Archiv 2018

 

Home
Nachrichten
Wer macht was?
Tipps
Gesundheit
Extra
Fotos
Kleinanzeigen
Archiv
Links
Lesermeinungen
Impressum

 

Archiv 2018

Hier haben wir Nachrichten aus dem Jahr 2018 von Juli bis Heute archiviert. Die noch aktuellen Nachrichten sind auf Philippinen Nachrichten rund um Cebu zu lesen.

Themenübersicht:

Januar - Juni  |  Juli  |

Juli <<
2 Polizisten in Cebu wegen Besuch von Hahnenkampfarenen von Posten enthoben - 19.07.2018 - 2:25
2 Tote bei Drogeneinsätzen in Mandaue - 19.07.2018 - 2:24
3 Tote bei Drogeneinsätzen in Talisay - 19.07.2018 - 2:23
Mann der seine Entführung vortäuschte in Pasay verhaftet - 19.07.2018 - 2:22
Lapu-Lapu Verkehrspolizist erschossen - 18.07.2018 - 2:30
Unpünktliche Severe Weather Bulletin Updates der PAGASA - 18.07.2018 - 2:29
Auftragsmörder von Barok Alvaro in Danao von Polizei getötet - 18.07.2018 - 2:28
Aquino nimmt nicht an der SONA von Duterte teil - 18.07.2018 - 2:27
Eco-Tourismus Park Projektbewerber ist Auftraggeber von Mord an Nueva Ecija Bürgermeister - 18.07.2018 - 2:26
Tropischer Sturm Henry - 17.07.2018 - 11:25
Ölkonzerne erhöhen Preis für Benzin und senken Diesel - 17.07.2014 - 2:14
Peso auf seinem niedrigsten Stand gegenüber dem US-Dollar seit über 12 Jahren - 17.07.2018 - 2:13
PAL hat ihren ersten Airbus A350-900 erhalten - 17.07.2018 - 2:12
3 Personen in Samboan verhaftet und 46 nicht lizenzierte Pistolen beschlagnahmt - 17.07.2018 - 2:11
Barangay-Captain in Misamis Oriental erschossen - 17.07.2018 - 2:10
Pacquiao nach TKO Sieg über Matthysse neuer WBA Weltergewicht Weltmeister - 16.07.2018 - 2:29
Barangay-Abgeordneter in Batangas erschossen - 16.07.2018 - 2:28
Auftragsmörder in Minglanilla erschossen - 16.07.2018 - 2:27
Albayalde enthebt 4 Cebu Polizisten nach Tod eines 3 Jährigen von ihren Posten - 16.07.2018 - 2:26
Ölkonzerne planen Spritpreissenkung bei Diesel - 15.07.2018 - 7:00
Präsident Duterte ernennt Bruderschaftsmitglied zum Chef der COMELEC - 15.07.2018 - 6:59
Carmen Bus überfährt zwei Mitsumi Angestellte in Compostela - 14.07.2018 - 7:50
88 Prozent der Filipinos sind mit Präsident Duterte zufrieden - 14.07.2018 - 4:00
Regierungspalast Malacañang verbietet extravagante Kleidung für SONA 2018 - 14.07.2018 - 3:59
77 Prozent der Filipinos haben kein Bankkonto - 14.07.2018 - 3:58
Vater und seine 2 Söhne bei Drogeneinsatz in Cebu verhaftet - 14.07.2018 - 3:57
LTO-7 fordert LGUs auf Warnlichter und Sirenen von ihren Fahrzeugen zu entfernen - 14.07.2018 - 3:56
Cebu DGS und LTO-7 haben Meinungsverschiedenheiten über unregistrierte städtische Fahrzeuge - 14.07.2018 - 3:55
Cotabato Schuldirektorin überlebt Anschlag - 14.07.2018 - 3:54
Erdbeben der Stärke 2,3 in Cebu - 13.07.2018 - 4:00
Neues Gesetz verbietet alle Formen von schikanierenden Ritualen - 13.07.2018 - 3:59
Palawan und Cebu unter den Top 15 besten Inseln der Welt - 13.07.2018 - 3:58
Polizistin in Tabuelan erschossen - 13.07.2018 - 3:57
Ehemaliger Barangay-Abgeordneter in Cebu erschossen - 13.07.2018 - 3:56
25 Jähriger tötet seinen Vater in Asturias mit Bolo - 13.07.2018 - 3:55
Wegen Vergewaltigung in Ronda gesuchter Pfarrer in Cebu verhaftet - 13.07.2018 - 3:54
Mörder von Bürgermeister Bote in Camarines Sur verhaftet - 13.07.2018 - 3:53
Telefoncenter Angestellter in Negros Occidental bei Verkehrsunfall getötet - 13.07.2018 - 3:52
Tawi-Tawi Vize-Bürgermeister in Zamboanga erschossen - 12.07.2018 - 4:00
Körper der in Minglanilla vermissten 2 Jungen gefunden - 12.07.2018 - 3:59
4.354 Drogenverdächtige bei Polizeieinsätzen getötet - 12.07.2018 - 3:58
Duterte: Entschuldigung Gott - 12.07.2018 - 3:57
Erdbeben der Stärke 5,1 vor San Francisco - 12.07.2018 - 3:56
2 Security Guards in Cebu bei Schießerei in Gemischtwarenladen getötet - 12.07.2018 - 3:55
Arabischer Lehrer in Zamboanga erschossen und Tochter verletzt - 12.07.2018 - 3:54
Transgender mit Marihuana im Wert von 480.000 in Cebu verhaftet - 12.07.2018 - 3:53
Südkoreaner wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz verhaftet - 12.07.2018 - 3:52
Ex-Seemann der auf Kaution frei war, wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz verhaftet - 12.07.2018 - 3:51
Taifun Gardo - 11.07.2018 - 3:40
Präsident Duterte hat die niedrigste Bewertung in einer Umfrage seit seinem Amtsantritt - 11.07.2018 - 3:39
Barangay-Abgeordneter in Cebu erschossen - 11.07.2018 - 3:38
3 Jähriger bei Drogeneinsatz in Cebu von streunender Kugel getötet - 11.07.2018 - 3:37
Bewaffneter Mann in Cebu Erzbischof Residenz erschossen - 11.07.2018 - 3:36
2 Autodiebe bei Schusswechsel in QC von Polizei getötet - 11.07.2018 - 3:35
498 defekte Waagen in den Märkten von Cebu beschlagnahmt - 11.07.2018 - 3:34
Betrunkener Kanadier in Cebu wegen Körperverletzung verhaftet - 11.10.2018 - 3:33
Ölkonzerne erhöhen Spritpreise - 10.07.2018 - 3:09
Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Tarlac getötet - 10.07.2018 - 3:08
Duterte: Ich habe aufgehört katholisch zu sein, nachdem ich missbraucht wurde - 10.07.2018 - 3:07
3 Tote und 2 Vermisste nach dem Boot in Camarines Sur kenterte - 09.07.2018 - 2:00
Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 6 Millionen verhaftet - 09.07.2018 - 1:59
Ortsabgeordneter in Lanao del Sur erschossen - 09.07.2018 - 1:58
Mann der in Argao Katze mit einem Pfeil beschoss verhaftet - 09.07.2018 - 1:57
Barangay-Abgeordneter in Zamboanga erschossen - 09.07.2018 - 1:56
Ölkonzerne planen Spritpreiserhöhung - 08.07.2018 - 4:00
Vize-Bürgermeister von Trece Martires erschossen - 08.07.2018 - 3:59
DOH erklärt den Ausbruch von Leptospirose in weiteren Stadtbezirken der NCR - 08.07.2018 - 3:58
Arbeiter in Quezon gefesselt und erschossen - 08.07.2018 - 3:57
Präsident Duterte sagt, ermordeter Pfarrer war ein Frauenheld der ein Kind hatte - 08.07.2018 - 3:56
96 gewählte Regierungsmitglieder auf der Narco-Liste der PDEA - 08.07.2018 - 3:55
Chef der Parian Polizeistation in Cebu von Posten enthoben - 08.07.2018 - 3:54
3 Tote und 5 Verletzte als Jeepney in Zamboanga del Norte von Abhang fällt - 08.07.2018 - 3:53
Taifun Maria wird am Montag in die PAR kommen - 07.07.2018 - 4:00
Deutscher wegen Kindesmissbrauch und Menschenhandel zu lebenslänglichen Gefängnis und 3,4 Millionen Geldstrafe verurteilt - 07.07.2018 - 3:59
Mann in Cebu erschossen - 07.07.2018 - 3:58
Drogenhändler in Manila mit Shabu im Wert von über 47 Millionen verhaftet - 07.07.2018 - 3:57
2 Drogenhändler in Bacolod mit Shabu im Wert von 3 Millionen verhaftet - 07.07.2018 - 3:56
71 Jährige bei Verkehrunfall in Zamboanga del Norte getötet - 07.07.2018 - 3:55
Geschäftsmann und 2 Hausangestellte in Negros Occidental wegen illegalen Schusswaffenbesitz verhaftet - 07.07.2018 - 3:54
Globe und Smart Prepaid-Ladeguthaben jetzt für ein Jahr gültig - 06.07.2018 - 4:00
Inflation im Juni auf 5,2 Prozent gestiegen - 06.07.2018 - 3:59
1 Million Belohnung für Hinweise zur Ergreifung der Mörder von Nueva Ecija Bürgermeisters Bote ausgesetzt - 06.07.2018 - 3:58
Bombenanschlag auf Lim seine Hilton Motors Niederlassung in Mandaue verübt - 06.07.2018 - 3:57
Marihuana Plantage in Balamban entwurzelt - 06.07.2018 - 3:56
3 Tote als Auslegerboot vor Alegria kenterte - 06.07.2018 - 3:55
Räuber erbeuten über 140.000 bei Überfall auf ein Café in Parañaque - 06.07.2018 - 3:54
Frau des ermordeten Anwaltes Solima außer Lebensgefahr - 06.07.2018 - 3:53
Präsident Duterte erklärt den 27. April zu Ehren von Lapu-Lapu zu einem landesweiten Feiertag - 06.07.2018 - 3:52
4 Ausländer von BI in Manila verhaftet - 06.07.2018 - 3:51
LTFRB erhöht Jeepney Fahrpreis in NCR, Region 3 und Region_4_um_1_Peso - 05.07.2018 - 3:45
Fahrer von Vize-Bürgermeister in Negros Oriental erschossen - 05.07.2018 - 3:44
BI fordert 3 ausländische Missionäre auf die Philippinen zu verlassen - 05.07.2018 - 3:43
Nueva Ecija Bürgermeister erschossen - 05.07.2018 - 3:42
Drogenverdächtiger Polizist in Rizal bei Drogeneinsatz getötet - 05.07.2018 - 3:41
Einbrecher in Talisay von Security Guard erschossen - 05.07.2018 - 3:40
CEBECO 2 bricht alle Rekorde - 04.07.2018 - 7:15
Erdbeben der Stärke 5,6 vor Sarangani - 04.07.2018 - 7:14
Polizei verhaftet zwei Verdächtige im Mordfall Solima - 04.07.2018 - 7:13
Erdbeben der Stärke 5,2 vor Batangas - 04.07.2018 - 7:12
Schütze im Mordfall Pfarrer Nilo gesteht Mord - 04.07.2018 - 7:11
PNP hat 45 Bomben schnüffelnde Hunde erhalten - 04.07.2018 - 7:10
Ceres Liner Busse fahren von CSBT zum MCIA-T2 - 04.07.2018 - 7:09
Ölkonzerne erhöhen Spritpreise - 03.07.2018 - 4:00
Anwalt in Cebu getötet und seine Frau schwer verletzt - 03.07.2018 - 3:59
20 Häuser bei Feuer in Mandaue vernichtet - 03.07.2018 - 3:58
Auftragsmörder in Cebu verhaftet - 03.07.2018 - 3:57
Neuer CCPO Chef in Cebu - 03.07.2018 - 3:56
Tanauan Bürgermeister bei Flaggenzeremonie erschossen - 03.07.2018 - 3:55
Polizei tötet Bandenanführer bei Schusswechsel in Cavite - 03.07.2018 - 3:54
Betrunkener Mann stahl Naga Polizei Pick-up und floh damit - 03.07.2018 - 3:53
Kranführer in Talisay erschossen - 03.07.2018 - 3:52
QCPD beschlagnahmt Marihuana im Wert von 2 Millionen aus einem Bus - 03.07.2018 - 3:51
Mindanao Busunternehmen hat die ersten Doppeldeckerbusse des Landes in Betrieb genommen - 03.07.2018 - 3:50
Schwerer tropischer Sturm Florita - 02.07.2018 - 3:15
MCIA Terminal 2 in Betrieb - 02.07.2018 - 3:14
61 Prozent der Filipinos sind gegen die gleichgeschlechtliche Ehe - 02.07.2018 - 3:13
10 Jährige bei überqueren des Maharlika Highway getötet - 02.07.2018 - 3:12
Frau in Butuan vergewaltigt und getötet - 02.07.2018 - 3:11
5 Tote und 9 Verletzte als Jeepney in Rizal gegen Baum fährt - 02.07.2018 - 3:10
Brandstifter versuchten Infinity Bar abzubrennen - 02.07.2018 - 3:09
Frau springt von Mactan Brücke in den Tod - 02.07.2018 - 3:08
Ölkonzerne planen Spritpreiserhöhung - 01.07.2018 - 3:59
Petron erhöht Preis für LPG - 01.07.2018 - 3:58
2 Drogenhändler bei Drogeneinsatz in Laguna getötet - 01.07.2018 - 3:57
Pistole von Dumpit gehört ehemaligen Tejero Barangay-Captain - 01.07.2018 - 3:56
Rehabilitation von Boracay zu 50 bis 60 Prozent getan - 01.07.2018 - 3:55
Polizist in Negros Occidental verletzt als Lastwagen über sein Bein fuhr - 01.07.2018 - 3:54

2 Polizisten in Cebu wegen Besuch von Hahnenkampfarenen von Posten enthoben

Cebu -
Die Cebu City Police Office (CCPO) Chefin Superintendent Royina Garma gab am Dienstag bekannt, dass die Polizisten Felipe Alfeche und Jansen Caña von ihren Posten wegen Besuch von Hahnenkampfarenen enthoben wurden. Alfeche und Caña wurden zu dem Hauptquartier der Verwaltung transferiert und müssen sich wegen illegalen Spielen verantworten. Garma sagt, Polizisten ist es nicht erlaubt zu spielen. Die Polizisten werden wegen schweren Verfehlungen angeklagt, nachdem Überwachungskameras zeigten das sie Wetten in den Hahnenkampfarenen abgaben. Caña machte seine Wetten in einer Hahnenkampfarena in der A. Lopez Street in Cebu City am 24. Juni, während Alfeche am 30. Juni seine Wetten in einer Hahnenkampfarena in Naga City machte. Garma fordert die Öffentlichkeit auf jedes Fehlverhalten von Polizisten der National Police Commission (NPC) zu melden und Fotos oder anders Beweise beizulegen. <<   EPD 19.07.2018 - 2:25

2 Tote bei Drogeneinsätzen in Mandaue

Cebu - Bei einem Drogeneinsatz am Dienstag kurz nach Mitternacht, wurde in Mandaue City der Drogenverdächtige Karl Niño Macachor, aus dem Stadtbezirk Tabok in Mandaue City getötet. Der Chef der City Intelligence Branch (CIB) der Mandaue City Polizei Superintendent Benouli Abalos sagt, Macachor schoss zuerst auf die Polizisten und wurde bei dem anschließenden Schusswechsel getötet. Bei einem weiteren Drogeneinsatz nach 5 Uhr im Stadtbezirk Guizo in Mandaue City, wurde ein 33 jähriger Drogenverdächtiger bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet worden. Das Opfer wurde als Ranchie Castañeda identifiziert, der einen Schuss in den Kopf und den Körper getötet wurde. Der Centro Polizeistation Chefinspektor Aldrin Villacampa sagt, der Drogenverdächtige schoss auf die Polizisten die ihm einen Haftbefehl zustellten und wurde bei dem anschließenden Schusswechsel neutralisiert. Bei dem Opfer wurde eine Kaliber .45 Pistole und zehn kleine Päckchen Shabu gefunden. Castañeda war kürzlich aus dem Mandaue City Jail entlassen, in dem er seit August 2008 wegen eines Drogendeliktes inhaftiert war. Der Guizo Barangay-Captain Jesus Neri, bestätigte dass Castañeda auf deren Drogenausschauliste stand. <<   EPD 19.07.2018 - 2:24

3 Tote bei Drogeneinsätzen in Talisay

Cebu - Bei getrennten Drogeneinsätzen in Talisay City, wurden am Dienstag kurz nach Mitternacht, insgesamt drei Drogenverdächtige von der Polizei getötet. Rodel Econas (25) wurde in seinem Haus im Stadtbezirk Lagtang getötet, weil er bei Ankunft der Polizei eine Pistole in der Hand hielt. Zebar Cancianco wurde im Stadtbezirk Lawaan getötet, weil er eine Pistole bei sich hatte, während Rene Fernandez im Stadtbezirk Tangke auf der Flucht getötet wurde, auch er hatte eine Schusswaffe bei sich. Alle drei Opfer standen auf der Drogenausschauliste der Talisay City Polizei, sagt der Talisay City Polizeichef Superintendent Marlu Conag. <<   EPD 19.07.2018 - 2:23

Mann der seine Entführung vortäuschte in Pasay verhaftet

Manila - Polizisten der Pasay City Counter-Intelligence Task Force (CITF) haben am Montag um 21:20 Uhr, im Stadtbezirk 83 Zone 9 in Villamor Airbase, Jon Dominic Maceda und seinen Komplizen Anby Molina wegen einer vorgetäuschten Entführung verhaftet. Joana Paula Aguilar die Schwester von Meceda, hatte am Samstag die CITF um Hilfe gebeten. Aguilar sagte vor der CITF aus, dass ihr Bruder von Polizisten angeführt von einem gewissen Dimaano im Newport Police Community Precinct in Pasay City festgehalten wird. Laut Aguilar war ihr Bruder angeblich wegen einem Verkehrsvergehen von Dimaano verhaftet worden, weil er keinen Führerschein und keine Registrierung für sein Auto mit sich hatte. Aguilar glaubte ihrem Bruder, der angab dass er nur freigelassen wird, wenn die Familie den Polizisten 40.000 PHP bezahlt. Die Familie überwies mit einem Geldüberweisungsunternehmen erst 15.000 PHP und danach noch weitere 8.000 PHP, doch Maceda blieb in Haft. Die CITF veranlasste eine weitere Überweisung zu dem einem Geldüberweisungsunternehmen in der Villamor Airbase und verhaftete dabei den Komplizen Molina der sie zu Maceda brachte. <<   MIB 19.07.2018 - 2:22

