Archiv 2018

 

Home
Nachrichten
Wer macht was?
Tipps
Gesundheit
Extra
Fotos
Kleinanzeigen
Archiv
Links
Lesermeinungen
Impressum

 

Archiv 2018

Hier haben wir Nachrichten aus dem Jahr 2018 archiviert.

Themenübersicht:

Die aktuellen Nachrichten sind auf Philippinen Nachrichten rund um Cebu zu lesen.
Januar
<<
Drogenhändler mit Shabu im Wert von 4 Millionen in Dumaguete verhaftet - 19.01.2018 - 3:31
Ayala Einkaufszentrum eröffnet heute wieder - 18.01.2018 - 3:35
Cebu Pacific hat für heute alle Flüge nach Tacloban storniert - 18.02.2018 - 3:34
BI verweigerte in 2017 über 5.000 unerwünschten Ausländern die Einreise - 18.01.2018 - 3:33
Neuer Polizeichef in Danao - 18.01.2018 - 3:32
CCTO Verkehrspolizist wegen illegalem Drogenbesitz verhaftet und entlassen - 18.01.2018 - 3:31
Vermisster Chef eines Makati Telefoncenter in Rizal tot aufgefunden - 18.01.2018 - 3:30
Euro erstmals seit Ende März 2014 wieder über 62 PHP - 17.01.2018 - 9:35
CSBT Samstagnacht wegen Sinulog temporär geschlossen - 17.01.2018 - 7:15
Busfahrpreise werden ab 1. Februar in Cebu erhöht - 17.01.2018 - 7:14
Albay wegen drohenden Mt. Mayon Ausbruch zum Notstandsgebiet erklärt - 17.01.2018 - 7:13
PNP-CITF verhaftet Sasmuan Polizeichef wegen Erpressung - 17.01.2018 - 7:12
Feuer vernichtet 10 Häuser in Cebu - 17.01.2018 - 7:11
Ölkonzerne erhöhen Spritpreise - 16.01.2018 - 4:00
PAGASA sagt Regen für Cebu vorher - 16.01.2018 - 3:59
Präsident Duterte fliegt nächste Woche nach Indien - 16.01.2018 - 3:58
Kein Feuerwerk zum Sinulog Finale - 16.01.2018 - 3:57
Polizei erschießt einen Amokläufer in Schnellimbiss in Talisay Einkaufszentrum - 16.01.2018 - 3:56
CCPO Chef wird nach 3 Tagen im Amt zum Chef des BPPO - 16.01.2018 - 3:55
2 Kilometer langer Lavastrom am Mt. Mayon führte zur Zwangsevakuierung - 16.01.2018 - 3:54
Nachrichten Webseite Rappler von SEC en banc geschlossen - 16.01.2018 - 3:53
Mandaue Nachtmarkt dauert noch bis 20. Januar - 15.01.2018 - 2:45
Erdbeben der Stärke 5,0 und 5,2 vor Paluan - 15.01.2018 - 2:44
PHIVOLCS gibt für Mt. Mayon Warnstufe 3 - 15.01.2018 - 2:43
Feuer vernichtet etwa 326 Häuser in Cebu - 15.01.2018 - 2:42
Umweltgebühr für Zickzackstraße in der Provinz Quezon - 15.01.2018 - 2:41
Feuer vernichtet 12 Häuser in Parañaque - 15.01.2018 - 2:40
Ölkonzerne planen Spritpreiserhöhung - 14.01.2018 - 5:50
PHIVOLCS gibt für Mt. Mayon Warnstufe 2 - 14.01.2018 - 5:49
Neuer CCPO Chef in Cebu - 13.01.2018 - 6:00
Kältester Tag des Jahres in der Mt. Province gemessen - 13.01.2018 - 5:59
BI verhaftet Sexualverbrecher aus England und den USA in den Visayas - 13.01.2018 - 5:58
BI prüft die Beteiligung indischer Staatsangehöriger am lokalen Drogenhandel - 13.01.2018 - 5:57
Feuer vernichtet 30 Häuser und einen Teil des alten Markt in Pasig - 12.01.2018 - 3:40
Polizei zerstört Marihuana Pflanzen im Wert von 1,8 Millionen in Balamban - 12.01.2018 - 3:39
Fischpreise haben sich in den letzten Tagen in Cebu verdoppelt - 12.01-2018 - 3:38
Polizei zerstört illegale Sandburgen in Boracay - 12.01.2018 - 3:37
Filipinos verbrachten im vierten Jahr in Folge die meiste Zeit auf Pornhub - 12.01.2018 - 3:36
Philippinen ist laut Weltbank die am schnellsten wachsende Wirtschaft der ASEAN Länder - 11.01.2018 - 4:00
1 Toter bei Black Nazarene Prozession - 11.01.2018 - 3:59
Gehaltserhöhung für Polizisten und Soldaten tritt in Kraft - 11.01.2018 - 3:58
Autodieb erhält 17 Jahre Gefängnis - 11.01.2018 - 3:57
Black Nazarene Prozession dauerte fast 22 Stunden - 10.01.2018 - 5:00
Regierung beginnt gegen heruntergekommene Jeepneys vorzugehen - 10.01.2018 - 4:59
BOC wird geschmuggelte Luxusautos verschrotten - 10.02.2018 - 4:58
Sipalay Bürgermeister für 90 Tage suspendiert - 10.01.2018 - 4:57
PCG beschlagnahmt in Zamboanga Sibugay geschmuggelten Reis im Wert von 120 Millionen - 10.01.2018 - 4:56
Ölkonzerne erhöhen Diesel und Kerosin Preise - 09.01.2018 - 3:50
Aufräumarbeiten beginnen nach Feuer im Ayala Metro Einkaufszentrum - 09.01.2018 - 3:49
463 Unfälle durch Feuerwerkskörper zum Jahreswechsel 2018 - 09.01.2018 - 3:48
BI verhaftete 232 gesuchte Ausländer in 2017 - 09.01.2018 - 3:47
Präsident Duterte ernennt neuen PCG Kommandant - 09.01.2018 - 3:46
9 Jähriger bei Feuer in Lapu-Lapu getötet - 09.01.2018 - 3:45
Autolakierer in Cebu erschossen - 09.01.2018 - 3:44
Jeepney Fahrer beim Reifenwechsel in Batangas erschossen - 09.01.2018 - 3:43
Bauer in Nueva Ecija auf Heimweg erschossen - 09.01.2018 - 3:42
10 Personen getötet als BIFF Mitglieder und Regierungstruppen in Maguindanao aufeinander stießen - 09.01.2018 - 3:41
