums Leben gekommen und 19 werden noch vermisst. Der National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) Sprecher Edgar Posadas berichtete am Montagnachmittag, dass 55 Personen in der Bicol Region und 13 andere in den Eastern Visayas ums Leben kamen. In Iriga City und Tiwi, Provinz Albay, sowie in Buhi und Nabua, Provinz Camarines Sur, dauern die Rettungsarbeiten nach den Erdrutschen und Überschwemmungen noch an.
<<   MIB 01.01.2018 - 3:57

Tricycle Fahrer in Talisay erschossen

Cebu - Ein 60 jähriger Tricycle Fahrer ist am Montag um 15:30 Uhr, in der P. Burgos Street im Stadtzentrum in Talisay City, von einem Mann auf einem Motorrad erschossen worden.
Das Opfer wurde als Antonio Bascones identifiziert, der im Stadtzentrum in Talisay City wohnhaft war und durch mehrere Schüsse getötet wurde. Der Talisay City Polizeichef Superintendent Marlu Conag sagt, der Täter konnte anhand der Zeugenbeschreibungen, große Figur, blaues T-Shirt und einer braunen Basketballkappe identifiziert werden und wird uns in Kürze übergeben. <<   EPD 01.01.2019 - 3:56

2 Tote und 34 Verletzte bei Bombenexplosion in Cotabato

Mindanao - Zwei Personen wurden getötet und 34 weitere verletzt, als am Montag News Year's Eve um 14:15 Uhr vor der South Seas Mall in Cotabato City, Region SOCCSKSARGEN, eine Bombe explodierte. Ein aus Schwarzpulver und Nägeln hergestelltes Improvised Explosive Device (IED), war durch ein Handy gezündet worden. In einer Stellungsnahme sagte die Cotabato City Bürgermeisterin Frances Cynthia Guiani-Sayadi: "Es ist unvorstellbar, wie manche Menschen das neue Jahr mit Grausamkeit beginnen können, aber egal wie sie uns bedrohen, die Menschen in Cotabato City sind belastbar und wir sind stärker als sie denken." <<   EPD 01.01.2019 - 3:55

Drogenhändler in Cebu beim Spielen am Computer erschossen

Cebu - Ein 43 jähriger Ex-Drogenhändler ist Montag gegen 9 Uhr, im Stadtbezirk Pasil in Cebu City, während er am Computer spielte erschossen worden. Das Opfer wurde als Roberto Hequillo identifiziert, der etwa 500 Meter weiter in der L. Flores Street in Pasil wohnhaft war. Der Chef der San Nicolas Polizeistation Inspektor Henrix Bancoleta sagt, ein Unbekannter ging von hinten auf Hequillo zu und tötete ihn durch einen Schuss in den Kopf. Laut Bancoleta hatte die Verlobte von Hequillo ausgesagt, dass er mit Drogen handelte und bereits wegen illegalen Drogenbesitz inhaftiert war. Hequillo war im September aus der Haft entlassen worden, sagt Bancoleta.
<<   EPD 01.01.2019 - 3:54

Barangay-Abgeordnete in Camarines Norte erschossen

Luzon -
Eine 61 jährige Barangay-Abgeordneter ist am Montagfrüh, im Ortsbezirk Batobalani in Paracale, Provinz Camarines Norte, auf dem Heimweg von Unbekannten erschossen worden. Das Opfer wurde als Lope Elnar identifiziert, sie war in einem Tricycle nachhause unterwegs, als zwei Unbekannte sie beim vorbei fahren erschossen. Elnar wurde in das Labo District Hospital gebracht, wo sie bei der Ankunft für tot erklärt wurde. Die Täter flohen zu Fuss, ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt. <<   MIB 01.01.2019 - 3:53

Filipina-Belgien Mädchen in Cebu vermisst wieder zurück

Cebu -
Ein 17 jähriges Filipina-Belgien Mädchen, dass seit Samstagnacht in Cebu City vermisst wurde, ist wieder zu ihrer Familie zurück. Der Abellana Polizeistation Chef Inspektor Eduard Sanchez sagt, dass Mädchen kam am Sonntagnachmittag wieder zurück zu ihrer Familie. <<   KR 01.01.2019 - 3:52

Junge in Mandaue in Grube mit weggeschütteter Milch ertrunken

Cebu - Ein 10 jähriger Junge ist am Samstagvormittag, im Stadtbezirk Tabok in Mandaue City, in einer Grube einer Speisenhersteller Firma gefallen, die mit weggeschütteter Milch gefüllt war und dabei ertrunken. Der Chef der Basak Polizeistation 3 Inspektor Rodgene Fudotan identifizierte das Opfer als John David Caniopa, der in Tabok wohnhaft war. Die Ermittlungen ergaben, dass Caniopa und sein jüngerer Bruder, eine Abkürzung auf ihrem Weg zum Friseur genommen hatten und dabei die Rückseite der Speisenhersteller Firma passierten, wo die Grube liegt. Caniopa wollte über die Grube laufen, da er dachte die Masse wäre fest. Sein jüngerer Bruder rief um Hilfe, doch der Junge ertrank in der etwa 1,80 Meter tiefen Grube. Die Grube hat keine Abdeckung, Umzäunt oder Warnschilder, sagt Fudotan. <<   EPD 01.01.2018 - 3:51
 

 "Werbung muss man machen wenn es einem gut geht, nicht dann wenn man es sich nicht mehr leisten kann !" 
 
Anfragen zu Werbung auf klajoo an info@klajoo.com 

<<


Webseite: bakeandmore.ph

Facebook: Memories Of The Orient

Home | Nachrichten | Wer macht was? | Tipps | Gesundheit | Extra | Fotos | Kleinanzeigen | Archiv | Abkürzungen | Links | Lesermeinungen | Impressum

© Copyright 2008 - 2019 klajoo  |  Alle Rechte vorbehalten