Lapu-Lapu Verkehrspolizist erschossen

Cebu - Ein City Traffic Management System (CTMS) Verkehrspolizist ist am Dienstag nach 20 Uhr, im Stadtzentrum von Lapu-Lapu City, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Der Hoops Dome Polizeistation Chefinspektor Joey Bicoy identifizierte das Opfer als Edmond Boter, aus dem Stadtbezirk Marigondon. Bicoy sagt, Boter war auf dem Heimweg als er niedergeschossen wurde, er wurde in das Mactan Doctors Hospital gebracht, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde. Am Tatort wurde eine Patronenhülse aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Die Polizei ermittelt nun, um das Tatmotiv zu finden und die Verdächtigen zu identifizieren. <<   EPD 18.07.2018 - 2:30

Unpünktliche Severe Weather Bulletin Updates der PAGASA

Manila - Wie üblich gehen die Philippine Atmospheric, Astronomical Services Administration (PAGASA) Update's, erst mit deutlicher Verspätung auf deren Webseite Online. Das Update #10 ging am Dienstag statt um 2:00 Uhr erst um 2:13 Uhr und das Update #11 statt um 5:00 Uhr erst um 5:28 Uhr Online. Wir hatten unsere Informationen zum Update #11 aus dem Severe Weather Bulletin #11 PDF file der PAGASA, bereits um 5:05 Uhr Online gebracht. Was aber auch nicht immer funktioniert, nachdem die Update's #8 und #9 vom Montag erst am Dienstag mit mehrstündigen Verspätungen Online gingen. Zur Überraschung ging das Update #12 Dienstag pünktlich um 8:00 Uhr Online, während das Update #13 statt um 11:00 Uhr erst um 11:13 Uhr Online ging. Gab die PAGASA wenn ein Sturmsignal ausgegeben wurde, zuvor alle sechs Stunden ein Update heraus, so gibt sie seit Präsident Rodrigo Duterte im Amt ist, alle drei Stunden ein Update heraus und das leider mit Verspätungen von bis zu 43 Minuten. <<   KR 18.07.2018 - 2:29

Auftragsmörder von Barok Alvaro in Danao von Polizei getötet

Cebu - Ein Auftragsmörder des im Cebu Provincial Detention and Rehabilitation Center (CPDRC) in Cebu City inhaftierten Drogenhändlers Alvaro "Barok" Alvaro, ist am Dienstag nach Mitternacht in Danao City bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet worden. Der stellvertretende Danao City Polizeichef Superintendent Jaimer Quecho identifizierte das Opfer als Jerandy Mediquillo, der durch drei Schüsse in den Körper getötet wurde. Mediquillo war zuvor am Montag um 23:30 Uhr in die Danao City Polizeistation gekommen und hatte sich als Militär ausgegeben. Er war mit einem Army Shirt, einer Hose in Tarnfarben und Kampfstiefeln bekleidet, er fragte nach den drei Polizisten Reynante Manulat, Mark Anthony Mata und PHil Restauro. Danach ging Mediquillo zu einem Gebäude des Intelligence Unit Office und fragte, dort erneut nach den drei Polizisten. Mata war anwesend gab sich jedoch nicht zuerkennen, sagte Quecho und folgte stattdessen mit seinen Kollegen Mediquillo. Als Mediquillo die Polizisten ihm folgen sah, zog er eine Pistole und schoss auf sie, bei dem anschließenden Schusswechsel wurde er getötet. Bei Mediquillo wurde eine Kaliber .45 Pistole gefunden, er war angeblich der Mörder von Jose Manulat (57) und dessen Frau Anecia Manulat (56), die am 22. Mai 2016 in dem bergigen Stadtbezirk Oguis in Danao City erschossen wurden. Quecho vermutet das Mediquillo verärgert war, über die im Drogenkampf sehr aktiven Intelligence Unit Polizisten von Danao City. <<   MIB 18.07.2018 - 2:28 - Update

Aquino nimmt nicht an der SONA von Duterte teil

Manila - Der ehemalige Präsident Benigno "Noynoy" Aquino III wird nicht an der State of the Nation Address (SONA) seines Nachfolgers, Präsident Rodrigo Duterte am Montag den 23. Juli im Batasan Komplex in Quezon City teilnehmen. Die Inter-Parliamentary Relations and Special Affairs Bureau (IPRSAB) des Repräsentantenhaus, hat dies am Montag bestätigt. Es ist bereits das dritte Mal in Folge, dass Aquino nicht an der SONA von Duterte teilnimmt. Ihre Teilnahme bestätigt haben, die ehemaligen Präsidenten Fidel Ramos und Joseph "Erap" Estrada, der jetzt Bürgermeister von Manila ist. Teilnehmen werden auch die beiden ehemaligen Senatspräsidenten Juan Ponce Enrile und Aquilino "Nene" Pimentel Jr., Senator Manuel "Manny" Villar und der ehemalige Sprecher des Repräsentantenhauses Jose de Venecia "JDV" Jr. Laut dem IPRSAB, wird die Vize-Präsidentin Leni Robredo vermutlich an der dritten SONA von Duterte teilnehmen. <<   MIB 18.07.2018 - 2:27

Eco-Tourismus Park Projektbewerber ist Auftraggeber von Mord an Nueva Ecija Bürgermeister

Manila - Der Philippine National Police (PNP) Chef General Oscar Albayalde sagte am Montag, dass die Special Investigation Task Group (SITG) Bote heraus gefunden hat, dass der Minalungao Eco-Tourismus Park Projektbewerber Christian Saquilabon, der Auftraggeber des Mordes an General Tinio Bürgermeister Ferdinand Bote ist. Auf der gemeinsamen Pressekonferenz sagte der Police Regional Office - Central Luzon (PRO-3) Chef Superintendent Amador Corpus, dass ein Streit über das 96 Millionen PHP Bauprojekt an dem Minalungao Eco-Tourismus Park in Nueva Ecija, dass Motiv für den Mord an Bote ist. Corpus sagte, dass sich die Baufirmen von Saquilabon und Bote um einem Projektauftrag an dem Eco-Tourismus Park bewarben und Bote seinem Konkurrenten eine harte Zeit gab, um die notwendigen Projektgenehmigungen zu sichern. Corpus erklärte, dass letzte Woche die beiden Auftragsmörder Florencio Suarez (48) und Robert Gumacay (35) in Del Gallego, Provinz Camarines Sur (siehe Artikel 13.07.2019 verhaftet wurden und die beiden den Namen von Saquilabon als Auftraggeber des Mordes an Bote nannte. Suarez und Gumacay werden am Dienstag, der Staatsanwaltschaft vorgeführt, sagte Copus zum Abschluss. <<   MIB 18.07.2018 - 2:26

Tropischer Sturm Henry

Manila - Ein Tiefdruckgebiet innerhalb der Philippine Area of Responsibility (PAR), hat sich Sonntagnacht zu einem tropischen Tiefdruckgebiet entwickelt und den lokalen Namen Henry erhalten. TD Henry machte Montagnacht Landfall über Camiguin Island, Cagayan und machte am frühen Dienstag weitere Landfälle über Fuga Island, Cagayan und Dalupiri Island, Cagayan, danach zog TD Henry in die West Philippine Sea. Am Dienstagmorgen entwickelte sich Henry zu einem tropischen Sturm, der den internationalen Namen Son-Tinh erhalten hat. Das Zentrum von TS Henry befand sich am Dienstag um 10:00 Uhr, 415 Kilometer West von Calayan, Cagayan und damit außerhalb der PAR. Die Philippine Atmospheric, Astronomical Services Administration (PAGASA) hat in ihrem Taifun Update #13 Final am Dienstag um 11:00 Uhr, deshalb das Sturmsignal 1 wieder aufgehoben, nachdem TS Henry die PAR wieder verlassen hatte. <<   Update KR 17.07.2018 - 11:25

Ölkonzerne erhöhen Preis für Benzin und senken Diesel

Manila -
Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, nach den Preiserhöhungen in den letzten zwei Wochen, wird der Preis für Benzin wieder erhöht und der Preis für Diesel gesenkt. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 0,30 PHP erhöht und für Diesel um 0,15 PHP gesenkt. Der Preis für Kerosin bleibt unverändert. <<   KR 17.07.2018 - 2:14

Peso auf seinem niedrigsten Stand gegenüber dem US-Dollar seit über 12 Jahren

Manila - Der Peso fiel am Montag auf seinen niedrigsten Stand, gegenüber dem US-Dollar seit über 12 Jahren.
Der Peso beendete den Montag mit 53,53 PHP gegenüber 1 USD, zuletzt war der Peso am 29. Juni 2006 mit 53,55 PHP weniger Wert. Der Marktökonomen der Land Bank of the Philippines Guian Angelo Dumalagan sagte: "Der Peso verzeichnete heute nach der negativen Bemerkung von US-Präsident Donald Trump zum Handel in Richtung Europäische Union am Wochenende neue Tiefstände." Dumalagan bezieht sich auf die Aussage von Trump am Wochenende, in der dieser sagt: "Was auch immer ihr tut, es ist in Ordnung mit uns. Wir wollen nur sicherstellen, dass wir zusammen handeln können, das ist alles was für uns zählt." Dazu sagte Dumalagan: "Dieses rhetorisch erneuerte Handelskriegsanliegen, trieb die auf Sicherheit bedachten Anleger in Richtung des US-Dollar." <<   KR 17.07.2018 - 2:13

PAL hat ihren ersten Airbus A350-900 erhalten

Manila -
Die Philippine Airlines (PAL) hat ihren ersten Airbus A350-900 erhalten, der für Langstreckenflüge nach New York und London eingesetzt werden soll. Der Airbus A350-900 wurde bei einer feierlichen Zeremonie am Samstag in Toulouse, Frankreich übergeben, bevor er nach Manila geflogen wurde wo er am Sonntagnachmittag landete. Laut PAL wird wenn die Flugstrecke Manila - New York - Manila gestartet wird, dies der längste Flug von PAL werden, der zwischen 16 und 17 Stunden dauern wird. PAL hatte in 2016 insgesamt sechs Airbus A350-900 bestellt und eine Option für sechs weitere unterschrieben. Drei weitere Airbus A350-900 sollen noch dieses Jahr geliefert werden und zwei weitere im Jahr 2019. <<   KR 17.07.2018 - 2:12

3 Personen in Samboan verhaftet und 46 nicht lizenzierte Pistolen beschlagnahmt

Cebu -
Drei Personen sind am Samstag nach 19 Uhr, im Ortsbezirk San Sebastian in Samboan verhaftet worden, weil sie versuchten 46 nicht lizenzierte Kaliber .45 Pistolen nach Dipolog City, Provinz Zamboanga del Norte zu transportieren. Jede Pistole war mit einem Magazin mit sieben Schuss Munition geladen. Die Verhafteten wurden als Evelino Cabeza Cobol (36), Floramae Reando Cobol (37) und Marivel Ancot Manit (54) identifiziert, alle im Stadtbezirk Suba in Danao City wohnhaft. In jeder Pistole war ein Magazin mt sieben Schuss Munition geladen. Die Philippine Coast Guard (PCG) hatte die drei im Hafen von Sebastian Port in Samboan gestoppt, nachdem ihre Spürhunde die geladenen Pistolen aufspürten. Die Samboan Polizei verhaftet die drei Personen, nachdem sie keine Genehmigungen und keine Lizenzen vorlegen konnten, dass sie die Pistolen transportieren dürfen. Die drei Waffenschmuggler wurden am Montag, der Staatsanwaltschaft in Cebu City vorgeführt. <<   EPD 17.07.2018 - 2:11

Barangay-Captain in Misamis Oriental erschossen

Mindanao -
Ein 53 jähriger Barangay-Captain ist am Freitag den 13. Juli um 5:15 Uhr, vor seinem Haus im Ortsbezirk Danao in Jasaan, Provinz Misamis Oriental, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Das Opfer wurde als Alfredo Zapanta identifiziert, der neu gewählte Barangay-Catain von Danao. Der Misamis Oriental Gouverneur Yevgeny Emano hat eine Special Investigation Task Group (SITG) Zapanta gegründet, um die Ermittlungen zu beschleunigen. Am Tatort wurden zwei Patronenhülsen aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt, die Polizei schließt illegal Drogen aus nachdem Zapanta, in keinerlei Drogenaktivitäten verwickelt war. <<   MIB 17.07.2018 - 2:10

Pacquiao nach TKO Sieg über Matthysse neuer WBA Weltergewicht Weltmeister

Kuala Lumpur, Malaysia - Manny "Pacman" Pacquiao (39) ist neuer World Boxing Association (WBA) Weltergewicht Weltmeister, nachdem er am Sonntag in der Axiata Arena in Kula Lumpur, Malaysia, den Argentinier Lucas Matthysse (35) in der siebten Runde durch ein TKO besiegte. Pacquiao hatte Matthysse bereits in der dritten und fünften Runde auf den Boden geschickt und in der siebten Runde nach dem dritten KO, stoppte der Ringrichter Kenny Bayless nach 2:43 Minuten den Boxkampf. Es war der erste KO Sieg für Pacquiao seit neun Jahren, nach dem er zuletzt in 2009 Miguel Cotto für den World Boxing Organization (WBO) Weltergewicht Weltmeistertitel in der MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, USA, durch einen KO in der zwölften Runde besiegte. Pacquiao sagte nach dem Kampf: "Wir haben einen guten Job im Training gemacht. Wir haben nicht zu hart gepusht. Wir haben uns selbst kontrolliert." Damit hat Pacquiao seinen 12. Weltmeistertitel in acht verschieden Gewichtsklassen erreicht. Der Rekord von Pacquiao steht nun bei 60 Siegen davon 39 durch KO, 7 Niederlagen und 2 Unentschieden. <<   KR 16.07.2018 - 2:29

Barangay-Abgeordneter in Batangas erschossen

Luzon - Ein Barangay-Abgeordneter ist am Samstag 18:35 Uhr, im Stadtbezirk Antipolo del Sur in Lipa City, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Die Sprecherin des Batangas Police Provincial Office Inspektor Hazel Suarez identifizierte das Opfer als Romel Cuento, der durch mehrere Schüsse getötet worden war. Suarez sagte, dass die Polizei eine Verfolgungsaktionen nach den Bewaffneten durchgeführte, die in Richtung der Ortschaft Padre Garcia geflohen sind. <<   MIB 16.07.2018 - 2:28

Auftragsmörder in Minglanilla erschossen

Cebu - Ein 32 jähriger Auftragsmörder ist am Samstagnachmittag, im Ortsbezirk Vito in Minglanilla, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Das Opfer wurde als Armando Orillano identifiziert, wohnhaft im selben Ortsbezirk. Der Minglanilla Police Chefinspektor Verniño Noserale sagt, Orillano war auf seinem Motorrad unterwegs, als er niedergeschossen wurde. Am Tatort wurden sechs Patronenhülsen aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Laut Noserale arbeite das Opfer als Auftragsmörder für den Drogenhändler Franz Sabalones, hat jedoch keine kriminellen Einträge in Minglanilla. <<   EPD 16.07.2018 - 2:27

Albayalde enthebt 4 Cebu Polizisten nach Tod eines 3 Jährigen von ihren Posten

Cebu - Der Philippine National Police (PNP) Chef General Oscar Albayalde hat am Samstag die vier Polizisten, die am Dienstag letzter Woche einem Drogeneinsatz im Stadtbezirk Ermita in Cebu City (siehe Artikel 11.07.2018) durchführten, bei dem der 3 jährige Bladen Abatayo von einer streunenden Kugel getötet wurde, von ihren Posten enthoben. Der Police Regional Office - Central Visayas (PRO-7) Chef Superintendent Debold Sinas sagte Samstagnacht, der PNP Chef hatte ihm angeordnet, alle beteiligten PNP Mitarbeiter in Erwartung einer Untersuchungsergebnis und eines ballistischen Test von ihren Posten zu entheben. Das PNP Hauptquartier Camp Crame in Quezon City versicherte der Abatayo Familie, dass Zurzeit eine unparteiische Untersuchung des PNP Dienstes für innere Angelegenheiten durchgeführt wird, um diesem unglücklichen Vorfall auf den Grund zu gehen. Der Paraffin Test war bei allen vier Polizisten Negativ, was jedoch kein schlüssiger Beweis ist, dass einer von ihnen nicht doch eine Handfeuerwaffe abgefeuert hat. Marc Anthony der Vater des Jungen, der auf der Drogenausschauliste steht sagte: "Ich befürchte, dass sie diese Drogenbeobachtungsvorwürfe verwenden werden, um mich zu eliminieren und es so aussehen zu lassen, als sei mein Sohn der Kollateralschaden für mein Fehlverhalten." <<   EPD 16.07.2018 - 2:26

Ölkonzerne planen Spritpreissenkung bei Diesel

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, nach den Preiserhöhungen in den letzten zwei Wochen, soll der Preis für Diesel gesenkt werden. Laut unser Quelle bleiben die Preise für Benzin und Kerosin unverändert, während der Preis für Diesel zwischen 0,10 PHP bis 0,20 PHP gesenkt werden soll. <<   KR 15.07.2018 - 7:00

Präsident Duterte ernennt Bruderschaftsmitglied zum Chef der Comelec

Manila - Präsident Rodrigo Duterte hat Antonio Kho Jr. am Freitag den 13. Juli, zum neuen Chef der Commission on Elections (Comelec) ernannt. Kho ist ein Bruderschaftsmitglied von Duterte aus der San Beda University und wird bis zum 2. Februar 2022 der Chef der Comelec sein. Kho war zuvor im Justizministerium tätig, trat jedoch zurück nachdem seine Anklagen gegen die angeblichen Top Drogenhändler Kerwin Espinosa und Peter Lim von der Staatsanwaltschaft abgewiesen wurden. <<   MIB 15.07.2018 - 6:59

Carmen Bus überfährt zwei Mitsumi Angestellte in Compostela

Cebu - Ein Bus aus Carmen hat heute am Samstag um 5:50 Uhr, zwei weibliche Mitsumi Angestellte im Ortsbezirk Magay in Compostela überfahren und getötet. Ein Julia Trans Bus aus Borbon der gerade den Bus aus Carmen überholt hatte, rammte bei dem Überholmanöver ein ihm entgegen kommendes Tricycle das nach Danao City unterwegs war, dabei wurden zwei Mitsumi Angestellte auf die Fahrbahn geschleudert und von dem Bus aus Carmen, mit der Schwarz-Rot-Gelb hinterlegten Aufschrift CADCO Trans MPO überfahren. Die Opfer wurden als Ej Rose Halipa (25) und Mary Grace Tali identifiziert. Der Fahrer des Tricycle Michael Francisco (28) und seine drei Passagiere Evangeline Davidon (36), Wila Flor Mollena (24) und Sherie Mae Moreno (22), wurden in das Cebu Provincial Hospital in Danao City gebracht. Die Fahrer der beiden Busse Ricardo Rivera Jr., Julia Trans und Juan Davidon, CADCO Trans MPO flohen nach dem Unfall, um sich der Polizei in Danao City und Compostela zu stellen wo sie nun inhaftiert sind. <<   KR 14.07.2018 - 7:50 - Update