Polizei verhaftet Top-Drogenhändler in San Mateo - 09.01.2018 - 3:40
Paolo Duterte verabschiedet sich von Facebook - 09.01.2018 - 3:39
35 Stunden Alkoholverbot entlang der Black Nazarene Prozession - 08.01.2018 - 3:45
Ölkonzerne planen Preissenkung bei Benzin und Preiserhöhungen bei Diesel und Kerosin - 08.01.2018 - 3:44
Feuer im Ayala Metro Einkaufszentrum unter Kontrolle gebracht - 08.01.2018 - 3:43
Steuerreformgesetz für Spritpreise tritt spätestens am 15. Januar in Kraft - 08.01.2018 - 3:42
DICT gibt Telefongesellschaften 6 Monate Zeit für Einhaltung der 1 jährigen Prepaid-Ladeguthabengültigkeit - 08.01.2018 - 3:41
Erdbeben der Stärke 5,1 vor Sarangani - 08.01.2018 - 3:40
8 Personen in Zamboanga del Norte getötet als sie versuchten eine Mörsergranate zu öffnen in der sie Gold vermuteten - 08.01.2018 - 3:39
Erdbeben der Stärke 5,0 vor Sarangani - 07.01.2018 - 3:45
Mandaue Mactan Brücke am 20. Januar für eine Stunde gesperrt - 07.01.2018 - 3:44
2 Personen durch umstürzende Palme in Bohol getötet - 07.01.2018 - 3:43
Tanklastwagen rammt in Bohol in zwei Häuser - 07.01.2018 - 3:42
Feuer im Ayala Metro Einkaufszentrum - 07.01.2018 - 3:41
OFW nach seiner Heimkehr in Mati erschossen - 07.01.2018 - 3:40
2 Schiffe vor Cebu zusammengestoßen - 07.01.2018 - 3:39
Kokain im Wert von 125 Millionen PHP vor der Küste von Sorsogon gefunden - 07.01.2018 - 3:38
Präsident Duterte ernennt Cuy zum DDB und Año zum DILG Chef - 06.01.2018 - 3:40
Mann der seine 11 jährige Nichte tötete verhaftet - 06.01.2018 - 3:39
Ombudsmann enthebt CDO Bürgermeister Oscar Moreno von seinem Amt - 06.01.2018 - 3:38
Bauer in Santander durch Stromschlag getötet - 06.01.2018 - 3:37
Präsident Dutere entlässt MARINA Chef - 06.01.2018 - 3:36
Feuer in NCCC Einkaufszentrum in Davao ist durch einen Kurzschluss ausgebrochen - 06.01.2018 - 3:35
Mann in Talisay erschossen - 06.01.2018 - 3:34
Mann verbrennt sich selbst in Cebu wegen Eheproblemen - 06.01.2018 - 3:33
12 Jähriger in Pasay von SUV überfahren - 05.01.2018 - 3:40
12 Talisay Polizisten von ihren Posten enthoben - 05.01.2018 - 3:39
Geistigbehinderte in QC von Nachbarn vergewaltigt - 05.01.2018 - 3:38
9 Seemänner von sinkenden chinesischen Frachtschiff vor Northern Samar gerettet - 05.01.2018 - 3:37
Mann vergewaltigt, tötet Minderjährige in CDO und steckt sie in einen Sack - 05.01.2018 - 3:36
Präsident Duterte wird in 2018 Staatsbesuche in Indien, Südkorea, Australien und Israel machen - 04.01.2018 - 4:00
Schulen und Regierungsämter am 9. Januar in Manila suspendiert - 04.01.2018 - 3:59
Entführer eines 3 jährigen Mädchen in Las Piñas verhaftet - 04.01.2018 - 3:58
3 Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 1,2 Million verhaftet - 04.01.2018 - 3:57
Frau bei Schießerei in Carcar getötet und ihr Enkelsohn verletzt - 04.01.2018 - 3:56
11 Jähriger in Tondo verliert Hand durch Goodbye Philippines Feuerwerkskörper - 04.01.2018 - 3:55
SBMA beschlagnahmt geschmuggelten Alkohol im Wert von 40 Millionen - 04.01.2018 - 3:54
Tropischer Sturm Agaton - 03.01.2018 - 14:50
LTO-7 beginnt mit dem Drucken der neuen Führerscheine - 03.01.2018 - 3:15
362 Unfälle durch Feuerwerkskörper - 03.01.2018 - 3:14
2 Tote in Malabuyoc nach TD Agaton - 03.01.2018 - 3:13
4 Bewaffnete rauben in Pasay Hotelgäste in Lobby aus - 03.01.2018 - 3:12
3 Frauen bei Feuer in Angeles getötet - 03.01.2018 - 3:11
8 Verletzte durch Feuerwerkskörper in Mandaue - 03.01.2018 - 3:10
3 jähriges Mädchen in Las Piñas entführt - 03.01.2018 - 3:09
Ölkonzerne erhöhen Spritpreise - 02.01.2018 - 1:44
191 Unfälle durch Feuerwerkskörper - 02.01.2018 - 1:43
10 Jähriger in Caloocan von verirrter Kugel getroffen - 02.01.2018 - 1:42
51 Häuser bei Feuer in Davao City vernichtet - 02.01.2018 - 1:41
3 Personen getötet und 21 weitere verletzt bei Bombenexplosionen in Maguindanao und Sultan Kudarat - 02.01.2018 - 1:40
15 Jährige auf Friedhof in Cavite vergewaltigt und getötet - 02.01.2018 - 1:39
Ecstasy und Kokain im Wert von 1 Million in QC beschlagnahmt - 02.01.2018 - 1:38
PAGASA sagt für Neujahr Regen für Cebu vorher - 01.01.2018 - 3:00
Erdbeben der Stärke 5,2 vor Sarangani - 01.01.2018 - 2:59
Drogenhändler mit Shabu im Wert von über 120.000 in Danao verhaftet - 01.01.2018 - 2:58
Verbotene Feuerwerkskörper im Wert von 130.000 PHP in Cebu beschlagnahmt - 01.01.2018 - 2:57
Verbotene und erlaubte Feuerwerkskörper
- 01.01.2018 - 2:56
Erstes Neujahrs Baby - 01.01.2018 - 2:55
Taifun Namen für 2018 - 01.01.2018 - 2:54