88 Prozent der Filipinos sind mit Präsident Duterte zufrieden

Manila - Eine Umfrage der Pulse Asia Research Inc. ergab, dass 88 Prozent der Filipinos mit der Leistung von Präsident Rodrigo Duterte zufrieden sind und 87 Prozent ihm Vertrauen. Pulse Asia gab am Freitag, das Ergebnis ihrer Umfrage vom 15. bis 21 Juni bekannt. Dabei waren 88 Prozent der Filipinos mit der Leistung von Präsident Duterte zufrieden (82% im Januar 2018) und 87 Prozent haben Vertrauten in ihn (79% im März 2018). Nur 3 Prozent sind mit der Leistung von Duterte nicht zufrieden und nur 2 Prozent Vertrauen ihm nicht, laut der Pulse Asia Umfrage. Damit ist Präsident Duterte der am meisten anerkannte Regierungsbeamte, gefolgt von dem ehemaligen Senatsvorsitzenden Aquilino Pimentel III mit 72 Prozent, Vize-Präsidentin Leni Robredo mit 62 Prozent und dem Sprecher des Repräsentantenhauses Pantaleon Alvarez mit 47 Prozent. Präsident Duterte ist auch der vertrauenswürdigste Regierungsbeamte, gefolgt wieder von Pimentel III mit 64 Prozent, Robredo mit 56 Prozent und Alvarez mit 45 Prozent. Gegenüber der Pulse Asia Umfrage von März konnte sich nicht nur der Präsident verbessern, auch Pimentel III, Robredo und Alvarez verbesserten sich. <<   KR 14.07.2018 - 4:00

Regierungspalast Malacañang verbietet extravagante Kleidung für SONA 2018

Manila - Der Regierungspalast Malacañang gab am Freitag bekannt, dass extravagante Kleidung für die State of the Nation Address (SONA) 2018, von Präsident Rodrigo Duterte am 23. Juli verboten ist. Der Präsidentensprecher Harry Roque Jr. sagt, es gibt viele Möglichkeiten für die Teilnehmer der SONA elegant zu erscheinen, ohne sich mit einer glamouröse Kleidung zu verkleiden. Die Gäste der SONA sollen Geschäftskleidung oder ihre Bekleidung traditionell halten, da der Präsident eine einfache Veranstaltung bevorzugt, sagt Roque Jr. und fügt hinzu, Barong für Männer knielanges Kleid für Frauen. Der Präsident wird laut Roque Jr. einen Barong Tagalog tragen. Die SONA wird im Batasan Komplex in Quezon City stattfinden und die Rede von Präsident Duterte wird etwa 35 Minuten dauern, sagt Roque Jr. <<   MIB 14.07.2018 - 3:59

77 Prozent der Filipinos haben kein Bankkonto

Manila - Eine Umfrage der Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP) ergab, dass 77 Prozent der Filipinos kein Bankkonto haben. Einige der befragen Filipinos sagten, dass es für sie bequemer ist ihr Geld in Reichweite zu haben. Während andere durch die minimalen Einnahmen entmutigt wurden und weil die Banken Abzüge machen wenn ein Konto unter das Mindestguthaben fällt. Die BSP veröffentlichte Richtlinien für alle Banken, um ihnen zu helfen die Anzahl ihrer Kontoinhaber zu erhöhen. Es sollte kein Mindestguthaben verlangt werden und Bankkonten sollten bereits mit 100 PHP Einlage eröffnet werden können. Die Zentralbank stellte klar, dass die Banken diesen Leitlinien nicht folgen müssen, bestand aber darauf dass ihre Empfehlungen sehr vorteilhaft für die Banken sein würden. Wenn mehr Filipinos bei den Banken Einlagen sparen, wird sich die Wirtschaft des Landes verbessern, sagt die Zentralbank. <<   KR 14.07.2018 - 3:58

Vater und seine 2 Söhne bei Drogeneinsatz in Cebu verhaftet

Cebu - Ein Vater und seine zwei Söhne sind am Donnerstag nach 20 Uhr im Stadtbezirk Tisa in Cebu City, von dem Drug Enforcement Unit (DEU) der Punta Princesa Polizeistation verhaftet worden. Der Punta Princesa DEU Chefinspektor Clark Ariola sagt, dass von Nicolas Fuentes (55), sowie seinen Söhnen Noel Fuentes (36) und Niño Fuentes (29), 26 kleine Päckchen Shabu im Gesamtwert von 295.000 PHP beschlagnahmt wurden. Laut Ariola standen der Vater und seine zwei Söhne, nach Beschwerden von besorgten Nachbarn seit zwei Wochen unter Überwachung, bevor der Drogeneinsatz gegen sie durchgeführt wurde. <<   EPD 14.07.2018 - 3:57

LTO-7 fordert LGUs auf Warnlichter und Sirenen von ihren Fahrzeugen zu entfernen

Cebu - Der Land Transportation Office - Central Visayas (LTO-7) Chef Victor Caindec warnte am Donnerstag alle Local Government Units (LGUs) in der Region, vor der Benützung von nicht genehmigten Warnlichtern und Sirenen an ihren Service Fahrzeugen. Caindec sagt, die Installation solcher Warnanlagen muss von unserem Büro genehmigt sein. Caindac gab den lokalen Regierungen 15 Tage Zeit, eine Liste ihrer Fahrzeuge die mit Warnanlagen ausgestattet sind zu übermitteln, damit die Genehmigung von dem LTO-7 Personal überprüft werden kann. <<   KR 14.07.2018 - 3:56

Cebu DGS und LTO-7 haben Meinungsverschiedenheiten über unregistrierte städtische Fahrzeuge

Cebu - Das Department of General Services (DGS) der Cebu City Regierung hat das Land Transportation Office - Central Visayas (LTO–7) gebeten, eine Liste von städtischen Fahrzeugen zu erstellen, die nicht bei dem LTO-7 registriert sind oder deren Registrierung bereits abgelaufen ist. Die Anfrage kam nachdem der LTO-7 Chef Victor Caindec aussagte, dass die meisten Fahrzeuge der Stadtregierung eine abgelaufen Registrierung oder erst gar kein Registrierung haben. Caindec sagt, dass von den 240 städtischen Fahrzeugen, 156 keine Registrierung haben oder nicht registriert wurden. Gleichzeitig warnte Caindes, dass er alle betroffen Fahrzeuge beschlagnahmen wird. Während der DGS Chef Ronald Malacora der Presse am Donnerstag mitteilte, dass von den über 800 Fahrzeugen der Stadtregierung, vom Motorrad bis zu den Schwerfahrzeugen, alle eine neue Registrierung haben. Malacora sagt: "Wenn Fahrzeuge vorhanden sind die nicht registriert sind, sind sie möglicherweise außer Betrieb oder im Lager oder in der Reparatur. Im Moment haben wir keine Fahrzeuge die nicht registriert sind, weil wir wissen dass diese gesetzlich vorgeschrieben sind." Er zweifelt die Zahlen des LTO–7 an, weshalb er nach der Liste gebeten hat, sagt Malacora und erklärt: "Dies liegt daran, dass die meisten unserer Registrierungen in Mindanao durchgeführt werden. Ein Großteil unserer Fahrzeuge wird seit 2012 in Mindanao registriert, da sie uns aus Gründen die wir nicht kennen nicht akzeptieren." <<   KR 14.07.2018 - 3:55

Cotabato Schuldirektorin überlebt Anschlag

Mindanao - Die Rektorin einer Schule in Pikit, Provinz Cotabato, hat am Donnerstag um 7:15 Uhr, einen Anschlag durch einen unbekannten Schützen überlebt. Der Sprecher des Cotabato Police Provincial Office Superintendent Bernard Tayong identifizierte das Opfer als Ritchel Celestial Pareno, Rektorin der Bulol High School, im Ortsbezirk Bulol in Pikit. Tayong sagt, Pareno war auf ihrem Motorrad auf der NIA Road im Ortsbezirk Takepan unterwegs, als ein unbekannter Schütze auf sie schoss und sie in den Arm traf. Die verletzte Pareno floh zu Freunden im Ortszentrum von Pikit, die sie in ein nahe gelegenes Krankenhaus in dem Ort Midsayap brachten. Die Polizei ermittelt noch das Motiv für den Anschlag und sucht nach dem Verdächtigen. <<   EPD 14.07.2018 - 3:54

Erdbeben der Stärke 2,3 in Cebu

Cebu - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Donnerstag um 21:59 Uhr, ein Erdbeben vor Dumanjug mit der Stärke von 2,3 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des extrem leichten Erdbeben war 8 Kilometer Nordwest von der Küste von Dumanjug und lag in einer Tiefe von 33 Kilometer. Es war das sechzehnte Erdbeben in diesem Jahr auf Cebu. <<   KR 13.07.2018 - 4:00

Neues Gesetz verbietet alle Formen von schikanierenden Ritualen

Manila - Präsident Rodrigo Duterte hat ein neues Gesetz unterschrieben, in dem alle Formen von schikanierenden Ritualen verboten werden. Der Anti-Hazing Act of 2018 genannte Republic Act (RA) 11053, wurde von Präsident Duterte am 29. Juni unterschrieben. Ritualien die in Bruderschaften, Studentenvereinigungen, Organisationen in Schulen, einschließlich Bürgerwehr- und Militärausbildungen, zu  Sodomie, Vergewaltigung, Verstümmelung oder zum Tod führen verboten. Der RA 11053 verlangt die Ernennung und Identifizierung von Beratern, von den angenommen wird, dass sie Kenntnis über gesetzeswidrige Ritualien haben. Täter werden bei Vergehen mit 20 bis 40 Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 2 Millionen PHP geahndet, während die Schulen und Ausbildungsstätten mit 1 Million PHP bestrafft werden. <<   MIB 13.07.2018 - 3:59

Palawan und Cebu unter den Top 15 besten Inseln der Welt

New York, USA - Die in New York, USA, ansässige Webseite Travel + Leisure hat eine Liste, der besten Inseln der Welt für 2018 veröffentlicht. Zu den diesjährigen Gewinnern gehören Überraschungen und bekannte Favoriten, schreibt travelandleisure.com. Palawan das in 2013 und 2017 auf den ersten Platz in der Liste geführt wurde, ist in 2018 auf Platz 6 zurück gefallen und Cebu das in 2017 auf Platz 2 lag, ist auf Platz 8 zurück gefallen. Boracay und Luzon in 2017 auf Platz 3 und 4, schafften es in 2018 nicht mehr in die Liste. Auf Platz 1 der besten Inseln der Welt, haben die Leser von Travel + Leisure die Insel Java, Indonesien gewählt, gefolgt auf Platz 2 von Bali und Platz 3 Lombok, beide ebenfalls in Indonesien. An 4. Stelle liegen die Maldiven, 5. Waiheke, Neuseeland, 6. Palawan, Philippinen, 7. Mauritius, 8. Cebu, Philippinen, 9. Paros, Griechenland, 10. Tasmanien, Australien, 11. Galapagosinseln, Ecuador, 12. Cookinseln, 13. Orkneyinseln, Schottland, 14. Maui, Hawaii und an der 15. Stelle liegen die Azoren, Portugal. <<   KR 13.07.2018 - 3:58

Polizistin in Tabuelan erschossen

Cebu -
Eine 47 jährige Polizistin ist am Donnerstag um 5:23 Uhr im Ortszentrum von Tabuelan, von drei Unbekannten erschossen worden. Das Opfer wurde als Avita "Jiji" Sarzuelo identifiziert, die etwa 100 Meter von ihrem gemieteten Apartment entfernt, in ihrem Auto auf dem Weg zum Markt durch mehrere Schüsse getötet wurde. Der Tabuelan Polizeichef Inspektor Emmanuel Rabaya sagt, Zeugen haben ausgesagt, dass zwei Männer mit einem automatischen Gewehr und einer Pistole, dass Auto beschossen haben und dann mit einem dritten Mann der auf einem Motorrad wartete flohen. Laut Rabaya, war Sarzuelo im September 2017 von der Tabuelan Polizeistation in das Cebu Provincal Police Office (CPPO) - Provincial Holding and Accounting Unit, wegen illegalen Drogenaktivitäten verlegt worden. Rabaya sagt, wir hatten Informationen erhalten, dass Sarzuelo wieder am illegalen Drogenhandel beteiligt war. Sarzuelo war seit 22 Jahren bei der Polizei und war zuletzt der Polizei in Pilar, Provinz Bohol zugeordnet. <<   EPD 13.07.2018 - 3:57

Ehemaliger Barangay-Abgeordneter in Cebu erschossen

Cebu - Ein ehemaliger Barangay-Abgeordneter ist Mittwochnacht, auf seinem Motorrad in der North Reclamation Area (NRA) in Cebu City, von einem Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Das Opfer wurde als Glen Mark Manal identifiziert, ein ehemaliger Barangay-Abgeordneter der bei den Wahlen im Mai für das Amt als Barangay-Captain von Lorega San Miguel antrat, jedoch die Wahl verlor. Der Parian Polizeistation Chef Kenneth Paul Albotra sagt, Manal war von einer Totenwache auf dem Heimweg. Manal stand auf der Narco-Liste der Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA), sein Vater ist wegen eines Drogendeliktes inhaftiert, fügte Albotra hinzu. <<   EPD 13.07.2018 - 3:56

25 Jähriger tötet seinen Vater in Asturias mit Bolo

Cebu - Ein 25 jähriger Mann hat am Mittwoch in Asturias, seinen 63 jährigen Vater mit einem Bolo getötet. Marlon Alicabo Celin hatte mit seinem Vater Teofilo Celin ein Trinkgelage, als beide ein Streitgespräch hatten und Marlon seine Vater, mit Schlägen mit einem Bolo auf die rechte Kopfseite tötete. Marlon stellte sich nach der Tat den Barangay-Tanods, die ihn der Asturias Polizei übergaben. <<   EPD 13.07.2018 - 3:55

Wegen Vergewaltigung in Ronda gesuchter Pfarrer in Cebu verhaftet

Cebu - Ein Mann der als die sechst meistgesuchte Person von Ronda galt, wurde am Mittwochnachmittag im Stadtbezirk Pardo in Cebu City verhaftet. Wenceslao Bulado (55) wurde per Haftbefehl von dem Regional Trial Court (RTC) Branch 60 Richter Leopoldo Cañete in Cebu City ausgestellt verhaftet. Der Ronda Polizeichef Inspektor Jude Cebrero sagt, Bulado war der Pfarrer von Ronda und verschwand als er wegen Vergewaltigung gesucht wurde. Bulado ist nun in der Ronda Polizeistation inhaftiert, eine Kaution wurde nicht festgelegt, sagt Cebrero. <<   EPD 13.07.2018 - 3:54

Mörder von Bürgermeister Bote in Camarines Sur verhaftet

Luzon - Die Polizei hat am Mittwoch um 9:30 Uhr im Ortsbezirk Cabasag in Del Gallego, Provinz Camarines Sur, einen Verdächtigen im Mordfall an Bürgermeister Ferdinand Bote (siehe Artikel 05.07.2018) verhaftet. Der Verdächtige wurde als Florencio Suarez (48) identifiziert, er gestand dass er Bote im Auftrag erschossen hat. Der Philippine National Police (PNP) Chef General Oscar Albayalde sagt, Suarez nannte uns den Namen der Person die ihn beauftragte Bote zu töten. Wegen den laufenden Ermittlungen gab Albayalde, den Namen des Auftraggebers noch nicht bekannt. Der beige Toyota Avanza mit dem Nummernschild PGQ 134, war an einem Straßenkontrollpunkt am Andaya Highway gestoppt worden. Von Suarez wurde eine Kaliber .45 Pistole und aus dem Fahrzeug weitere acht Schusswaffen, zwei Handgranaten und zwei Gewehrgranaten beschlagnahmt. Der Region Bicol Polizeichef Superintendent Arnel Escobal sagt, neben Suarez wurde noch sein Passagier Robert Gumacay (35) verhaftet. Laut Escobal ist Gumacay kein Verdächtiger im Mordfall Bote, er gestand jedoch ein Auftragsmörder zu sein. <<   MIB 13.07.2018 - 3:53

Telefoncenter Angestellter in Negros Occidental bei Verkehrsunfall getötet

Negros - Ein 26 jähriger Telefoncenter Angestellter ist am Dienstag um 8:15 Uhr im Stadtbezirk Bagtic in Silay City, Provinz Negros Occidental, bei einem Zusammenstoß mit einem regierungseigenen Mitsubishi Canter Minibus getötet worden. Der Silay City Polizeichef Superintendent Noel Polines identifizierte das Opfer als Dwight Catalogo, wohnhaft im Stadtbezirk La Granja in La Carlota City. Polines sagt, Catalogo war mit seinem Motorrad unterwegs zum Stadtbezirk Patag, als er mit überhöhter Geschwindigkeit in einer uneinsehbaren Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem Minibus zusammen stieß. Der Minibus gefahren von Roulin Carisma (50), war kürzlich von dem City Disaster Risk Reduction and Management Office (CDRRMO) als Service für die Lehrer des Stadtbezirk Guimbalaon übergeben worden. Laut Polines ist Catalogo obwohl er einen Helm trug, durch die erlittenen schweren Kopfverletzungen auf dem Weg in das Teresita Lopez Jalandoni Provincial Hospital verstorben. Während ein Passagier des Minibus, Jeffry Peñoso Mandejar eine Platzwunde an einer Augenbraue erlitt, der Busfahrer und die zwei weiteren Passagiere blieben unverletzt. Polines sagt, das Catalogo keinen Führerschein bei sich hatte, seine Eltern gaben jedoch an, dass ihr Sohn seinen Führerschein nur zu Hause vergessen hatte. Carisma wurde inhaftiert, abhängig ob die Familie des Opfers eine Anklage gegen ihn stellt, sagt Polines. <<   EPD 13.07.2018 - 3:52