Drogenhändler mit Shabu im Wert von 4 Millionen in Dumaguete verhaftet

Negros - Beamte der Philippine Drug Enforcement Agency in Central Visayas (PDEA-7) und der Negros Oriental Provincial Police Office (NOPPO) haben am Mittwoch, in Dumaguete City, Provinz Negros Oriental, einen Drogenhändler mit Shabu im Wert von 4 Millionen PHP verhaftet. Orson Villegas (38) wurde um 6:45 Uhr in seinem Haus, in der Noreco Road im Stadtbezirk Mangnao, per Haftbefehl verhaftet. Bei der Hausdurchsuchung wurden 53 Päckchen Shabu mit einem Gesamtgewicht von 800 Gramm und einem geschätzten Strasswert von 4 Millionen PHP beschlagnahmt. Neben diversen Drogenutensilien wurden auch 27.670 PHP, die vermutlich aus dem illegalen Drogenhandel stammen beschlagnahmt. <<   MIB 19.01.2018 - 3:31

Ayala Einkaufszentrum eröffnet heute wieder

Cebu - Das Ayala Center Cebu eröffnet heute den 18. Januar wieder, 12 Tage nach dem Ausbruch des Feuers im Ayala Metro Department Store and Supermarket. Einige benachbarte Geschäfte der Ayala Metro, bleiben vorläufig noch geschlossen. Das Ayala Center Cebu war seit Samstag den 6. Januar geschlossen, nachdem in der Nacht zuvor am Freitag den 5. Januar um 21:30 Uhr ein Feuer, in einem Spielzeugladen der Ayala Metro, in der dritten Etage ausgebrochen war. Das Feuer war am Sonntag den 7. Januar um 12:45 Uhr unter Kontrolle gebracht und am Montag den 8. Januar um 16:18 Uhr komplett gelöscht. Der Anwalt der Metro Retail Stores Group, Inc. (MRSGI) Vincent Tomaneng sagt, dass das Gebäude in dem sich Ayala Metro befand, abgerissen und wieder neu aufgebaut wird. Das Ayala Feuerwerk zu Sinulog, dass "Sinulog Festival of Lights" genannt wird, findet am Sonntag den 21. Januar um 21:00 Uhr statt. <<   EPD 18.01.2018 - 3:35

Cebu Pacific hat für heute alle Flüge nach Tacloban storniert

Cebu - Cebu Pacific gab am Mittwoch bekannt, dass am Donnerstag den 18. Januar, alle Flüge nach Tacloban von Manila und Cebu und zurück, storniert werden.
Der Tacloban City, Provinz Leyte, Flughafen Daniel Z. Romualdez, ist heute wegen Reparaturarbeiten an der Start- und Landebahn temporär geschlossen. Cebu Pacific sagt, die betroffenen Passagiere könnten zu den nächstgelegenen Ausweichflughäfen umbuchen, zu einem späteren Reisetermin innerhalb von 30 Tagen kostenlos umbuchen, eine volle Rückerstattung erhalten oder die Kosten des Tickets in einen Reisefonds für eine zukünftige Nutzung geben. Den betroffenen Passagieren wurde außerdem geraten, Cebu Pacific über deren Hotline 032 - 7020 888 zu kontaktieren. <<   KR 18.01.2018 - 3:34

BI verweigerte in 2017 über 5.000 unerwünschten Ausländern die Einreise

Manila -
Das Bureau of Immigration (BI) gab am Mittwoch bekannt, dass die Grenzen des Landes gesichert sind, da in 2017 über 5.000 unerwünschte ausländische Staatsangehörige nicht in das Land einreisen durften. Der BI Port Einsatzchef Marc Red Mariñas sagt, insgesamt wurden 5.146 Ausländer landesweit an verschiedenen Flughäfen im letzten Jahr die Einreise verweigert. Darunter waren registrierte Sexualstraftäter, gesuchte Flüchtlinge, vermutliche internationale Terroristen, Ausländer die auf der schwarzen Liste stehen und zuvor deportierte Ausländer, die versuchten wieder in das Land zurückzukehren, sagt Mariñas. Zusätzlich wurden laut Mariñas auch Ausländern mit unkorrekten Dokumenten und Passagieren die gegenüber den Einwanderungsbeamten unhöflich und respektlos waren, ebenfalls die Einreise in das Land verweigert. Angeführt wird die BI Liste derer denen die Einreise verweigert wurde von 2.168 Chinesen, gefolgt von 295 Indern, 190 Amerikanern 183 Koreanern und 120 Vietnamesen. Die meisten Ausländer wurden am Ninoy Aquino International Airport (NAIA) gestoppt, während andere an den Flughäfen von Cebu, Aklan und Pampanga gestoppt wurden, sagt Mariñas. Der BI Chef Jaime Morente lobte seine Einwanderungsbeamten für ihre Wachsamkeit als "Torwächter" des Landes, die den Ausländern den Zutritt verweigerten. Morente sagte zu seinen Einwanderungsbeamten: "Unser Land und unsere Grenzen sind sicher wegen Euch. Passt weiter so auf." <<   MIB 18.01.2018 - 3:33  

Neuer Polizeichef in Danao

Cebu - Danao City hat seit Mittwoch einen neuen Polizeichef, Superintendent Jaime Quiocho hat am Mittwochvormittag, dass Amt von Chefinspektor Gerard Ace Pelare übernommen. Quiocho war zuvor stellvertretender Chef der Verwaltung des Cebu Provincial Police Office (CPPO), sein Amt wurde von Superintendent Melbert Glade Esguerra übernommen. Pelare ist nun für den Geheimdienst des CPPO, sowie für die Consolacion Polizeistation tätig. <<   EPD 18.01.2018 - 3:32

CCTO Verkehrspolizist wegen illegalem Drogenbesitz verhaftet und entlassen

Cebu - Der Cebu City Bürgermeister Tomas Osmeña gab auf seiner Pressekonferenz am Dienstag bekannt, dass er den Cebu City Traffic Office (CCTO) Verkehrspolizisten der wegen illegalem Drogenbesitz verhaftet worden war, umgehend entlassen hat. Der CCTO Verkehrspolizist Joselito "Magu" Cabije (34) war zusammen mit Ronnie Sabanal (40), am Montag um 12:30 Uhr von Polizisten des Regional Police Drug Enforcement Unit in Central Visayas (RPDEU-7) und der Drug Enforcement Group - Central Visayas (DEG-7), mit 75 Gramm Shabu im Wert von 855.000 PHP verhaftet worden. Cabije war seit August 2016 als Verkehrspolizist der CCTO tätig. <<   EPD 18.01.2018 - 3:31

Vermisster Chef eines Makati Telefoncenter in Rizal tot aufgefunden

Luzon - Der seit Donnerstagvormittag letzter Woche vermisste Chef eines Telefoncenter in Makati City, ist tot in der Provinz Rizal aufgefunden worden. Marvin Jacla, Chef des ANZ Global Services Telefoncenter, wurde mit seinem Kopf mit Klebeband umwickelt und einer Stichwunde im Nacken tot aufgefunden. Die Familie von Jacla hat Fotos von ihm publiziert und wurde Montagnacht von einem besorgten Büger informiert, dass ein am 12. Januar in der Ortschaft Tanay, Provinz Rizal, bisher unidentifizierter Toter der gesuchte Jacla sein könnte. Seine Familie hat den Toten als den vermissten Jacla identifiziert, sie vermuten dass er ein Opfer eines Autodiebstahls ist, nachdem sein silberner Mitsubishi Montero mit den Nummerschild VIN 219, bisher noch nicht aufgefunden wurde. <<   MIB 18.01.2018 - 3:30

Euro erstmals seit Ende März 2014 wieder über 62 PHP

Manila - Der Euro hat heute am Mittwoch erstmals seit Ende März 2014, wieder die 62 PHP Marke überstiegen. Heute um 5:00 Uhr erreichte der Euro seinen bisherigen Höchststand von 62,2644 PHP und steht nun um 9:35 Uhr bei 62,1711 PHP. <<   KR 17.01.2018 - 9:35 