Tawi-Tawi Vize-Bürgermeister in Zamboanga erschossen

Mindanao - Der Vize-Bürgermeister Al Rashid Mohammad Alih Lipae von Sapa-Sapa, Provinz Tawi-Tawi, ist am Mittwoch gegen 17 Uhr in Zamboanga City erschossen worden. Der Police Regional Office - Western Mindanao (PRO-9) Chef Superintendent Billy Beltran sagt, der Vize-Bürgermeister war zusammen mit seiner Frau und einem Leibwächter in einem Auto unterwegs, als in der Governor Alvarez Street ein Unbekannter auf die Beifahrerseite ihres Fahrzeug zuging und Lipae erschoss. <<   EPD 12.07.2018 - 4:00

Körper der in Minglanilla vermissten 2 Jungen gefunden

Cebu - Die Körper der seit Dienstagnachmittag beim Schwimmen am Strand, des Ortsbezirks Calajoan in Minglanilla vermissten zwei 9 jährigen Jungen, sind am Mittwoch gefunden worden. Der Katastrophenschutzbeauftragte von Minglanilla Myrrha Daven sagt, der Körper von Seigfreid Sagadsad wurde um 10:50 Uhr, nahe dem Strand des Ortsbezirks Tungkil gefunden. Während der Körper von Zian Villegas am Nachmittag am Strand des Ortsbezirks Calajoan gefunden, etwas 200 Meter entfernt von der Stelle wo die beiden Opfer, zusammen mit zwei anderen jungen zum Schwimmen gegangen waren.
<<   EPD 12.07.2018 - 3:59

4.354 Drogenverdächtige bei Polizeieinsätzen getötet

Manila - Die Philippine National Police (PNP) gab am Mittwoch bekannt, das vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2018, insgesamt 4.354 Drogenverdächtige bei Polizeieinsätzen getötet wurden. Der PNP Sprecher Benigno Durana Jr. sagt: "Gemäß dem #RealNumbersPH Bericht wurden 102.630 Drogeneinsätze durchgeführt hatte, bei denen 4.354 Drogenverdächtige getötet wurden und weitere 147.802 verhaftet wurden. Unter den Verhafteten waren laut Durana Jr., 526 Regierungsmitarbeiter von den 245 Festangestellte sind, 52 Uniformierte und 229 gewählte Regierungsmitglieder. Bei den Drogeneinsätzen wurden insgesamt 2.738,73 Kilogramm Shabu, mit einem geschätzten Straßenwert von 14,66 Milliarden PHP beschlagnahmt. <<   MIB 12.07.2018 - 3:58

Duterte: Entschuldigung Gott

Manila - Präsident Rodrigo Duterte entschuldigte sich Dienstagnacht bei seinem alles verzeihenden Gott, nach der Kritik über seine Angriffe gegen Gott und die Lehren des Christentums. Der Präsident hatte im Malago Clubhouse im Malacañang Park, ein Abendessen mit dem "Jesus is Lord" Gründer, Bruder Eddie Villanueva. In einem Video das der Regierungspalast Malacañang am Mittwoch veröffentlichte sagte der Präsident: "Wenn es derselbe Gott ist, tut es mir leid, so ist es. Tut mir leid, Gott. Ich sagte, tut mir leid Gott. Wenn Gott in einem allgemeinen Begriff von allen gehört wird, dann sollte das gut sein." Weiter sagte Duterte: "Ich schulde es allen, ich entschuldige mich nur bei Gott und bei sonst niemandem. Wenn ich Gott Unrecht getan habe, ist er froh, meine Entschuldigung zu hören. Warum? Weil mein Gott alles vergibt. Warum? Weil er sich nicht an vergangene Verletzungen erinnert. Warum? Weil Gott mich erschaffen hat, um gut zu sein und nichts Schlechtes zu tun." Vor seiner Entschuldigung griff Duterte seine Kritiker aus der Religionsgemeinschaft an, die angeblich den Namen Gottes bei ihren Angriffen gegen seine Regierung verwendeten. "Ich bin sicher, dass ist es nicht was Gott will", sagte Duterte. Neben Duterte und Villanueva waren bei der zweieinhalb Stunden dauernden Unterhaltung, auch der Special Assistant to the President (SAP) Christopher "Bong" Go, der Chefanwalt des Präsidenten Salvador Panelo und der Anwalt Angelino Villanueva. Panelo sagte, er arrangierte das Treffen nachdem Villanueva Wochen zuvor, Duterte aufgefordert hatte sich öffentlich bei Gott zu entschuldigen. <<   MIB 12.07.2018 - 3:57

Erdbeben der Stärke 5,1 vor San Francisco

Mindanao - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Mittwoch um 0:24 Uhr, ein Erdbeben vor San Francisco mit der Stärke von 5,1 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 1 Kilometer Südwest vor San Francisco, Suriagao del Norte Zambales und lag in einer Tiefe von 17 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 12.07.2018 - 3:56

2 Security Guards in Cebu bei Schießerei in Gemischtwarenladen getötet

Cebu - Zwei Security Guards sind am Dienstag um 23:30 Uhr, bei einer Schießerei in einem Gemischtwarenladen einer Tankstelle, in der S. Osmeña Street im Stadtbezirk Mabolo in Cebu City getötet worden.
Die beidem Opfer wurden als Anjen Lagmay (21) und Junifer Teniano (24) identifiziert. Die Ermittlungen ergaben das die beiden einen alten Streit hatten und der in Guihulngan City, Provinz Negros Oriental, wohnhafte Teniano seinen Kollegen angriff. Bei der anschließenden Schießerei wurden beide durch mehrere Schüsse getötet, Lagmay wurden außerhalb und Teniano innerhalb des Ladens aufgefunden. <<   EPD 12.07.2018 - 3:55

Arabischer Lehrer in Zamboanga erschossen und Tochter verletzt

Mindanao -
Ein arabischer Lehrer ist am Dienstag gegen 22 Uhr in Zamboanga City, von Unbekannten erschossen und seine Tochter schwer verletzt worden. Ibrahim Bakil Baguinda (34) war zusammen mit seiner 3 jährigen Tochter Nuahra auf seinem Motorrad unterwegs, als sie im Stadtbezirk Talon-Talon von zwei Unbekannten auf einem Motorrad beschossen wurden. Laut Zeugenaussagen trugen die Schützen Vollvisierhelme mit schwarzen Gesichtsmasken und waren mit schwarze Jacken bekleidet. <<   EPD 12.07.2018 - 3:54

Transgender mit Marihuana im Wert von 480.000 in Cebu verhaftet

Cebu -
Ein 23 jähriger Transgender ist am Dienstag gegen 4 Uhr, im Stadtbezirk Tejero in Cebu City, mit Marihuana im Gesamtwert von 480.000 PHP verhaftet worden. Der Verhaftete wurde als Junemar Magbasa Cabahug identifiziert, der auch als Karla und als Marihuana Queen bekannt ist. Die Fuente Polizeistation Chefin Inspektor Maria Theresa Macatangay sagt, dass sie von besorgten Anwohnern über den illegalen Drogenhandel von Cabahug informiert wurden. Macatangay sagt, ein getarnter Polizist hatte von Cabahug, für 2.000 PHP getrocknete Marihuana Blätter in einem Glas mit Schraubdeckel gekauft. Die Polizei brachte Cabahug zu der Pension wo er wohnte und beschlagnahmte dort vier weitere Gläser mit getrockneten Marihuana Blättern, sowie zwei Plastikpäckchen mit Marihuana Stängeln. Laut Macatangay verkaufte Cabahug, bereits seit vier Jahren illegale Drogen. <<   EPD 12.07.2018 - 3:53

Südkoreaner wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz verhaftet

Luzon - Die Polizei hat am Dienstag um 0:15 Uhr am Clark International Airport (CIA), Provinz Pampanga, einen Südkoreaner der nach Incheon, Südkorea ausreisen wollte gestoppt und verhaftet. Der Police Regional Office - Central Luzon (PRO-3) Chef Superintendent Amador Corpuz sagt, in dem Gepäck von Hoseop Yoon, wurde eine Kaliber .22 Pistole mit fünf Schuss Munition und zwei Päckchen Shabu gefunden. Hoseop wird nun wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz angeklagt. <<   MIB 12.07.2018 - 3:52

Ex-Seemann der auf Kaution frei war, wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz verhaftet

Luzon - Ein ehemaliger Seemann der auf Kaution frei war, ist am Montag um 14:30 Uhr in seinem Haus im Stadtbezirk Isabang in Tayabas City, wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz verhaftet worden. Der Quezon Provinz Polizeichef Superintendent Osmundo de Guzman sagt, bei Christopher Reyes wurde eine geladene AKKAR 12 Schrotflinte, ein Patronengürtel mit 10 Patronen und zwei kleine Päckchen Shabu gefunden. De Guzman sagt, besorgte Bürger hatten die Polizei gerufen, nachdem der betrunken Reyes wahllos mit einer Schrotflinte herum schoss. Der Tayabas City Polizei Chefinspektor Dandy Aguilar sagt, Reyes ist bekannt das wenn er betrunken ist wahllos um sich schießt. Laut Aguilar war Reyes am 9. Juni wegen dem selben Vergehen verhaftet worden und wurde am 19. Juni wieder aus der Haft entlassen, nachdem sein Anwalt eine Kaution für ihn hinterlegte. <<   MIB 12.07.2018 - 3:51

Taifun Gardo

Manila - Der Taifun mit dem internationalen Namen Maria hat Montag um 4:00 Uhr, die Philippine Area of Responsibility (PAR) erreicht und den lokalen Namen Gardo erhalten. Die Philippine Atmospheric, Astronomical Services Administration (PAGASA) hat in ihrem Taifun Update #5 Final am Dienstag um 20:00 Uhr angegeben, dass sich das Zentrum von Taifun Gardo um 18:00 Uhr, 580 Kilometer Nord Nordost von Basco, Batanes befand und damit die PAR wieder verlassen hat. <<   KR 11.07.2018 - 3:40

Präsident Duterte hat die niedrigste Bewertung in einer Umfrage seit seinem Amtsantritt

Manila - Eine Umfrage der Social Weather Stations (SWS) ergab, dass Präsident Rodrigo Duterte seine niedrigste Bewertung in einer Umfrage seit seinem Amtsantritt in 2016 hat. Die Nettozufriedenheit die von den Meinungsforschern der SWS als eine Bewertung der Leistung des Präsidenten verwendet wird, ist um 11 Prozent von der im Umfrage im ersten Quartal des Jahres, bei der Umfrage in der letzten Woche im Juni gesunken. Es war die niedrigste Bewertung des Präsidenten, in den insgesamt acht Umfragen der SWS seit 2016. Hatte Duterte im Dezember 2017 noch 58 Prozent, waren es im ersten Quartal des Jahres 56 Prozent und nun im zweiten Quartal nur noch 45 Prozent. Präsident Duterte selbst war unbeeindruckt von dem Rückgang seiner Bewertungen und sagte auf einer Pressekonferenz in der Clark Freeport Zone, Provinz Pampanga: "Es ist mir egal, das interessiert mich überhaupt nicht." Die Umfrage wurde während der Woche durchgeführt, als der Präsident die katholische Kirche angriff und Gott als dumm bezeichnete (siehe Artikel 26.06.2018), nachdem Bischöfe und Priester die Tötung von Drogenverdächtigen in der Anti-Drogen-Kampagne der Regierung kritisiert hatten. <<   KR 11.07.2018 - 3:39

Barangay-Abgeordneter in Cebu erschossen

Cebu - Ein Barangay-Abgeordneter des Stadtbezirks Kalunasan, ist am Dienstagnachmittag im Stadtbezirk Kalunasan in Cebu City, von einem Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden.
Das Opfer wurde als Ruel Mabano identifiziert, der durch zwei Schüsse in den Bauch getötet worden war. Die Aufnahmen der Closed Circuit Television (CCTV) Kamera an der Barangay Hall zeigen, dass Mabano neben einen Verkaufsstand war, als der Unbekannte ankam und mehrmals auf ihn schoss. Der Chef der Guadalupe Polizeistation Inspektor Eduardo Sanchez sagt, Mabano war zuvor als Polizist dem Cebu City Anti-Illegal Drugs Special Operations Team zugeordnet, bevor er wegen seiner Verwicklung in den illegalen Drogenhandel von seinem Posten enthoben wurde und nach Mindanao versetzt wurde. Mabano war im Mai als Barangay-Abgeordneter von Kalunsan gewählt worden. <<   EPD 11.07.2018 - 3:38

3 Jähriger bei Drogeneinsatz in Cebu von streunender Kugel getötet

Cebu - Ein 3 jähriger Junge ist am Dienstag um 13:15 Uhr, einem Tag vor seinem vierten Geburtstag, bei einem Drogeneinsatz der Polizei im Stadtbezirk Ermita in Cebu City, von einer streunenden Kugel getroffen worden.
Bladen Abatayo wurde umgehend in das Cebu City Medical Center (CCMC) gebracht worden, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde. Der Chef der Carbon Polizeistation Inspektor John Escober sagt, wir waren Informiert worden, dass eine Gruppe von Männern in einem Armenviertel in Ermita einen Drogensession hatte. Als die Polizisten des Drug Enforcement Unit (DEU) ankamen, sahen sie dass einer der Drogenverdächtigen eine Schusswaffe hatte. Bei dem Versuch den Mann zu entwaffnen, löste sich ein Schuss und traf den Jungen in die Brust. Die vier Drogenverdächtigen konnten entkommen, sagt Escober. Das DEU beschlagnahmte Shabu im Gesamtwert von 85.000 PHP. Der Cebu City Bürgermeister Tomas Osmeña sagt, er wird die Bestattungskosten für den Jungen übernehmen. <<   EPD 11.07.2018 - 3:37 - Update

Bewaffneter Mann in Cebu Erzbischof Residenz erschossen

Cebu - Ein 41 jähriger bewaffneter Mann der nach dem Cebu Erzbischof Jose Palma suchte, war am Dienstag um 11:15 Uhr in der Cebu Erzbischof Residenz von der Polizei erschossen worden.
Das Opfer wurde als Jeffrey Cañedo identifiziert, der im Stadtbezirk Labangon in Cebu City wohnhaft war. Der Police Regional Office - Central Visayas (PRO-7) Superintendent Debold Sinas sagt, Cañedo war auf einem Motorrad um 10:40 Uhr in die Residenz gekommen. Remegio Debuayan von dem Sicherheitspersonal der Resident sagt, Cañedo öffnete seinen Vollvisierhelm nicht und fragte nach Palma, weshalb er die Polizei rief. Sheila Mae Estremo von der Mobile Patrol Group sagt, wir versuchten Cañedo zu stoppen als er die Residenz wieder verlassen wollte, doch dieser zog eine Schusswaffe und schoss auf uns. Sinas sagt, dass Cañedo bei dem anschließenden Schusswechsel getötet wurde. Palma selbst war zur Zeit des Vorfalls nicht in seiner Residenz, er befand sich noch in Manila, wo er an der 117. Plenary Assembly der Catholic Bishops Conference of the Philippines (CBCP) teilgenommen hatte. <<   EPD 11.07.2018 - 3:36

2 Autodiebe bei Schusswechsel in QC von Polizei getötet

Manila - Zwei Autodiebe sind am Dienstag kurz nach Mitternacht, bei einem Schusswechsel mit der Polizei im Stadtbezirk Old Balara in Quezon City (QC) getötet worden.
Der Quezon City Police District (QCPD) Chef Superintendent Joselito Esquivel Jr. sagt, die beiden Opfer konnten bisher noch nicht identifiziert werden. Laut Esquivel Jr. wurden die beiden Männer auf frischer Tat ertappt, als sie ein Fahrzeug stellen wollten. Remelito Combis ein Transport Network Vehicle Services (TNVS) Fahrer sagt, er saß in seinem Auto und parkte vor einem Gemischtwarengeschäft, als ein Mann mit einem Hammer das linke hintere Fenster einschlug. Der zweite Mann wartete auf einem Motorrad. Combis vermutet das ihn die Männer vermutlich nicht gesehen haben, da die Fenster seines Autos stark getönt waren. Rino Agader ein Polizist der in dem Gemischtwarengeschäft zum Essen war und den Vorfall beobachtete, stellte die beiden Männer zur Rede. Als Agader sich als Polizist auswies, zog einer der Männer einen Revolver und schoss auf ihn, verfehlte Agadir jedoch, beide flohen darauf mit dem Motorrad. Agader rief seine Kollegen zu Hilfe die in dem Stadtbezirk patrouillierten und diese konnten die beiden Männer stellen. Bei dem anschließenden Schusswechsel wurden die Autodiebe getötet. Bei den beiden Opfern wurde zwei Kaliber .38 Revolver, ein Hammer und fünf Päckchen Shabu gefunden. Esquivel Jr. sagt, wir versuchen noch herauszufinden, ob die beiden Todesopfer Teil derselben Bande waren, die sechs Mitglieder umfasste und die am Montag in Marikina City verhaftet worden waren. <<   MIB 11.07.2018 - 3:35

498 defekte Waagen in den Märkten von Cebu beschlagnahmt

Cebu - Das Prevention, Restoration, Order, Beautification, Enhancement (PROBE) Team hat am Montag insgesamt 498 defekte Waagen, in den Cebu City Märkten von Carbon, Ramos und Taboan beschlagnahmt und vernichtet.
Die PROBE Teamchefin Raquel Arce sagt, die Initiative soll Kunden schützen und als Lektion für Händler diehnen, die sich mit diesen skrupellosen Geschäftspraktiken bereichern. Arce sagt, Händler die erneut mit defekten Waagen erwischt werden, müssen mit der Beschlagnahmung ihrer Waren oder anderer Gegenstände in ihrem Stand rechnen. Die defekten Waagen wurden zum City Hall's General Services Office gebracht, wo sie am Montagnachmittag zerstört wurden. <<   EPD 11.07.2018 - 3:34

Betrunkener Kanadier in Cebu wegen Körperverletzung verhaftet

Cebu - Eine Studentin und ein Taxifahrer sind am Sonntag vor einem Einkaufszentrum in Colon, Cebu City, von einem 30 jährigen Kanadier angegriffen und verletzt worden.
Janet Vino sagt, sie wollte ihr Auto einparken, als der Kanadier Benjamin Besaw zuerst auf ihr Auto und dann auf sie einschlug. Euvin Gimena ein Taxifahrer kam Vino zu Hilfe und brachte Besaw zur Mabolo Polizeistation. Vino hatte Blutergüsse am linken Arm und am Bauch, während Gimena Blutergüsse auf seinem Rücken hatte. Jeffery Larrobis von der Mabolo Polizeistation sagt, Besaw war betrunken. Vino und Gimena wollen gegen Besaw Anklagen Körperverletzung stellen. <<   EPD 11.07.2018 - 3:33

Ölkonzerne erhöhen Spritpreise

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, nach der Preiserhöhung in der letzten Woche, werden die Preise dieses Mal ebenfalls wieder erhöht.
Der Preis für einen Liter Benzin wird um 0,40 PHP, für Diesel um 0,35 PHP und für Kerosin um 0,70 PHP erhöht. <<   KR 10.07.2018 - 3:09

Drogenhändler bei Polizeieinsatz in Tarlac getötet

Luzon - Ein Drogenhändler der in Verdacht stand einen 16 jährigen Jungen getötet zu haben, ist am Sonntag gegen 1 Uhr im Stadtbezirk Paraiso in Tarlac City, Provinz Tarlac, bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet worden. Der Tarlac Provinz Polizeichef Superintendent Ritchie Posadas sagt, Jerwin Anunsencio hatte als er bemerkte dass er es mit der Polizei zu tun hatte einen Revolver gezogen und auf die Polizisten geschossen. Bei dem anschließenden Schusswechsel wurde er getroffen und war auf der Stelle tot, sagt Posadas. Bei dem Opfer wurde ein Kaliber .38 Revolver, zwei Päckchen Shabu und die markierten 500 PHP aus dem Drogenankauf gefunden. Posadas sagt, Anunsensio war der Hauptverdächtige des Mordes am 21. Juni 2018 an dem 16 jährigen Jovy Macaspac. <<   MIB 10.07.2018 - 3:08

Duterte: Ich habe aufgehört katholisch zu sein, nachdem ich missbraucht wurde

Mindanao - Präsident Rodrigo Duterte hat Samstagnacht auf einer Rede zur Einweihung des Malayan Colleges Mindanao in Davao City gesagt, ich habe aufgehört ein Katholik zu sein, aufgrund eines schrecklichen Vorfalls, als er sexuellen Missbrauch durch die Hände eines Pfarrers erlitt. Dies veranlasste ihn, sein eigenes Konzept eines höchsten Wesens zu schaffen, dass für seine Werte der Fairness und Gerechtigkeit eintrat, sagte der Präsident und fügte hinzu: "Als ich meinen Abschluss machte, war ich kein Katholik mehr. Ich war in diesem Alter nicht mehr katholisch. Ich war damals nicht einmal in der Politik." Die Aussagen des Präsidenten waren offensichtlich ein Hinweis zu seinem am 3. Dezember 2015 gemachten Angaben, dass er während seiner Schulzeit in der Ateneo de Davao University in Davao City von dem verstorben Pfarrer Mark Falvey sexuell belästig worden war.
<<   MIB 10.07.2018 - 3:07

3 Tote und 2 Vermisste nach dem Boot in Camarines Sur kenterte

Luzon - Ein mit 12 Familienmitgliedern besetztes motorisiertes Auslegerboot ist am Sonntag um 20:15 Uhr, im Buhi Lake vor dem Ort Buhi, Provinz Camarines Sur gesunken. Sieben Personen konnten gerettet werden, drei Personen die als Gabriel Bejerano (3), Liza Siocson (48) und Soledad Siocson (58) identifiziert wurden, kamen bei dem Unglück ums Leben, während Joshua Bejerano (12) und Jonas Menorca (6) noch vermisst werden. Warum das Boot kenterte, ist bisher noch nicht bekannt. <<   MIB 09.07.2018 - 2:00

Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 6 Millionen verhaftet

Cebu -
Ein 28 jähriger Drogenhändler ist Samstagnacht in Cebu, mit über 500 Gramm Shabu im Gesamtwert 6 Millionen PHP verhaftet worden. Reneil Monceda wurden von Beamten der der Pardo Polizeistation im Stadtbezirk Mambaling verhaftet, nach dem ein besorgter Bürger ihn der Polizei gemeldet hatte. <<   EPD 09.07.2018 - 1:59

Ortsabgeordneter in Lanao del Sur erschossen

Mindanao - Ein 31 jähriger Ortsabgeordneter ist am Samstag um 13:55 Uhr in Balabagan, Provinz Lanao del Sur, von Unbekannten erschossen worden, während seine drei Begleiter verletzt wurden. Die Balabagan Polizei identifizierte das Opfer als Nassif Palawan Bansil, Ortsabgeordneter von Kapatagan. Von seinen Begleitern konnte bisher nur Alvin Abdullah Sampiano (35), ein ehemaliger Barangay-Captain von Balabagan identifiziert werden, der sich im kritischen Zustand befindet. Die Polizei sagt, die vier Opfer waren in dem Haus des ehemaligen Balabagan Bürgermeisters Hadji Amer Sampiano, als fünf Personen in einem blauen Toyota Tamarraw FX ankamen und sie beschossen. Die Polizei vermutet, dass es eine Familienfehde das Motiv für die Ermordung war. Die Täter konnten unerkannt entkommen. <<   EPD 09.07.2018 - 1:58

Mann der in Argao Katze mit einem Pfeil beschoss verhaftet

Cebu -
Ein 36 jähriger Mann der am Samstagvormittag im Ortsbezirk Binlod in Argao, eine Katze mit einem Pfeil beschoss und verletzte, ist nachdem die Eigentümerin eine Anzeige erstattete verhaftet worden. Der Argao Polizei Chefinspektor Jose Villarin identifizierte den Bogenschützen als Alexander Sabellano, der als Begleitpersonal eines Geldtransport Unternehmens angestellt ist. Sabellano ist nun in der Argao Polizeistation inhaftiert und wird wegen dem Verstoß des Tierschutzgesetz Republic Act (RA) 8485 angeklagt. <<   EPD 09.07.2018 - 1:57

Barangay-Abgeordneter in Zamboanga erschossen

Mindanao - Ein 38 jähriger Baranagay-Abgeordneter ist am Samstag um 7:19 Uhr in Zamboanga City, Provinz Zamboanga del Sur, von einem Unbekannten erschossen worden. Die Sprecherin des Zamboanga City Police Office (ZCPO) Inspektor Shellamie Chang identifizierte das Opfer Michael Magallanes, Barangay-Abgeordneter des Stadtbezirks Santa Catalina. Laut Chang ist Magallanes auf seinem Motorrad. in Betty 2 Drive in Santa Catalina erschossen worden. Magallanes wurde in das Zamboanga Doctors Hospital, wo er wenige Minuten nach der Ankunft verstarb. Chang sagt, Magallanes war der Präsident des Rotary Club von Zamboanga City West und war in diversen zivilen Organisationen ein sehr aktives Mitglied. Es war bereits der zweite Anschlag auf Magallanes, nachdem er letztes Jahr ebenfalls in Santa Catalina angeschossen worden war. <<   EPD 09.07.2018 - 1:56

Ölkonzerne planen Spritpreiserhöhung

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, nach der Preiserhöhung in der letzten Woche, sollen die Preise dieses Mal ebenfalls wieder erhöht werden. Laut unser Quelle soll der Preis für einen Liter Benzin zwischen 0,30 PHP bis 0,40 PHP, für Diesel zwischen 0,40 PHP bis 0,50 PHP und für Kerosin zwischen 0,60 PHP bis 0,70 PHP erhöht werden. <<   KR 08.07.2018 - 4:00

Vize-Bürgermeister von Trece Martires erschossen

Luzon -
Der Vize-Bürgermeister von Trece Martires City, Provinz Cavite und sein Fahrer, sind am Samstag um 14:53 Uhr im Stadtbezirk Luciano in Trece Martires City, von Unbekannten erschossen worden. Die Polizei identifizierte die Opfer als den 44 jährigen Vize-Bürgermeister Alex Lubigan und seinen 50 jährigen Fahrer Romulo Guillemer, der während der Behandlung im General Emilio Aguinaldo Hospital verstarb, während 56 jährige Romeo Edrinal schwer verletzt wurde und sich im Romulo U. Esagunde, MD - Korean-Philippines Friendship Hospital im kritischen Zustand befindet. Laut der Polizei waren die drei Opfer in einem schwarzen Toyota Hilux Pick-up unterwegs, als sie auf der Trece Martires-Indang Road vor dem Korean-Philippines Friendship Hospital, als ihr Fahrzeug von Unbekannten aus einem schwarzen Mitsubishi Montero aus beschossen wurden. Der Präsidentensprecher Harry Roque Jr. sagt: "Wir müssen uns zusammen schließen und den besorgniserregenden Vorfällen von Gewalt an lokalen Politikern ein Ende zu bereiten." <<   MIB 08.07.2018 - 3:59

DOH erklärt den Ausbruch von Leptospirose in weiteren Stadtbezirken der NCR

Manila - Das Department of Health (DOH) hat am Samstag bekannt gegeben, dass es in vier weiteren Stadtbezirken der National Capital Region (NCR) zum Ausbruch von Leptospirose gekommen ist. Das DOH hatte am Donnerstag den Ausbruch von Leptospirose, in sieben Städten und 18 Stadtbezirken der NCR erklärt. Betroffen sind Malabon City, Mandaluyong City, Navotas City, Parañaque City, Pasig City, Quezon City und Taguig City. Der Gesundheitsminister Francisco Duque III sagt, dass die vier zusätzlich von Leptospirose betroffenen Stadtbezirke, alle in Caloocan City liegen. Duque III sagt, dass der Ausbruch von Leptospirose erst dann erklärt wird, wenn die erfassten Fälle in einem Gebiet die durchschnittliche Anzahl der in den letzten fünf Jahren erfassten Fälle übersteigt. Duque III forderte deshalb die lokalen Stadtregierungen auf, ihre Bemühungen zur Bekämpfung von Nagetieren, Hochwasserschutz, Entwässerung von stehendem Wasser und konsequenter Durchsetzung der regelmäßigen Müllsammlungen zu intensiveren. Leptospirose ist eine Infektion die durch die Leptospira-Bakterie, die durch den Kontakt mit Urin von Ratten übertragen wird. Die Symptome von Leptospirose sind Durchfall, Erbrechen, hohes Fieber, Husten, Muskelschmerzen, Augenrötung, Gelbfärbung der Haut, teegefärbter Urin und verminderte Urinproduktion. Wird Leptospirose nicht behandelt, kann es zu Nierenversagen, Hirnschäden, zu massiven inneren Blutungen und zum Tod kommen. <<   KR 08.07.2018 - 3:58

Arbeiter in Quezon gefesselt und erschossen

Luzon - Ein 41 jähriger Arbeiter ist am Freitag in seinem Haus in Gumaca, Provinz Quezon, von vier Unbekannten gefesselt und erschossen worden. Gemäß dem Bericht des Quezon Provinz Polizei Hauptquartiers, sind vier bewaffnete Unbekannte gegen 18:30 Uhr in das Haus von Julianito Javier Jr., im Ortsbezirk Camohaguin eingedrungen. Laut Zeugenaussagen wurden Javier Jr. seine Hände gefesselt, danach wurde er zu einem Bahngleis gebracht, wo er dann erschossen. Die Täter flohen nach dem Anschlag, auf zwei Motorrädern. <<   MIB 08.07.2018 - 3:57

Präsident Duterte sagt, ermordeter Pfarrer war ein Frauenheld der ein Kind hatte

Mindanao - Präsident Rodrigo Duterte sagte am Freitag in seiner Rede in Davao City, dass der im April ermordete katholische Pfarrer Mark Anthony Ventura (siehe Artikel 30.04.2018) ein Kind mit einer bisher nicht identifizierten Frau hatte. Duterte der von einem Zettel abgelesen hatte sagte: "Ventura war eine sehr freundliche und zuvorkommende Person, war aber auch ein starker Trinker, der in Cagayan ein Kind mit einer noch nicht identifizierten Frau hatte." Die Cagayan Valley Special Investigation Task Group (SITG) Ventura die den Mordfall untersucht, hatte heraus gefunden, dass der Pfarrer mindestens mit acht Frauen Affären (siehe Artikel 23.05.2018) hatte. Der Präsident bestreite, dass seine Regierung Gewalt gegen Pfarrer angezettelt hat, die er dann rundum wegen Missetaten ständig kritisiert hat. <<   MIB 08.07.2018 - 3:56

96 gewählte Regierungsmitglieder auf der Narco-Liste der PDEA

Manila - Die Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA) gab am Freitag bekannt, dass nun insgesamt 96 gewählte Regierungsmitglieder auf ihrer Narco-Liste stehen. Der PDEA Chef General Aaron Aquino sagt, dass drei neue Namen zu der Liste (siehe Artikel 06.06.2018), mit den Bürgermeistern, Vize-Bürgermeistern, Kongressabgeordneten und einem Vize-Gouverneur hinzu gekommen sind. Aquinio sagt: "Die Liste wird immer länger, von 86 Namen im Dezember, auf 93 Namen im April und nun sind 96 gewählte Regierungsmitgliedern, deren Beteiligung in illegale Drogenaktivitäten bestätigt wurden, in der Liste enthalten." Die Namen in der Narco-Liste werden nicht mehr wie zuvor bekannt gegeben, fügte Aquino hinzu. Zuletzt wurden auf Anweisung von Präsident Rodrigo Duterte, zu den bevor stehenden Barangay und Sangguniang Kabataan (SK) Wahlen, die Namen von 207 Barangay-Offiziellen bekannt gegeben (siehe Artikel 01.05.2018), die in illegale Drogenaktivitäten verwickelt sind. <<   MIB 08.07.2018 - 3:55

Chef der Parian Polizeistation in Cebu von Posten enthoben

Cebu - Die Cebu City Police Office (CCPO) Chefin Superintendent Royina Garma hat Donnerstagnacht, den Chef der Parian Polizeistation Inspektor Ceasar Acompañado von seinem Posten enthoben. Garma die erst am Montag das Amt als Chef des CCPO antrat (siehe Artikel 03.07.2018), stelle bei einer überraschenden Inspektion am Donnerstagabend fest, dass kein Polizeipersonal anwesend war um die zahlreichen Menschen zu sichern, die sich Nachts in der Colon Street drängten. Laut Garma war sie 30 Minuten in der Colon Street und hatte keinen einzigen Polizisten in der Nähe patrouillieren sehen. Acompañado wurde am Freitag, durch den Chefinspektor Kenneth Paul Albotra ersetzt. <<   EPD 08.07.2018 - 3:54

3 Tote und 5 Verletzte als Jeepney in Zamboanga del Norte von Abhang fällt

Mindanao - Drei Personen wurden getötet und fünf weitere verletzt, als am Donnerstag ein Jeepney in Zamboanga del Norte von einem Abhang fällt. Die Sprecherin des Police Regional Office - Zamboanga Peninsula (PRO-9) Chefinspektor Helen Galvez sagt, der Unfall passiert um 15:40 Uhr im Ortsbezirk Seroan in Katipunan. Galvez identifizierte die Opfer als die 13 jährige Jeann Quitoan und die 15 jährige Ira Quitoan, sowie den 50 jährigen Wilihado Lumanda. Laut Galvez schaffte der mit Fracht beladene Jeepney eine steigende Straße nicht und ist einen fünf Meter tiefen Abhang herab gefallen. Der Fahrer des Jeepney Rex Abuhan (29) wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er ist nun in der Katipunan Polizeistation inhaftiert und erwartet eine Anklage wegen rücksichtsloser Fahrweise, die zu mehrfachen Todschlag und zu mehrfachen Körperverletzungen führte. <<   EPD 08.07.2018 - 3:53

Taifun Maria wird am Montag in die PAR kommen

Manila - Der Taifun mit dem internationalen Namen Maria wird am Montagmorgen, in den äußersten Nordosten der Philippine Area of Responsibility (PAR) kommen und den lokalen Namen Gardo erhalten. Die Philippine Atmospheric, Astronomical Services Administration (PAGASA) sagt, Maria wird keinen Landfall machen und gemäßigten bis starken Regen, über die westlichen Abschnitte von Luzon und den Visayas bringen. Am Mittwochmorgen wird der Taifun dann die PAR wieder verlassen. <<   KR 07.07.2018 - 4:00 - Update

Deutscher wegen Kindesmissbrauch und Menschenhandel zu lebenslänglichen Gefängnis und 3,4 Millionen Geldstrafe verurteilt

Cebu -
Ein deutscher Staatsangehöriger wurde am Freitag von dem Regional Trial Court (RTC) in Cebu City, zu lebenslänglichen Gefängnis und 3,4 Millionen PHP Geldstrafe verurteilt. Der RTC Richter Jose Andal verurteilte Thomas R. (46) wegen Kindesmissbrauch und Menschenhandel zu lebenslänglichen Gefängnis und zu weiteren 20 Jahren Gefängnis wegen zwei zusätzlichen Anklagen, sowie einer Geldstrafe in Höhe von 3,4 Millionen PHP, die er an seine damals 14 und 16 Jahre alten Opfer bezahlen muss. Richter Andal sagte: "Er engagierte die Opfer Pornographie zu betreiben, indem er ihnen Geld für ihre Aktbilder anbot. Er nutzte ihre Verletzlichkeit aus, um sie für seine Zwecke auszunützen." Thomas R. wurde bei der Gerichtsverhandlung von einem temporär zugeteilten Anwalt vertreten, nachdem sein regulärer Anwalt Salvador Solima am Montag (siehe Artikel 03.07.2018) erschossen worden war. Die Cebu Vize-Gouverneurin Agnes Magpale, die auch Vorsitzende des Provincial Women’s Commission (PWC) ist sagt, dass sie glücklich über die Verurteilung des Deutschen ist und dies eine Warnung an alle Eltern sein soll, ihre Kinder nicht an Kriminelle zu verkaufen. Thomas R. war vor über sieben Jahren (siehe Artikel 04.02.2018), in einem Motel in Talisay City verhaftet worden. Eines der Mädchen, dass mehrmals mit Erlaubnis ihres Vaters mit dem Deutschen mitgekommen war, teilte damals ihrem Vater mit, dass sie von dem Deutschen angeblich missbraucht worden war. Ihr Vater teilte den Vorfall dem NBI mit, die darauf den Deutschen, als er wieder mit dem Mädchen in ein Motel in Talisay City ging verhaftete. <<   EPD 07.07.2018 -3:59

Mann in Cebu erschossen

Cebu - Ein 48 jähriger Mann ist am Donnerstag nach 17 Uhr, im Markt des Stadtbezirkes Lorega San Miguel in Cebu City, von einem Unbekannten erschossen worden. Das Opfer wurde als Russ Aquino identifiziert, der durch mehrere Schüsse getötet wurde. Von dem Täter fehlt jede Spur, auch ein Tatmotiv ist nicht bekannt. <<   EPD 07.07.2018 - 3:58