CSBT Samstagnacht wegen Sinulog temporär geschlossen

Cebu - Das Cebu South Bus Terminal (CSBT) wird am Samstag um 22:00 Uhr, wegen den Sinulog Feierlichkeiten temporär geschlossen und wird erst Sonntagnacht wieder eröffnet. Während der temporären Schließung können Fahrgäste ab 3:00 Uhr in dem temporären Busterminal in der El Pardo Straße, gegenüber der University of the Philippines Cebu Professional Schools, in den South Road Properties (SRP) ihre Busfahrten Richtung Süden antreten. <<   EPD 17.01.2017 - 7:15

Busfahrpreise werden ab 1. Februar in Cebu erhöht

Cebu - Die Cebu Provincial Bus and Minibus Operators Cooperative (CPBMOC) hat am Dienstag entschieden, dass ab 1. Februar die Fahrpreise für Busse erhöht werden. Der CPBMOC Chef Julieto Flores sagt, ab nächsten Monat kostet eine Busfahrt 6 PHP für die ersten 5 Kilometer und 1,20 PHP für jeden folgenden Kilometer. Als Grund nennt Flores die steigenden Dieselpreise und die neue Steuerreform. Eine Busfahrt von Cebu City nach Carcar City kostet zur Zeit noch 40 PHP und wird ab 1. Februar dann 48 PHP kosten. Das CPBMOC kann die Fahrpreiserhöhung ohne Genehmigung des Land Transportation Office in Central Visayas (LTO-7) durchführen, da deren Fahrpreise bisher unter der nun angewendeten LTO-7 Festlegung lagen. <<   KR 17.01.2018 - 7:14

Albay wegen drohenden Mt. Mayon Ausbruch zum Notstandsgebiet erklärt

Luzon - Die Provinzregierung hat am Dienstag, Albay wegen einem drohenden Mt. Mayon Ausbruch zum Notstandsgebiet erklärt. Der Albay Provinz Sprecher Danny Garcia sagt, etwa 30.000 Anwohner haben bisher deren Häuser verlassen und gleichzeitig kommen tausende von Touristen um das Naturschauspiel speziell in der Nacht zu beobachten. <<   KR 17.01.2018 - 7:13

PNP-CITF verhaftet Sasmuan Polizeichef wegen Erpressung

Luzon - Die Philippine National Police - Counter Intelligence Task Force (PNP-CITF) hat am Dienstag den Polizeichef der Ortschaft Sasmuan, Provinz Pampanga, wegen Erpressung verhaftet. Laut der PNP-CITF wurde Inspektor Romeo Bulanadi um 19:15 Uhr in der Sasmuan Polizeistation verhaftet, als er 30.000 PHP Erpressungsgeld in Empfang nahm. <<   MIB 17.01.2018 - 7:12

Feuer vernichtet 10 Häuser in Cebu

C
ebu - Bei einem Feuer am Dienstag, im Stadtbezirk Duljo-Fatima in Cebu City, wurden 10 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet. Der Chef des Cebu City Bureau of Fire Protection (BFP) Inspektor Noel Ababon sagt, dass Feuer ist um 8:18 Uhr in dem Haus von Vidal Carillo ausgebrochen, es war um 8:34 Uhr unter Kontrolle gebracht und um 9:34 Uhr komplett gelöscht. Warum das Feuer ausgebrochen ist wird noch ermittelt, die Schadenshöhe wurde auf 200.000 PHP geschätzt, sagt Ababon. <<   EPD 17.01.2018 - 7:11 - Update

Ölkonzerne erhöhen Spritpreise

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, dieses Mal werden die Preise für Benzin, Diesel und Kerosin erhöht. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 0,80 PHP, während die Preise für Diesel und Kerosin um 0,55 PHP erhöht werden. Die neuen Verbrauchersteuern für Sprit (siehe Artikel 08.01.2018), werden dann angewendet wenn die Ölkonzerne ihren Bestand aus 2017 bereits verkauft haben. <<   KR 16.01.2018 - 4:00

PAGASA sagt Regen für Cebu vorher

Cebu - Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) sagte am Montag, dass Central und Eastern Visayas von einem Tiefdruckgebiet Ost von Mindanao betroffen sind. Der PAGASA Mactan Chef Alfredo "Al" Quiblat Jr. sagt, dass es in Cebu weiterhin trüb sein wird und es gelegentlich leichte bis starke Regenschauer geben wird. Quiblat Jr. warnte Cebuanos, dass im Falle anhaltender starker Regenfälle es zu Überschwemmungen, Erdrutschen oder Erdlöcher kommen kann und sie deshalb wachsam sein sollen. Er versicherte jedoch der Öffentlichkeit, dass sich keine Wetterstörung nähert. <<   KR 16.01.2018 - 3:59