Drogenhändler in Manila mit Shabu im Wert von über 47 Millionen verhaftet

Manila - Ein 29 jähriger Drogenhändler ist am Donnerstag in Manila, mit insgesamt sieben Kilo Shabu im Gesamtwert 47,6 Millionen PHP verhaftet worden. Joshir Bernardo wurde vor Tagesanbruch von Beamten des Drug Enforcement Unit (DEU) der Manila Polizeistation 6 und der Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA) der National Capital Region (NCR) im Stadtbezirk San Andres Bukid in Manila verhaftet. Der NCR Polizeichef Superintendent Guillermo Eleazar sagt, Bernardo hatte einem als Käufer auftretenden Beamten, ein Kilo Shabu für im Wert von 6,8 Millionen PHP verkauft. Nach der Verhaftung wurden weitere sechs Kilo Shabu mit einem Straßenwert von 40,8 Millionen PHP gefunden. Laut Eleazar ist Bernardo ein Unterhändler, des im Taguig City Jail inhaftierten Loloy Hernandez, dessen Drogenbande in der NCR und Calabarzon Region tätig ist. <<   MIB 07.07.2018 - 3:57

2 Drogenhändler in Bacolod mit Shabu im Wert von 3 Millionen verhaftet

Negros - Zwei Drogenhändler sind am Mittwoch in Bacolod City, Provinz Negros Occidental, mit Shabu im Wert von 3 Millionen PHP verhaftet worden. Beamte der City Drug Enforcement Unit (CDEU) haben gegen 22 Uhr im Stadtbezirk 1, die zwei Drogenhändler Rica Mitch und Rayden Palomero verhaftet. Die CDEU beschlagnahmte bei dem Drogeneinsatz 16 Päckchen Shabu, mit einem Gesamtgewicht von 260 Gramm und die markierten 5.000 PHP aus dem Drogenankauf. Mitch und Palomero sind nun in der Polizeistation 2 inhaftiert, sie werden nun wegen illegalen Drogenbesitz angeklagt. <<   EPD 07.07.2018 - 3:56

71 Jährige bei Verkehrunfall in Zamboanga del Norte getötet

Mindanao - Eine 71 jährige Frau ist am Donnerstag in Liloy, Provinz Zamboanga del Norte, bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Die Police Regional Office - Zamboanga Peninsula (PRO-9) Chefin Inspektor Helen Galvez sagt, Cresencia Vidal wurde um 20:40 Uhr im Ortsbezirk Kayok, beim überqueren des National Highway von einem Motorrad angefahren und getötet. Der 23 jährige Motorradfahrer Junrel Cabillar und sein 20 jähriger Mitfahrer Prederic Ojano, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Laut den Ermittlungen hatte Cabillar die Frau nicht gesehen, da sein Motorrad keinen funktionierenden Scheinwerfer hatte, sagt Galve und fügt hinzu, dass beide nun in der Liloy Polizeistation inhaftiert und ihr Motorrad beschlagnahmt wurde. <<   EPD 07.07.2018 - 3:55

Geschäftsmann und 2 Hausangestellte in Negros Occidental wegen illegalen Schusswaffenbesitz verhaftet

Negros - Ein 78 jähriger Geschäftsmann und seine zwei Hausangestellten sind am Mittwoch, im Ortsbezirk Pilar in Hinigaran, Provinz Negros Occidental, wegen illegalen Schusswaffenbesitz verhaftet worden. Teams der Criminal Investigation and Detection Group (CIDG) der Bacolod City Polizei, der Hinigaran Polizei und der Negros Occidental Provincial Mobile Force Company (NOCPMFC), haben das Haus von Loreto Segovia Sr. mit einem Hausdurchsuchungsbefehl besucht. Bei der Hausdurchsuchung wurde ein M16 Sturmgewehr mit sechs Magazinen und 130 Schuss Munition gefunden, sowie eine zwölf schüssige Schrotflinte geladen mit vier Patronen und eine Kaliber 9 mm Pistole mit zwei Magazinen sowie 12 Schuss Munition. Segovia Sr. ein Geschäftsmann und im Ruhestand getretenen Regierungsangestellter, sowie seine zwei Hausangestellten Jake Calumba (38) und Danilo Garnado (47), wurden wegen illegalen Schusswaffenbesitz verhaftet. Der Hinigaran Polizei Chefinspektor Jake Barila sagt, wir haben Beschwerden erhalten weil Segovia Jr. immer bewaffnet gesehen wurde wenn er sein Haus verließ. Die drei Männer wurden im CIDG Gefängnis in Bacolod City inhaftiert und werden wegen dem Verstoß gegen Republic Act (RA) 10591 wegen illegalen Schusswaffen- und Munitionsbesitz angeklagt, sagt Barila. <<   EPD 07.07.2018 - 3:54

Globe und Smart Prepaid-Ladeguthaben jetzt für ein Jahr gültig

Manila - Die Globe Telecom Inc. und Smart Communications gaben am Donnerstag bekannt, dass ihre Prepaid-Ladeguthaben inklusive dem Guthaben unter 300 PHP, jetzt für ein Jahr gültig ist. Das Department of Information and Communications Technology (DICT), das National Telecommunications Commission (NTC) und das Department of Trade and Industry, hatten in dem gemeinsamen Joint Memorandum Circular No. 05-12-2017 beschlossen, dass die Telefongesellschaften ab dem 5. Januar, nicht verbrauchtes Prepaid-Ladeguthaben über 300 PHP erst nach einem Jahr (siehe Artikel 09.01.2018) streichen dürfen. Das DICT gab den beiden Telefongesellschaften zur Umsetzung, einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten. Während Globe die Regelung umgehend einführte, folgte Smart erst am Donnerstag den 5. Juli. In ihrer Erklärung sagte die Globe Telecom: "Ab dem 5. Juli 2018 gilt für alle Prepaid-Ladeguthaben von Globe, einschließlich solcher mit Nennwerten unter 300 PHP, eine Verfallsfrist von einem Jahr." Genauso wie Globe, wird auch Smart Prepaid-Ladeguthaben unter 300 PHP erst nach einem Jahr streichen. <<   KR 06.07.2018 - 4:00

Inflation im Juni auf 5,2 Prozent gestiegen

Manila - Die Philippine Statistics Authority (PSA) gab am Donnerstag bekannt, dass die Inflation im Juni auf 5,2 Prozent gestiegen ist. Die Bangko Sentral ng Pilipinas (BSP) hatte die Inflation für den Juni zuvor zwischen 4,3 Prozent bis 5,1 Prozent vorher gesagt, während sich die Regierung zwischen 2 Prozent bis 4 Prozent als Ziel gesetzt hatte. Die PSA führt den Anstieg auf die gestiegen Preise für Nahrungsmittel zurück, da diese im Juni alleine um 5,8 Prozent gestiegen sind. Auch die Preise für alkoholische Getränke, Tabakprodukte, Bauwaren, Strom, Gas zum Kochen und die Spritpreise sind weiter gestiegen so die PSA. Nur die Preise für Kleidung und Schuhe, sind laut des PSA mit 2,2 Prozent stabil geblieben. Die Hauptschuld für die steigenden Inflation wird dem Tax Reform for Acceleration and Inclusion (TRAIN) genannten Steuerreformgesetz (siehe Artikel 21.12.2017), dass Anfang des Jahres in Kraft trat gegeben. Im Mai lag die Inflation noch bei 4,6 Prozent (siehe Artikel 06.06.2018) im April bei 4,5 Prozent (siehe Artikel 05.05.2018), im März bei 4,3 Prozent (siehe Artikel 01.04.2018) und im Februar bei 4,1 Prozent (siehe Artikel 06.03.2018). <<   KR 06.07.2018 - 3:59

1 Million Belohnung für Hinweise zur Ergreifung der Mörder von Nueva Ecija Bürgermeisters Bote ausgesetzt

Luzon -
Die Nueva Ecija Gouverneurin Cherry Umali hat am Donnerstag, für Hinweise die zur Ergreifung der Mörder von General Tinio Bürgermeisters Ferdinand Bote ausgesetzt. Bote war am Dienstag in Cabanatuan City (siehe Artikel 05.07.2018), von einem zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Das National Bureau of Investigation (NBI) hat inzwischen die Ermittlungen im Mordfalle Bote aufgenommen, während die Philippine National Police (PNP) eine Special Investigation Task Group (SITG) Bote gegründet hat, die nach der Auswertung der Closed Circuit Television (CCTV) Aufnahmen, nun nach den zwei Fluchtfahrzeugen der Mörder sucht. <<   MIB 06.07.2018 - 3:58

Bombenanschlag auf Lim seine Hilton Motors Niederlassung in Mandaue verübt

Cebu - Unbekannte haben am Donnerstag um 2:15 Uhr zwei improvisierte Bomben, auf das Gelände der Hilton Motors Niederlassung, einem Geschäft des umstrittenen Geschäftsmann Peter Lim, in der M.C. Briones Street im Stadtbezirk Subangdaku in Mandaue City geworfen. Der Mandaue City Police Office (MCPO) Chef Superintendent Roberto Alanas sagt, es wurde niemand verletzt nur zwei ausgestellte Fahrzeuge beschädigt, der Sachschaden wurde auf 26.000 PHP geschätzt. Der Security Guard Ronilo Libre sagt, er hatte zwei Explosionen gehörte, konnte aber nicht die Gesichter der Bombenwerfer sehen. Alanas sagt, eine Closed Circuit Television (CCTV) Kamera die von der Mandaue City Regierung unter einer Fußgängerbrücke nahe Hilton Motors installiert ist, funktionierte seit Mittwoch 15:30 Uhr nicht. Nun sollen die CCTV Aufnahmen von Hilton Motors und die der umliegenden Geschäfte ausgewertet werden um die Täter zu identifizieren. Präsident Rodrigo Duterte hatte Anfang Juni 2016 Peter "Jaguar" Lim (siehe Artikel 08.07.2016), als einen der drei Top Drogenbosse des Landes genannt. Worauf Lim ihn im Juli in Davao City zu einem Gespräch besuchte und Präsident Duterte mitteilte (siehe Artikel 17.07.2016), das er nicht der gesuchte Jaguar ist. Der Bombenanschlag war bereits der dritte Anschlag in diesem Jahr auf Lim und seine Bruder Wellington Lim. Letzten Samstagfrüh hatten Unbekannte versucht, die Infinity Bar KTV and Music Lounge (siehe Artikel 02.07.2018) an der Archbishop Reyes Avenue abzubrennen. Die Infinity Bar ist Eigentum von Lim und dessen Bruder Wellington, auf Wellington war im März als er von dem Parkplatz der Bar fuhr geschossen worden (siehe Artikel 25.03.2018), dabei wurde ein Security Guard getötet, sowie ein weiterer Security Guard und zwei Deutsche verletzt. <<   EPD 06.07.2018 - 3:57

Marihuana Plantage in Balamban entwurzelt

Cebu - Die Polizei hat am Mittwoch um 16:00 Uhr im Ortsbezirk Bayong in Balamban, eine Plantage mit Marihuana Pflanzen im Gesamtwert von 1,5 Millionen PHP entwurzelt. Teams der Cebu Provincial Police - Drug Enforcement Unit und der Provincial Intelligence Branch, haben 3.824 ausgewachsene Marihuana Stauden entwurzelt und vernichtet. Der Balamban Polizeichef Inspektor Deni Mari Pedrozo sagt, der Anbauer der Plantage konnte nicht ermittelt werden. <<   EPD 06.07.2018 - 3:56

3 Tote als Auslegerboot vor Alegria kenterte

Cebu - Drei Personen sind am Mittwoch um 15:35 Uhr ertrunken, als ein Auslegerboot vor der Küste des Ortsbezirks Madridejos in Alegria kenterte. Die Opfer wurden als Albert Lopez (24) Rosalyn Peligro (31) und ihre Schwester Ruby Peligro (27). Die Alegria lokaler Katastrophenschutzbeauftragte Rechelle Torsiende sagt, auf dem für 18 Personen ausgelegten Auslegerboot "PhilThai" waren insgesamt 15 Personen, davon waren sieben Erwachsene und acht Kinder. Torsiende sagt, die Gruppe hatte eine Geburtstagspartie in dem Batong Malunhaw Resort gefeiert. Als sie auf der Rückfahrt zum Ortsbezirk Filomena waren, viel hatte das Boot einen Motorschaden. Der Bootsführer Jazreel Bendulo (23) bat die Erwachsenen zu paddeln um an die Küste zu gelangen, als eine große Welle das Auslegerboot zum
kentern brachte. Torsiende sagt, die die drei Opfer konnten nicht Schwimmen und dass Auslegerboot das einem Alberto Lopez gehört, hatte keine Schwimmwesten an Board.
<<   EPD 06.07.2018 - 3:55

Räuber erbeuten über 140.000 bei Überfall auf ein Café in Parañaque

Manila - Drei bewaffnete Männer haben am Dienstagabend bei einem Raubüberfall auf ein Café in Parañaque City, von den anwesenden Kunden über 140.000 Bargeld und andere Wertgegenstände erbeutet. Gemäß dem Southern Police District (SPD) waren 15 Kunden in dem Hugot Café an der Quirino Avenue, als ihnen die Räuber mit vorgehaltenen Handschusswaffen insgesamt 141.699 PHP Bargeld, einen Laptop, mehrere Handys, deren Taschen und Geldbörsen mit Ausweisen abnahmen. Die Räuber konnten bisher nicht identifiziert werden, sagt der SPD. <<   MIB 06.07.2018 - 3:54

Frau des ermordeten Anwaltes Solima außer Lebensgefahr

Cebu - Die Frau des am Montag ermordeten Anwaltes Salvador Solima (siehe Artikel 03.07.2018), ist inzwischen außer Lebensgefahr. Der Chef der Investigation, Detection and Management Branch (IDMB) des Cebu City Police Office (CCPO) Superintendent Ryan Devaras sagt, Verose Solima wurde am Dienstag spät Nacht in einen Aufwachraum verlegt. Devaras sagt, wir sind glücklich das Verose den Angriff überlebt hat, da sie ein wichtiger Zeuge sein könnte um die Angreifer zu identifizieren und das Motiv für den Anschlag zu bestimmen. Wir warten jetzt darauf das wir die Aussage von Solima's Witwe zu bekommen, sobald sie bereit ist mit der Polizei zu sprechen. Die Polizei hatte am Dienstag bereits die zwei Verdächtigen Alberto Baluyos und Ricarte del Corro (siehe Artikel 04.07.2018) verhaftet, während Baluyos nach dem Verhör wieder gehen konnte, während Del Corro inhaftiert wurde, nach dem er von einem Zeugen als Schütze genannt wurde. Laut Devaras wurden die Brüder Alberto und Alvin Baluyos verhört, weil Alberto eine Meinungsverschiedenheit mit dem Anwalt über eine angebliche Nichtbezahlung einer Rate, für ein Haus dass die Baluyos Familie über Solima verkauft hatte, sagt Devaras. Del Corro wurde am Dienstag noch wegen illegalen Drogenbesitz angeklagt, laut Devaras wird nun eine Anklage wegen Mordes und versuchten Mordes gegen ihn vorbereitet. Devaras sagt neben Del Corro, werden auch die Baluyos Brüder, die angeblich als Ausschauer dienten, in die Anklage mit aufgenommen. "Sie gelten jetzt als Verdächtige, da sie Stunden vor dem Anschlag laut Zeugen an Anwalt besucht hatten und bereits eine Woche zuvor Del Corro das Haus des Anwaltes gebracht hatten", sagt Devaras. Die Polizei versucht noch den zweiten Mann zu identifizieren, der zusammen mit Del Corro den Anschlag auf das Solima Ehepaar verübte. <<   EPD 06.07.2018 - 3:53

Präsident Duterte erklärt den 27. April zu Ehren von Lapu-Lapu zu einem landesweiten Feiertag

Manila - Präsident Rodrigo Duterte erklärte den 27. April, zu Ehren von Lapu-Lapu zu einem landesweiten Feiertag. Duterte unterschrieb den Republic Act (RA) 11040, bereits am 29. Juni. Der Gesetzesantrag für den neuen Feiertag, war im März diesen Jahres erst vom Repräsentantenhaus und abschließend vom Senat genehmigt worden. Präsident Duterte sagte, dass der "Lapu-Lapu Day" an den außergewöhnlichen Mut von Lapu-Lapu, sowie sein Führung und die Liebe für sein eigenes Land erinnern soll. Lapu-Lapu war der Stammeshäuptling der Insel Mata-an, dem heutigen Mactan und der erste historische Nationalheld der Philippinen. In der Schlacht von Mactan am 27. April 1521, besiegte Lapu-Lapu den unter spanischer Flagge segelnden portugiesischen Seefahrer und Weltumsegler Ferdinand Magellan, der bei der Schlacht getötet wurde. Lapu-Lapu verhinderte mit dem Sieg, den Versuch der Spanier, das heute Philippinen genannten Archipel zu kolonisieren. <<   KR 06.07.2018 - 3:52

4 Ausländer von BI in Manila verhaftet

Manila - Das Bureau of Immigration (BI) hat in den vergangen Tangen, bei getrennten Einsätzen in Baguio City, Biñan City und Manila vier Ausländer verhaftet. Der BI Acting Intelligence Chef Fortunato Manahan identifiziert die Ausländer als Jin Jaehyung aus Südkorea, Akitoshi Kadobayashi aus Japan, sowie Li Yan Yan und Lin Feng Jian aus China. Jin ist am 28. Juni in Baguio City, Provinz Cordillera verhaftet worden, weil er in Südkorea wegen Betruges gesucht wurde. Laut dem BI hat sich Jin ohne gültigen Visum in den Philippinen aufgehalten. Kadobayashi ist am 3. Juli in seinem Büro in der Laguna Technopark Economic Zone in Biñan City, Provinz Laguna verhaftet worden, weil er ohne einer Arbeitserlaubnis und gültigen Visum dort arbeitete. Ebenfalls am 3. Juli sind in Manila die beidem Chinesen Yan and Jian verhaftet worden, weil sie beide ohne einer gültigen Arbeitserlaubnis arbeiteten. Die vier Ausländer sind nun im Gefängnis der Ausländerpolizei Camp Bagong Diwa, dass auch "Bicutan" genannt wird, in Taguig City inhaftiert, wo sie auf ihre Deportierung warten.
<<   KR 06.07.2018 - 3:51

LTFRB erhöht Jeepney Fahrpreis in NCR, Region 3 und Region 4 um 1 Peso

Manila - Das Land Transportation Franchising and Regulatory Board (LTFRB) hat den Minimum Jeepney Fahrpreis, für die National Capital Region (NCR), Central Luzon und CALABARZON (Cavite, Laguna, Batangas, Rizal, Quezon) um 1 PHP erhöht. Ab Freitag kostet eine Jeepney Fahrt auf den ersten fünf Kilometern in den betroffenen Regionen, statt 8 PHP dann 9 PHP. <<   KR 05.07.2018 - 3:45