Präsident Duterte fliegt nächste Woche nach Indien

Manila - Präsident Rodrigo Duterte wird nächste Woche, vom 24. bis 26. Januar in Indien sein, um an dem Association of Southeast Asian Nations (ASEAN) Gipfeltreffen teilzunehmen. Der Präsidentensprecher Harry Roque Jr. gab am Montag bekannt, dass der Indien Tripp von Duterte bereits im November bei seinem bilaterales Treffen mit dem indischen Premierminister Narenda Mondi verabredet wurde. Roque jr. sagt: "Der ASEAN Gipfel in Indien, ist der erste unter der Schirmherrschaft von Singapur, dass den philippinischen ASEAN Vorsitz letztes Jahr sehr unterstützt hat." Der Besuch des Präsidenten in Indien ist die erste Auslandreise in diesem Jahr, drei weitere nach Südkorea, Australien und Israel sollen in 2018 noch flogen. <<   MIB 16.01.2018 - 3:58

Kein Feuerwerk zum Sinulog Finale

Cebu - Die Sinulog Foundation Inc. gab am Montag bekannt, dass der Cebu City Bürgermeister Tomas Osmeña ein Feuerwerk zum Sinulog Finale verboten hat. Der Sinulog Foundation Inc. Chef Ricky Ballesteros sagt: "Es wird kein Feuerwerk geben, der Bürgermeister lässt es nicht zu. Wir haben seit letztem Jahr kein Feuerwerk mehr zur Sicherheit der Zuschauer und Teilnehmer." Die Öffentlich kann die Feuerwerke der Einkaufszentren besuchen, die ihre eigenen Feuerwerke veranstalten, sagt Ballesteros. <<   EPD 16.01.2018 - 3:57

Polizei erschießt einen Amokläufer in Schnellimbiss in Talisay Einkaufszentrum

Cebu - Die Polizei hat am Montag einen Amokläufer, in einem Restaurant einer Schnellimbisskette in einem Talisay City Einkaufszentrum erschossen. Der Talisay City Polizeichef Superintendent Jason Villameter identifizierte das Opfer als Michelle Jeff Cabañero Gabutan (32), einem registrierten Krankenpfleger wohnhaft im Stadtbezirk Tabunok. Villameter sagt, Gabutan kam um 16:40 Uhr in dass Restaurant, zog einem Kaliber .22 Magnum Revolver und begann wahllos umher zu schießen. Dabei wurde die Kundin Charity Cardiente (21), durch eine Kugel in ein Knie verletzt. Laut Villameter wurde Gabutan aufgefordert sich zu ergeben, dieser jedoch schoss auf die Polizisten und wurde von diesen getötet. Gabutan wurde in das Talisay District Hospital gebracht, wo er kurz nach seiner Ankunft verstarb, sagt Villameter. <<   EPD 16.10.2018 - 3:56

CCPO Chef wird nach 3 Tagen im Amt zum Chef des BPPO

Cebu - Nach nur drei Tagen als Chef des Cebu City Police Office (CCPO), hat sich Superintendent Angeles Geñorga am Montag wieder verabschiedet und wird nun zum Chef des Bohol Provincial Police Office (BPPO). Geñorga übernimmt den Posten von Superintendent Felipe Natividad, während Superintendent Julian Entoma, der Einsatzchef des Police Regional Office in Central Visayas (PRO-7) ist, voraussichtlich neuer Chef des CCPO wird. <<   EPD 16.10.2018 - 3:55

2 Kilometer langer Lavastrom am Mt. Mayon führte zur Zwangsevakuierung

Luzon - Die Provinzregierung von Albay hat eine Zwangsevakuierung des Ortes Daraga durchgeführt, nachdem am Montagvormittag ein über zwei Kilometer langer Lavastrom am Krater des Mount Mayon austrat. Die National Disaster Risk Reduction and Management Council (NDRRMC) Sprecherin Romina Marasigan sagt, die Polizei verhindert das die evakuierten Anwohner wieder zu ihren Häusern zurückkehren. Laut Marasigan bewegt sich der Lavastrom auf den Ortsbezirk Miisi in Daraga zu. Zuvor wurden bereits 3.061 Familien oder 12.044 Personen, aus den Orten Camalig, Guinobatan und Malilipot evakuiert, nachdem sie von den letzten drei phreatische (dampfgetriebene) Eruptionen (siehe Artikel 15.01.2018) in Gefahr kamen, sagt Marasigan. <<   KR 16.01.2018 - 3:54

Nachrichten Webseite Rappler von SEC en banc geschlossen

Manila - Die Securities and Exchange Commission (SEC) en banc gab am Montag bekannt, dass der Nachrichten Webseite Rappler die Registrierung entzogen wird. Der SEC Sprecher Armand Pan erklärte am Montag, Rappler Inc. und Rappler Holdings Corp. haben deren kontrollierenden Anteile in das Ausland verkauft hat. Pan sagt: "Rappler Inc. kann ihren Betrieb vorerst noch fortsetzen, weil die Entscheidung des SEC en banc, wegen eines 15 Tage Einspruchsrecht noch nicht vollstreckbar und endgültig ist." <<   MIB 16.01.2018 - 3:53

Mandaue Nachtmarkt dauert noch bis 20. Januar

Cebu - Am Samstag startete in Mandaue City ein Essen, Getränke und Lifestyle Nachtmarkt, der ein Teil des Panagtagbo Festivals ist und noch bis Samstag den 20. Januar dauern wird. Der Chef des Mandaue City Tourismus Büro Josephus Bihag sagt, der Nachtmarkt soll die Produkte von Mandaue City zeigen. Der Nachtmarkt findet gegenüber dem Mandaue City Rathaus statt und ist täglich von 17:00 Uhr bis um 2:00 Uhr geöffnet. <<   EPD 15.01.2018 - 2:45

Erdbeben der Stärke 5,0 und 5,2 vor Paluan

Mindoro - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Sonntag um 23:20 Uhr und 23:49 Uhr, zwei Erdbeben vor Paluan mit den Stärken von 5,0 und 5,2 auf der Richterskala gemessen. Die Zentren der mittelstarken Erdbeben waren 30 Kilometer Südwest und 26 Kilometer Südwest vor der Küste von Paluan, Occidental Mindoro und lagen in einer Tiefe von 15 und 21 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 15.01.2018 - 2:44 - Update

PHIVOLCS gibt für Mt. Mayon Warnstufe 3

Luzon - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Sonntag, für den Mount Mayon in der Provinz Alba, die Warnstufe von 2 (siehe Artikel 14.01.2018) auf Warnstufe 3 (große Unruhe) erhöht, was bedeutet dass erhöhte Tendenz zu einer gefährlichen Ausbruch besteht. Das PHIVOLCS sagte in ihrem Mt. Mayon Volcano Update vom Sonntag 20:00 Uhr: "In den vergangenen 24 Stunden hat der Mt. Mayon Vulkan in der Provinz Albay seine Unruhen merklich verstärkt. Nach drei (3) phreatischen (dampfgetriebenen) Ausbrüche und 158 Steinschlagereignissen zwischen 16:21 Uhr am 13. Januar und 19:25 Uhr am 14. Januar, zeigt der Mt. Mayon Gipfelkrater nun einen hellen Kraterglanz, der das Wachstum einer neuen Lavakuppel und Anfänge von Lavaströmen in Richtung der Südhänge zeigt. Weshalb wir nun die Warnstufe von Level 2 auf Level 3 erhöhen." Der Öffentlichkeit wird geraten sich nicht in der 6 Kilometer, beziehungsweise in der an der südlichen Flanke nun auf 7 Kilometer ausgeweiteten Permanent Danger Zone (PDZ) aufzuhalten, Aufgrund der Gefahr von Steinschlägen, Erdrutschen und plötzlichen Explosionen oder einem Kuppeleinsturz, die gefährliche vulkanische Ströme erzeugen können. <<   KR 15.01.2018 - 2:43

Feuer vernichtet etwa 326 Häuser in Cebu

Cebu - Bei einem Feuer am Sonntag, im Stadtbezirk Pasil in Cebu City, wurden etwa 326 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet. Das Cebu City Bureau of Fire Protection (BFP) sagt, dass Feuer ist um 12:26 Uhr im Bezirk Lawis ausgebrochen und hat sich auf die Bezirke Riverside, Puthawan und Sun-ok ausgeweitet und war um 14:54 Uhr unter Kontrolle gebracht. Durch das Feuer wurden 711 Familien oder 3.750 Personen obdachlos. Laut dem BFP ist das Feuer in der zweiten Etage des Haus von Ely Petalcoren ausgebrochen, als deren zwei Kinder Alicia und Joshua dort alleine spielten, die Schadenshöhe wurde auf etwa 3 Millionen PHP geschätzt. Der Cebu City Bürgermeister Mayor Tomas Osmeña sagt, jede betroffen Familie deren Haus vernichtet wurde erhält 20.000 PHP, während jede Familie deren Haus beschädigt wurde 10.000 PHP finanzielle Unterstützung von der Stadtregierung erhält. <<   EPD 15.01.2018 - 2:42 - Update

Umweltgebühr für Zickzackstraße in der Provinz Quezon

Luzon - Die Regierung verlangt nun eine Umweltgebühr von Motoristen, die die malerische Zickzackstraße der Provinz Quezon, zu den benachbarten Provinzen Atimonan, Padre Burgos und Pagbilao. Der Quezon Protected Landscape (QPL) Aufsher Ramil Gutierrez sagt, die Umweltgebühr wird von dem Protected Area Management Bureau (PAMB) eingezogen. Die Gebühr kostet je nach Fahrzeug von 50 PHP bis 120 PHP, oder eine Jahreskarte für eine einmalige Bezahlung von 500 PHP. Busse und Lastwagen dürfen die Zickzackstraße nicht befahren, sie müssen über den Maharlika Highway der Manila mit der Bicol Region verbindet fahren. Ramil teilte weiter mit, dass Touristen die die malerischen Aussichten von Quezon genießen möchten, 15 PHP bis 30 PHP als Eintrittsgebühr zahlen müssen. <<   MIB 15.01.2018 - 2:41

Feuer vernichtet 12 Häuser in Parañaque

Manila - Bei einem Feuer am Samstag, im Stadtbezirk San Dionisio in Parañaque City, wurden 12 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser vernichtet. Das Parañaque City Bureau of Fire Protection (BFP) sagt, dass Feuer ist um 18:13 Uhr in einem der Häuser in der Talisay Street Straße ausgebrochen und war um 19:44 Uhr komplett gelöscht. Durch das Feuer wurden 36 Familien obdachlos. Warum das Feuer ausgebrochen ist und die Schadenshöhe ist nicht bekannt. <<   MIB 15.01.2018 - 2:40