Fahrer von Vize-Bürgermeister in Negros Oriental erschossen

Negros - Der Fahrer des Guihulngan City Vize-Bürgermeister Ernesto Reyes ist am Mittwoch gegen 3 Uhr, in einer Tankstelle in der R. Villegas Street im Stadtzentrum von Guihulngnan City, Provinz Negros Oriental, von zwei unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden.
Der Guihulngan Polizeichef Superintendent Mario Baqiuran identifizierte das Opfer als den 41 jährigen Leonidas Dausan, wohnhaft im Stadtbezirk Buenavista. Baqiuran sagt, Dausan hatte eine geladene Pistole in einer Umhängetasche bei sich und verstarb auf dem Weg in das nächste Krankenhaus. Der zufällig anwesende Eric dela Torre, wohnhaft im Stadtbezirk Tinayunan Hill, wurde von einer streunenden Kugel getroffen, sagt Baqiuran. <<   EPD 05.07.2018 - 3:44

BI fordert 3 ausländische Missionäre auf die Philippinen zu verlassen

Manila - Das Bureau of Immigration (BI) hat drei ausländische Missionäre aufgefordert, die Philippinen zu verlassen.
Bei den drei Missionären handelt es sich um Chandiwana Tawanda aus Simbabwe, Miracle Osman aus Malawi und Adam Thomas Shaw aus den USA. Die BI Sprecherin Dana Sandoval sagte am Dienstag, dass Tawanda bereits am 9. Mai in Davao City, wegen seines am 6. April abgelaufenen Missionary Visa verhaftet worden war. Osman wurde am 12. März aus nicht genannten Grund auf die BI Ausschliste gesetzt und sollte am 18. Juni das Land verlassen, sagt Sandoval. Shaw dessen Missionary Visa am 26. April abgelaufen war, soll wegen seiner missionarische Tätigkeiten ohne gültigem Missionary Visa das Land verlassen. Laut Sandoval wurden Tawanda, Osman und Shaw auf die schwarze Liste des BI gesetzt, wegen abgelaufenem Visums und wegen ihren politischen Aktivitäten in den Philippinen. Sandoval erklärt, dass es Ausländern nicht erlaubt ist, sich an politische Aktivitäten im Land zu beteiligen, während Missionäre exklusiv nur religiösen Tätigkeiten nachgehen dürfen. In den Philippinen halten sich aktuell über 500 Personen mit einem Missionary Visa auf, sagt Sandoval. <<   KR 05.07.2018 - 3:43

Nueva Ecija Bürgermeister erschossen

Luzon - Der Provinz Nueva Ecija Bürgermeister von General Tinio, ist am Dienstag um 16:50 Uhr erschossen worden.
Der Central Luzon Polizeichef Superintendent Amador Corpus sagt, Bürgermeister Ferdinand Bote wurde als er vor dem Gebäude des Büros der National Irrigation Administration (NIA) in Cabanatuan City aus seinem Auto ausstieg, von einem zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Bote wurde in das M.V. Gallego Cabanatuan General Hospital gebracht, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde. <<   MIB 05.07.2018 - 3:42

Drogenverdächtiger Polizist in Rizal bei Drogeneinsatz getötet

Luzon - Ein Polizist der beschlagnahmtes Shabu neu verpackte und weiter verkaufte, ist am Dienstag um 16:20 Uhr in Morong, Provinz Rizal, von Polizisten der Counter-Intelligence Task Force (CITF) und Agenten der Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA) getötet worden.
Das Opfer wurde als Gemmo Meneses identifiziert, der der Morong Polizei zugeordnet war. Laut der CITF hatte Meneses eine Pistole gezogen, als er bemerkte das er es mit der Polizei zu tun hatte und wurde bei dem anschließenden Schusswechsel getötet. <<   MIB 05.07.2018 - 3:41

Einbrecher in Talisay von Security Guard erschossen

Cebu - Ein 25 jähriger Mann der als notorischer Einbrecher bekannt war, ist am Dienstag um 8:40 Uhr in der Seaview Heights Wohnsiedlung im Stadtbezirk Lawaan 1 in Talisay City, von einem Security Guard erschossen worden.
Das Opfer wurde als Ronald Basua, wohnhaft im Stadtbezirk Linao identifiziert. Der Talisay City Polizeichef Superintendent Marlu Conag sagt, Basua hatte einen Computer aus dem Haus von Ramir Quintana gestohlen und wurde von dem Security Guard Rosebel Oamilda (49) gestoppt, worauf Basua mit einem Eispickel versuchte auf Oamilda einzuschlagen. Laut Conag lief Oamilda zurück zu seinem Wachhaus und feuerte einen Warnschuss ab, nachdem Basua ihn weiterhin attackierte, erschoss Oamilda ihn mit seiner Schrotflinte. Basua wurde in das Talisay City District Hospital gebracht, wo er um 10:00 Uhr verstarb. Oamilda stellte sich der Polizei und wurde inhaftiert. <<   EPD 05.07.2018 - 3:40

Hinweis - Wegen eines Stromausfalls heute am Mittwoch von 1:30 Uhr bis 6:15 Uhr, konnten wir unsere Nachrichten nicht wie gewohnt gegen 4 Uhr Online bringen.

CEBECO 2 bricht alle Rekorde

Cebu - Die Cebu Electric Cooperative (CEBECO) 2 die ab Compostela den gesamten Norden von Cebu mit Strom versorgt, hatte heute am Mittwoch von 1:30 Uhr bis 6:15 Uhr wieder einen Stromausfall. Es war der zweite Stromausfall im Juli und der sechsundfünfzigste in diesem Jahr, im Vergleich zu dem negativ Rekord aus dem Jahr 2010 waren es im selben Zeitraum vier Stromausfälle mehr, das Jahr 2010 endete mit insgesamt 95 Stromausfällen. In 2011 gab es nur 21 Stromausfälle, in 2012 waren es 26, in 2013 und 2014 waren es jeweils 30, in 2015 waren es 27, in 2016 waren es 31 und in 2017 waren es 49 Stromausfälle. Wenn der Trend anhält wird dieses Jahr ein neues Rekordjahr, in unseren seit 2002 geführten Aufzeichnungen der CEBECO 2 Stromausfälle. <<   KR 04.07.2018 - 7:15 - Update

Erdbeben der Stärke 5,6 vor Sarangani

Luzon - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Dienstag um 17:59 Uhr, ein Erdbeben vor Sarangani mit der Stärke von 5,6 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 4 Kilometer Südwest vor der Küste von Glan, Sarangani und lag in einer Tiefe von 95 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 04.07.2018 - 7:14

Polizei verhaftet zwei Verdächtige im Mordfall Solima

Cebu - Die Polizei hat Dienstagfrüh zwei Verdächtige im Mordfall des Anwaltes Salvador Solima (siehe Artikel 03.07.2018), bei getrennten Einsätzen in Cebu City verhaftet. Die Verdächtigen wurden als Alberto Baluyos (29) alias Junjun Tira, wohnhaft im Stadtbezirk Inayawan und Ricarte del Corro (32) alias Blue Fox, wohnhaft im Stadtbezirk Labangon identifiziert. Baluyos war von der Mordermittlung des Cebu City Police Office (CCPO) verhaftet worden, während Del Corro Jr. bei einem Drogeneinsatz um 10:00 Uhr im Stadtbezirk Punta Princesa verhaftet wurde. Der Punta Princesa Chefinspektor Henrix Bangcoleta sagt, Del Corro wurde von einem Zeugen als Schütze genannt, bei Del Corro wurden ein ein Kaliber .38 Revolver und mehrere Päckchen Shabu im Gesamtwert von 17.000 PHP gefunden. <<   EPD 04.07.2018 - 7:13 - Update

Erdbeben der Stärke 5,2 vor Batangas

Luzon - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Dienstag um 0:25 Uhr, ein Erdbeben vor Batangas mit der Stärke von 5,2 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 28 Kilometer Südwest vor der Küste von Nasugbu, Batangas und lag in einer Tiefe von 119 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 04.07.2018 - 7:12

Schütze im Mordfall Pfarrer Nilo gesteht Mord

Manila - Die Philippine National Police (PNP) gab am Montag bekannt, dass ein verhafteter Verdächtiger den Mord an dem katholischer Pfarrer Richmond Nilo (siehe Artikel 11.06.2018) gestanden hat. Omar Mallari ist Anführer der Bulik Verbrecherbande und gab eine eidesstattliche Erklärung ab, dass er Nilo erschossen hatte und ein Manuel Torres den Mord in Auftrag gegeben hatte. Der Criminal Investigation and Detection Group (CIDG) Chef Superintendent Roel Obusan sagt, die verkauften Ersatzteile des Fluchtfahrzeuges führten zur Verhaftung von Mallari am 22. Juni in Arayat, Provinz Pampanga. Das Nissan Sentra konnte Anhand von Closed Circuit Television (CCTV) Aufnahmen als Fluchtfahrzeug ermittelt werden. Die drei Tatverdächtigen hatten nach dem Anschlag den Nissan angezündet, zuvor jedoch Ersatzteile davon ausgebaut und einem Schrotthändler verkauft, der Mallari als den Mann identifizieren konnte, der ihm Ersatzteile von dem Nissan verkauft hatte. Die beiden Verdächtigen Marius Albis und Ronaldo Garcia, hatten sich nach der Verhaftung von Mallari selbst der Polizei gestellt. Sie sagten aus, dass Torres ihr Auftraggeber war und Mallari der Schütze war. Der PNP Chef General Oscar Albayalde sagt, der Geschäftsmann Manuel Torres hatte Albis und Garcia gebeten, Nilo für 100.000 PHP zu töten. Torres war verärgert über Nilo, weil dieser gegen seinen Neffen Christopher Torres der Pfarrer werden wollte vorging, nachdem dieser vier minderjährige Altardiener sexuell belästigt hatte. Nilo hatte Christopher Torres angeklagt, weshalb dieser nicht mehr Pfarrer werden konnte. Torres zahlte 40.000 PHP, nach dem Mord zahlte er weitere 40.000 PHP und hatte noch 20.000 PHP offen bei den drei Männern die den Anschlag verübten offen. <<   MIB 04.07.2018 - 7:11

PNP hat 45 Bomben schnüffelnde Hunde erhalten

Manila - Die Philippine National Police (PNP) hat am Montag, im PNP Hauptquartier in Camp Crame in Quezon City, 45 neu trainierte Bomben schnüffelnde Hunde erhalten. Von den 45 Hunden sind 32 Labrador Retriever und 13 belgische Schäferhunde. Bei der Zeremonie vereidigte der PNP Chef General Oscar Albayalde die Hundeführer, der 34 Hunde und 11 Hündinnen. Die Hunde waren in 2017 beantragt worden und kosteten pro Hund etwas über 500.000 PHP. Damit hat die PNP nun 208 als K9 bezeichnete, trainierte Hunde im Polizeidienst. <<   KR 04.07.2018 - 7:10

Ceres Liner Busse fahren von CSBT zum MCIA-T2

Cebu - Mit der in Betriebnahme des neuen Terminal 2 (T2) des Mactan Cebu International Airport (MCIA), fahren seit Sonntag den 1. Juli, nun Ceres Liner Busse vom Cebu South Bus Terminal (CSBT) zum MCIA-T2. Der CSBT Manager Joey Herrera sagt, dass aktuell mindestens sieben 40 Sitzplätze bietende Busse der Vallacar Transit Inc. (VTI), dem Betreiber der Ceres Busse, Passagier vom CSBT zum Flughafen und umgekehrt bringen. Laut Herrera stoppen die Busse bei Robinsons Fuente, Robinsons Galleria und SM City Cebu, sowie in Mandaue City am North Bus Terminal und der Pacific Mall, in Lapu-Lapu City können Passagiere noch bei der Gaisano Island Mall zusteigen, bevor der Bus am T2 ankommt. Die Busse fahren von 6 Uhr bis 18 Uhr, alle 30 Minuten, sagt Herrera und fügt hinzu, dass der Fahrpreis von 25 PHP bis 40 PHP liegt. <<   KR 04.07.2018 - 7:09

Ölkonzerne erhöhen Spritpreise

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, nach der deutlichen Preissenkung in der letzten Woche, werden die Preise dieses Mal wieder erhöht. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 0,65 PHP, für Diesel um 0,55 PHP und für Kerosin um 0,70 PHP erhöht. <<   KR 03.07.2018 - 4:00

Anwalt in Cebu getötet und seine Frau schwer verletzt

Cebu - Ein 67 jähriger Anwalt und seine Frau sind am Montag um 17:45 Uhr in ihrem Haus im Stadtbezirk Guadalupe in Cebu City, von zwei Unbekannten angeschossen und schwer verletzt worden.
Rommel Bangcog von der Cebu City Police Office (CCPO) Mordermittlung sagt, der Anwalt Salvador Solima und seine Frau Verose Solima wurden durch je einen Schuss in den Kopf schwer verletzt. Die beiden wurden von ihren Hausangestellten in das Chong Hua Hospital gebracht, wo Salvador um 18:58 Uhr verstarb, während seine Frau sich im kritischen Zustand befindet, sagte Bangcog. Solima war der Anwalt des ermordeten Ermita Barangay-Captain (siehe Artikel 24.11.2018) Felicisimo "Imok" Rupinta und war in dem Mordfall der 6 jährigen Ellah Joy Pique (siehe Artikel 11.10.2014) tätig. Ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt. <<   EPD 03.07.2018 - 3:59

20 Häuser bei Feuer in Mandaue vernichtet

Cebu - Bei einem Feuer am Montag in dem Stadtbezirk Opao in Mandaue City, wurden 20 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet.
Noel Codilla von dem Mandaue City Bureau of Fire Protection (BFP) sagt, dass Feuer startete gegen 17 Uhr im Haus von Edna Bonsit und war 40 Minuten später gelöscht. Die Höhe des Schaden wurde noch nicht bekannt gegeben, laut Zeugenaussagen hatten die Kinder von Bonsit mit Streichhölzern gespielt, wir prüfen das noch, sagte Codilla. <<   EPD 03.07.2018 - 3:58

Auftragsmörder in Cebu verhaftet

Cebu - Ein 47 jähriger Auftragsmörder ist am Montag um 14:30 Uhr, im Stadtbezirk Moalboal in Cebu City verhaftet worden.
Jonathan Peque Rosal wurde per Haftbefehl ausgestellt von dem Barili Regional Trial Court (RTC) Branch 60 Richter Leopoldo Cañete verhaftet. In dem Haus von Rosal, wurde eine Kaliber 9 mm Ingram Maschinenpistole mit 20 Schuss Munition geladen, ein Kaliber .38 Revolver mit drei Schuss Munition geladen, ein Kaliber 5,56 mm Frontier Revolver geladen mit vier Schuss Munition, ein Luftgewehr und eine Handgranate, sowie zwei Päckchen mit getrockneten Marihuana Blättern. Rosal wird wegen illegalen Schusswaffen- und Drogenbesitz angeklagt. <<   EPD 03.07.2018 - 3:57

Neuer CCPO Chef in Cebu

Cebu - Das Cebu City Police Office (CCPO) hat eine neue amtierende Polizeichefin, Superintendent Royina Garma übernahm am Montag das Amt von Superintendent Joel Doria.
Garma sagte bei ihren Amtsantritt, dass ihr erstes Ziel ist gegen die späten Karaoke Sessions und laute Disko Musik vorzugehen. Der Cebu City Bürgermeister Tomas Osmeña hatte seinen Polizisten gedroht, dass wenn sie das PProblem Karaoke und Disko nicht lösen, ihnen ihre monatlichen Stipendien zu stoppen. Superintendent Joel Doria wurde auf einen höheren Posten, in das Philippine National Police (PNP) Hauptquartier Camp Crame in Quezon City befördert. <<   EPD 03.07.2018 - 3:56

Tanauan Bürgermeister bei Flaggenzeremonie erschossen

Luzon - Der Tanauan City Bürgermeister Antonio Halili ist am Montag um 7:30 Uhr, bei der Flaggenzeremonie vor dem Rathaus erschossen worden. Halili wurde in das CP Reyes Hospital gebracht, wo er um 8:45 Uhr verstarb. Der Batangas Polizeichef Superintendent Edwin Quilate sagt, Halili wurde von einem Scharfschützen aus etwa 200 Meter Entfernung in die Brust geschossen, als die Nationalhymne zu Ende ging. Halili war berüchtigt, weil er verhaftete Verbrecher mit einem Schild auf dem ihre Straftat geschrieben wurde, in ihren Stadtbezirken auf Spaziergängen präsentieren ließ, was ihm eine Untersuchung durch eine Menschenrechtskommission eingebracht hatte. Trotz seiner harten Haltung gegenüber dem Drogenhandel, war dem Bürgermeister die Polizeimacht entzogen worden weil er selbst in Verbindungen zu illegalen Drogen gebracht wurde, was er beharrlich bestritten hatte. Präsident Rodrigo Duterte besuchte am Montag Maasin City, Provinz Leyte und sagte dort auf seiner Rede: "Ich habe gerade die Nachricht gehört, dass Halili getötet wurde. Ich vermute, dass es mit Drogen zu tun hat. Er machte eine Show in dem er die Drogenabhängigen vorführte, aber jetzt war er es der getötet wurde." Halili stand auf der Narco-Liste von Präsident Rodrigo Duterte. <<   MIB 03.07.2018 - 3:55

Polizei tötet Bandenanführer bei Schusswechsel in Cavite

Luzon - Ein Anführer einer Räuberbände ist am Montag nach 1 Uhr, im Stadtbezirk Panapaan 4 in Bacoor City, Provinz Cavite, bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet worden. Der Bacoor City Polizeichef Superintendent Vicente Cabatingan sagt, Roldan Maiso sollte per Haftbefehl wegen eines versuchten Mordes verhaftet werden. Maiso hatte ein Trinkgelage mit von sieben Bandenmitgliedern und schoss auf die ankommenden Polizisten, bei dem Schusswechsel wurde er mehrmals getroffen und floh mit zwei seiner Komplizen in einem Jeepney den sie mit vorgehalten Schusswaffen stoppten. Die Polizei verfolgte den Jeepney der an einer Tankstelle entlang des Aguinaldo Highway stoppte, dabei konnten der Fahrer und die Passagiere aus dem Jeepney fliehen. Cabatingan sagt, Maiso war an den Schussverletzungen verstorben. Bei Maiso wurde eine Kaliber .45 Pistole gefunden, seine zwei Komplizen wurden verhaftet, nach den an deren fünf Bandenmitglieder die bereits vor dem Schusswechsel flohen wurde ein Fahndung eingeleitet. Maiso war ein ehemaliger Security Guard der die Maiso Räuberbande gründete, die Überfälle auf Restaurants in Cavite verübte. Laut Cabatingan war der Modus der Bande, Restaurants während der frühen Morgenstunden zu überfallen in innerhalb von etwa zwei Minuten mit den Habseligkeiten der Kunden wieder zu verschwinden. Die Polizei hatte zuletzt zwei Bandenmitglieder verhaftet, von den sie die Information bekam wo sich Maiso in Bacoor City versteckte. <<   MIB 03.07.2018 - 3:54

Betrunkener Mann stahl Naga Polizei Pick-up und floh damit

Cebu -
Ein 25 jähriger betrunkener Mann der am Sonntag um 16:25 Uhr, ein Pick-up der Naga City Polizei gestohlen hatte, konnte damit fliehen. Der Naga City Polizei Chefinspektor Roderick Gonzales sagt, Ricarti Cantano war im Stadtbezirk Lutac verhaftet worden, weil er seine minderjährige Freundin geschlagen hatte. Cantano wurde auf den Beifahrersitz platziert, weil auf dem Rücksitz die Mutter und das 15 jährige Mädchen, sowie ein zweiter Polizist und ein Sozialarbeiter saßen. Während der Fahrt schlug Cantano mehrmals auf den Rückspiegel ein, weshalb der fahrende Polizist anhielt. Während alles Insassen das Fahrzeug verließen, setzte Cantano sich hinter das Steuer und floh mit dem Polizei Pick-up. Laut Gonzales hat ein Habal-Habal Fahrer ihnen gemeldet, dass das Pick-up nahe einem Steinbruch im Stadtzentrum West verlassen parkte. Cantano konnte am Montag gegen 15 Uhr im im Stadtzentrum West verhaftet werden, nachdem ein besorgter Bürger die Polizei über dessen Aufenthaltsort informierte, ihn erwartet nun neben einer Anklage wegen Verstoß gegen den Republic Act 9262 zur Anti-Gewalt gegen Frauen und Kinder, noch eine Anklage wegen Autodiebstahl, sagt Gonzales. <<   EPD 03.07.2018 - 3:53

Kranführer in Talisay erschossen

Cebu - Ein 33 jähriger Kranführer ist am Sonntag gegen 14 Uhr, im Stadtbezirk Lagtang in Talisay City, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Der Talisay City Polizeichef Superintendent Marlu Conag identifizierte das Opfer als Fredirico Baynas Rasola, wohnhaft im Stadtbezirk Jaclupan. Conag sagt, Rasola hatte mit seiner Lebensgefährtin im Markt von Talisay City eingekauft und war auf dem Heimweg als der Anschlag verübt wurde. Ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt, sagt Conag. <<   EPD 03.07.2018 - 3:52

QCPD beschlagnahmt Marihuana im Wert von 2 Millionen aus einem Bus

Manila - Teams des Quezon City Police District (QCPD) - Drug Enforcement Unit (DEU) und der Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA) haben am Samstag, Marihuana im Gesamtwert von 2 Millionen PHP aus einem Bus beschlagnahmt. Der QCPD Chef Superintendent Joselito Esquivel Jr. sagt, wir wurden informiert das ein Bus der CODA Bus Line Corporation aus Bontoc, Mt. Province, eine Box mit Marihuana nach Manila brachte, weshalb wir den Bus im CODA Busterminal in der E. Rodriguez Sr. Avenue kontrolliert haben und hinter einem eingebauten Fernseher hochgradiges Marihuana fanden. <<   MIB 03.07.2018 - 3:51

Mindanao Busunternehmen hat die ersten Doppeldeckerbusse des Landes in Betrieb genommen

Mindanao - Pabama Tours Transport hat die ersten Doppeldeckerbusse des Landes in Betrieb genommen, die seit Dienstag den 26. Juni auf der Strecke von Cagayan de Oro City, Provinz Misamis Oriental, Mindanao nach Kibawe, Provinz Bukidnon, Luzon fahren. Der Pabama Generalmanager Serjohn Panis sagt: "Wir versichern unseren Passagieren, dass sie in unseren Doppeldeckerbussen sicher unterwegs sind." Pabama ist ein kleines Busunternehmen in Northern Mindanao, hat aber inzwischen eine große Anhängerschaft gewonnen, nachdem es letztes Jahr Busse mit dem neuesten Stand der Technik in Betrieb genommen hat. Der Land Transportation Franchising and Regulatory Board - Northern Mindanao (LTFRB-10) Chef Aminoden Guro sagt, wir haben die Franchise der älteren Busse des Unternehmens, auf die neuen Doppeldeckerbusse übertragen. Die Doppeldeckerbusse haben 74 Sitzplätze, einen 420 PS Dieselmotor, haben Klimaanlage, WiFi, in den Sitzlehnen eingebaute Tablet Computer, eine Toilette, Kalt- und Heisswasserspender, sowie GPS (Global Positioning System), Closed Circuit Television (CCTV) Kameras und einen Geschwindigkeitsbegrenzer. Der Dura Bus Verkaufs- und Marketingleiter Jonathan Jantay sagt, die Busse werden bei Zhong Tong in China, mit Komponenten aus Deutschland, England und den USA zusammengebaut und kosten je Bus 16 Millionen PHP. Guro sagt, dass LTFRB hat den Doppeldeckerbussen grünes Licht gegeben, nachdem sie zuvor erfolgreich auf den Strassen in Manila, Antipolo und Baguio getestet wurden. Ebenfalls Zustimmung fand der Antrag von Pabama auf eine Fahrpreiserhöhung, nachdem die Doppeldecker als Premium Busse gelten, da sie erstklassige Annehmlichkeiten bieten die für die Fahrgäste vorteilhaft und bequem sind. Die Pabama Doppeldeckerbusse können ihre Fahrpreise um 24 Prozent erhöhen, sagt Guro. Laut Panis will Pabama in Zukunft noch mehr Doppeldeckerbusse anschaffen. <<   KR 03.07.2018 - 3:10

Schwerer tropischer Sturm Florita

Luzon - Ein Tiefdruckgebiet innerhalb der Philippine Area of Responsibility (PAR), hat sich am Freitagfrüh zu einem tropischen Tiefdruckgebiet entwickelt und den lokalen Namen Florita erhalten. Am Freitagmorgen entwickelte sich Florita dann zu einem tropischen Sturm und hat den internationalen Namen Prapiroon erhalten. Am Sonntagfrüh entwickelte sich Florita weiter zu einem schweren tropischen Sturm. Die Philippine Atmospheric, Astronomical Services Administration (PAGASA) hat in ihrem Taifun Update #7 Final am Sonntag um 17:30 Uhr angegeben, dass sich das Zentrum von STS Florita 725 Kilometer Nordost von Basco, Batanes befand und damit die PAR wieder verlassen hat. <<   Update KR 02.07.2018 - 3:15

MCIA Terminal 2 in Betrieb

Cebu - Am Sonntag den 1. Juli, ist das Mactan Cebu Internation Airport (MCIA) Terminal 2 in Betrieb genommen worden. Gegen 4 Uhr kamen etwa 180 Passagiere mit China Eastern Airlines Flug MU 5023 aus Shanghai, China an, sie
wurden von Sinulog Tänzerinnen in violetten und goldfarbigen Kostümen und Sinulog Trommlern empfangen. Die GMR Megawide Cebu Airport Corporation (GMCAC) legte auf das Gepäckband Päckchen mit Cebu typischen Delikatessen. <<   EPD 02.07.2018 - 3:14

61 Prozent der Filipinos sind gegen die gleichgeschlechtliche Ehe

Manila - Eine Umfrage der Social Weather Stations (SWS) ergab, dass 61 Prozent der Filipinos gegen die gleichgeschlechtliche Ehe sind. Die Umfrage wurde von 23. bis 27. März durchgeführt und wurde von der SWS zum Ende des "Pride Month", der Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender (LGBT) Gemeinschaft veröffentlicht.
In den Visayas waren 66 Prozent gegen eine gleichgeschlechtliche Ehe, während 21 Prozent dafür waren und 13 Prozent keine Meinung hatten. In Luzon mit Ausnahme von Manila, dass getrennt bewertete wurde, waren 63 Prozent dagegen, 20 Prozent dafür und 17 ohne Meinung. In Mindanao waren 58 Prozent dagegen, 21 Prozent dafür und 21 ohne Meinung, während in Manila nur 56 Prozent dagegen, 29 Prozent dafür und 15 ohne Meinung waren. <<   KR 02.07.2018 - 3:13

10 Jährige bei überqueren des Maharlika Highway getötet

Luzon - Ein 10 jähriges Mädchen ist am Samstagmittag beim überqueren des Maharlika Highway, im Ortsbezirk San Pablo in Santo Tomas, Provinz Batangas getötet worden.
Die Polizei sagt, Kimberly Mesias hatte zusammen mit einem anderen Mädchen den Maharlika Highway überqueren wollen, als sie von einem Lastwagen, gefahren von Ronilo Porsuelo angefahren wurden. Mesias war auf der Stelle tot, während die ebenfalls 10 jährige Andrea Carpio verletzt wurde und in das St. Cabrini Medical Center gebracht wurde. Porsuelo wurde inhaftiert und wird wegen rücksichtsloser Fahrweise, die zu einem Todschlag und zur Körperverletzung führte angeklagt, falls er sich nicht mit der Familie des Opfer einigen kann. <<   MIB 02.07.2018 - 3:12

Frau in Butuan vergewaltigt und getötet

Luzon - Eine 46 jährige Frau die seit Freitag in Butuan City, Region Caraga vermisst worden war, ist am Samstag im Stadtbezirk Tagabaca, in einem Reisfeld tot aufgefunden worden.
Das Opfer wurde als Roselyn Lopez identifiziert, wohnhaft im Stadtbezirk Aupagan. Die Polizei sagt, Lopez wurde vermutlich vergewaltigt und anschließend mit einem Stück Holz, dass neben ihr lag erschlagen. <<   MIB 02.07.2018 - 3:11

5 Tote und 9 Verletzte als Jeepney in Rizal gegen Baum fährt

Luzon - Fünf Personen wurden getötet und weiter 9 verletzt, als am Samstag um 5:30 Uhr ein Jeepney in Jala-Jala, Provinz Rizal gegen einen Baum fuhr.
Sonny Rabang von der Jala-Jala Polizei identifizierte die Opfer als den Fahrer des Jeepney Francisco Abesamis und seine Frau Grace Abesamis, sowie Winnie Rodriguez (41) mit ihren zwei Kindern Karyll (6) und Kiell Aron (9). Rabang sagt, Abesamis hatte im Ortsbezirk Bayugo versucht ein Auto zu überholen, dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen einen Baum. Die neun Verletzten wurden in das nächste Krankenhaus gebracht, sagt Rabang. <<   MIB 02.07.2018 - 3:10

Brandstifter versuchten Infinity Bar abzubrennen

Cebu - Zwei unbekannte Männer versuchten am Samstagfrüh, die Infinity Bar KTV and Music Lounge an der Archbishop Reyes Avenue abzubrennen.
Die Fuente Polizeistation Chefin Inspektor Maria Theresa Macatangay sagt, dass gegen 4 Uhr ein weißer Van ankam und zwei Männer mit Vollvisierhelmen ausstiegen und dem Security Guard mit einer vorgehaltenen Schusswaffe dessen Kaliber .38 Revolver abnahmen. Danach warfen sie fünf brennende Molotowcocktails auf das Dach der Bar, dass Personal konnte das Feuer mit einem Feuerlöscher, während die Brandstifter in dem wartenden Van flohen. Die Infinity Bar ist Eigentum des umstrittenen Geschäftsmann Peter Lim und dessen Bruder Wellington Lim, auf Wellington war im März als er von dem Parkplatz der Bar fuhr geschossen worden (siehe Artikel 25.03.2018), dabei wurde ein Security Guard getötet, sowie ein weiterer Security Guard und zwei Deutsche verletzt. <<   EPD 02.07.2018 - 3:09

Frau springt von Mactan Brücke in den Tod

Cebu - Eine 19 jährige Frau die als Guest Relations Officer (GRO) in einer KTV in Lapu-Lapu City arbeitete, ist am Samstag um 1:40 Uhr von der Mactan Brücke in den Tod gesprungen.
Das Opfer wurde als Dailyn Ibao identifiziert, wohnhaft im Stadtbezirk Basak in Lapu-Lapu City. Ihre Mitarbeiterinnen in der Bar sagten aus, dass sie zuhause einen Streit mit ihren Lebenspartner hatte und ständig weinte. Ibao hatte um 1:40 Uhr von der Bar aus ein Taxi genommen, um nach Cebu City zu fahren. Der Taxifahrer Joel Quibolana sagt, sie bat mich oben auf der Brücke an zuhalten, stieg aus und sprang von der Brücke. Ein Team der Emergency Rescue Unit Foundation (ERUF) barg Ibao und brachte sie in das Lapu-Lapu City District Hospital, wo sie bei der Ankunft für tot erklärt wurde. <<   EPD 02.07.2018 - 3:08

Ölkonzerne planen Spritpreiserhöhung

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, nach der deutlichen Preissenkung in der letzten Woche, sollen die Preise dieses Mal wieder erhöht werden.
Laut unser Quelle soll der Preis für einen Liter Benzin, Diesel und Kerosin zwischen 0,50 PHP bis 0,60 PHP erhöht werden. <<   KR 01.07.2018 - 3:59

Petron erhöht Preis für LPG

Manila - Die Petron Corporation gab bekannt, dass sie heute am Sonntag den 1. Juli ihren Preis für Liquefied Petroleum Gas (LPG) erhöhen wird.
Der Preis für 1 Kilo Gas zum Kochen wird um 0,90 PHP und für Kerosin um 0,50 per Liter erhöht. <<   KR 01.07.2018 - 3:58

2 Drogenhändler bei Drogeneinsatz in Laguna getötet

Luzon - Zwei Drogenhändler sind am Samstag um 4:30 Uhr im Stadtbezirk Canlalay in Biñan City, Provinz Laguna, bei einem Drogeneinsatz von der Polizei getötet worden.
Eines der Opfer wurde nur als alias Dante identifiziert, während das zweite Opfer bisher noch nich identifiziert werden konnt. Das Police Regional Office - CALABARZON (Cavite, Laguna, Batangas, Rizal, Quezon) sagt, als die beiden Männer bemerkten das sie es mit der Polizei zu tun hatten, versuchten sie zu fliehen und schossen dabei auf die sie verfolgenden Polizisten. Die Polizisten schossen zurück und tötete die beiden Drogenhändler Die Biñan City Polizei sagt, dass bei den Opfern ein Kaliber .38 Revolver und einen 9 mm Pistole, sowie eine nicht genannte Menge Shabu gefunden wurden. <<   MIB 01.07.2018 - 3:57

Pistole von Dumpit gehört ehemaligen Tejero Barangay-Captain

Cebu - Der Police Regional Office - Central Visayas (PRO-7) Chef Superintendent Debold Sinas sagt, dass die Kaliber .45 Pistole die bei dem in Tagbilaran City in Bohol getöteten Polizisten Adonis Dumpit (sie Artikel 28.06.2018), auf den Namen des ausgegangen Tejero Barangay-Captain Jessielou Cadungog registriert ist.
Sinas kündigte an: "Wir werden überprüfen warum Dumpit die Pistole von Cadungog bei sich hatte." Laut "Cebu Daily News" bestätigte Cadungog am Freitag bei einem Telefoninterview, das die Kaliber .45 Pistole ihm gehörte. Dumpit war mein Nachbar und Freund, im Stadtbezirk Tejero in Cebu City, für mehr als 10 Jahre. Laut Cadungog hatte ihm Dumpit die Pistole in 2017, für 80.000 PHP abgekauft um an einem Schießwettbewerb teilzunehmen. Er hatte damals nur eine Kaliber 9 mm Pistole, so er brauchte sie, sagte Dumpit. Auf die Frage warum der Besitz der Waffe nicht auf Dumpit übertragen wurde, sagte Cadungog, da dieser nur 20.000 PHP bezahlen konnte. "Der Kaufvertrag zeigt das Dumpit 80.000 bezahlen musste, aber wir hatten uns auf eine Ratenzahlung geeinigt", erklärte Cadungog den Cebu Daily News. <<   EPD 01.07.2018 - 3:56

Rehabilitation von Boracay zu 50 bis 60 Prozent getan

Boracay - Die Rehabilitationsbemühungen auf der Urlaubsinsel Boracay sind zu 50 bis 60 Prozent abgeschlossen, dass sagte der Umweltminister Roy Cimatu am Freitag in der GMA-Nachrichtensendung State of the Nation mit Jessica Soho.
Laut Cimatu werden die Strassen der Insel auf 12 Meter verbreitert und die Schaffung einer umlaufenden Straße soll den Verkehr erleichtern. Der Umweltminister sagte auch, dass alle Hotels mit 50 Zimmern oder mehr, noch bis September Zeit haben um eigene Wasseraufbereitungsanlagen zu bauen. Boracay ist seit dem 26. April für Touristen (siehe Artikel 27.04.2018) geschlossen. <<   KR 01.07.2018 - 3:55

Polizist in Negros Occidental verletzt als Lastwagen über sein Bein fuhr

Negros - Ein 38 jähriger Polizist wurde am Mittwoch verletzt, als im Stadtbezirk Isio in Cauayan, Provinz Negros Occidental, ein Lastwagen über sein Bein fuhr. Joy Pabera aus Mabinay, Negros Oriental, war der Sipalay City Polizei zugeordnet.
Der Cauayan Polizei Chefinspektor Gary Alan Resuma sagt, Pabera war mit seinem Motorrad unterwegs zur Arbeit, als er bei einem Überholmanöver auf einen Toyota Innova auffuhr. Bei dem Aufprall stürzte Pabera und landete auf der Gegenfahrbahn, wo ein entgegen kommender Lastwagen über sein Bein fuhr und Unfallflucht beging. Die Fahrerin des Toyota blieb unverletzt, sie war auf dem Weg zu einer Gerichtsverhandlung in Sipalay City. Resuma sagt, wir konnten den Eigentümer ausfindig machen und den Fahrer identifizieren. Wir wissen nur nicht wo sich der Fahrer nun aufhält, sagt er. <<   EPD 01.07.2018 - 3:54  

 "Werbung muss man machen wenn es einem gut geht, nicht dann wenn man es sich nicht mehr leisten kann !"
 
Anfragen zu Werbung auf klajoo an info@klajoo.com 

<<


Webseite: bakeandmore.ph

Facebook: Memories Of The Orient

Home | Nachrichten | Wer macht was? | Tipps | Gesundheit | Extra | Fotos | Kleinanzeigen | Archiv | Links | Lesermeinungen | Impressum

© Copyright 2008 - 2018 klajoo  |  Alle Rechte vorbehalten