Ölkonzerne planen Spritpreiserhöhung

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, diese Mal planen sie eine Preiserhöhung. Laut dem Department of Energy (DOE) soll der Preis für einen Liter Benzin um 0,80 PHP, für Diesel um 0,45 PHP und für Kerosin um 0,40 PHP erhöht werden. Die neuen Verbrauchersteuern für Sprit (siehe Artikel KR 08.01.2018), werden dann angewendet wenn die Ölkonzerne ihren Bestand aus 2017 bereits verkauft haben. <<   KR 14.01.2018 - 5:50

PHIVOLCS gibt für Mt. Mayon Warnstufe 2

Luzon - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Samstag, für den Mount Mayon in der Provinz Alba, die Warnstufe von 1 (siehe Artikel 07.11.2017) auf Warnstufe 2 (zunehmende Unruhe) erhöht. Dies bedeutet, dass magmatische Unruhen des Vulkans oder weitere phreatische (dampfgetriebene) Ausbrüche eine Gefahr darstellen. Am Samstag um 16:21 Uhr hatte der Mt. Mayon einen etwa 2.500 Meter hohen phreatischen Ausbruch, der eine Stunde und 47 Minuten dauerte, was zur Evakuierung mehrerer Bezirke nahe dem Vulkan führte. Den letzten phreatischen Ausbruch gab es im Mai 2013 (siehe Artikel 10.05.2013), bei dem drei deutsche Bergsteiger, eine spanische Bergsteigerin und deren philippinischer Führer getötet wurden. Der Öffentlichkeit wird geraten sich nicht in der 6 Kilometer Permanent Danger Zone (PDZ) aufzuhalten, da dort eine vermehrte Gefahr von Steinschlag und Steinlawinen, sowie plötzliche dampfbetriebene oder vulkanische Ausbrüche am Gipfelbereich besteht. <<   KR 14.01.2018 - 5:49

Neuer CCPO Chef in Cebu

Cebu - Das Cebu City Police Office (CCPO) hat einen neuen amtierenden Polizeichef, Superintendent Angel Geñorga übernimmt ab heute Samstag das Amt von Superintendent Joel Doria. Der stellvertretende Verwalter des CCPO Superintendent Artemio Ricabo sagt, wir wurden erst gestern am Freitag informiert, dass wir einen neuen Chef bekommen. <<   EPD 13.01.2018 - 6:00

Kältester Tag des Jahres in der Mt. Province gemessen

Luzon - In der Ortschaft Barlig in der Mountain Province wurde am 11. Januar mit 7 Grad Celsius, der kälteste Tag in diesem Jahr gemessen. Die Temperaturen sind in der gesamten Mt. Province nach zuletzt sonnigen Tagen eingebrochen, in Bontoc hatte es am Donnerstag Nebel und vereinzelte Regenschauer gegeben, das Thermometer sank dort auf 16 Grad Celsius ab. <<   KR 13.01.2018 - 5:59

BI verhaftet Sexualverbrecher aus England und den USA in den Visayas

Manila - Ein in England und ein in den USA verurteilter Sexualverbrecher, wurden von dem Fugitive Search Unit (FSU) des Bureau of Immigration (BI) verhaftet. Der Engländer Robert Michael Eastwood (67) wurde am Mittwoch im Stadtbezirk Canuntog in Ormoc City, Leyte und der Amerikaner Frank Carson Jr. (68) am Donnerstag in der Alegria Palms Wohnsiedlung in Cordova, Cebu verhaftet. Der FSU Chef Bobby Raquepo sagt, Eastwood ist ein registrierter Sexualverbrecher der auf der Fahndungsliste der englischen Polizei steht, weil er Aufgrund eines Haftbefehls wegen sexueller Übergriffe auf ein 13 und ein 16 jährigen Mädchen, bewaffneten Raubüberfall und illegalen Waffenbesitz gesucht wurde. Carson wurde ebenfalls mit einem Haftbefehl gesucht, weil er sich nicht als Sexualstraftöter in Kalifornien registrieren ließ. Die US Regierung hatte den Reispass von Carson widerrufen. Der BI Chef Jaime Morente sagt: "Wie üblich werden die beiden deportiert, da sie ein Risiko für die öffentliche Sicherheit darstellen und sie werden auf unsere schwarze Liste gesetzt, um sicherzustellen, dass sie in Zukunft nicht in die Philippinen zurückkehren." Eastwood und Carson sind im Gefängnis der Ausländerpolizei Camp Bagong Diwa, dass auch "Bicutan" genannt wird, in Taguig City inhaftiert, wo sie auf seine Deportierung warten. <<   MIB 13.01.2018 - 5:58

BI prüft die Beteiligung indischer Staatsangehöriger am lokalen Drogenhandel

Manila - Das Bureau of Immigration (BI) untersucht die Verwicklung von indischen Staatsangehörigen in den illegalen Drogenhandel, nachdem drei Inder in der Provinz Iloilo wegen illegalen Drogen verhaftet worden sind. Der BI Chef Jaime Morente sagt, dass er ein Team von BI Beamten in andere Provinzen auf Panay schickte, wo andere Strafverfolgungsbehörden auch Inder verhaftet haben, die an illegalen Drogendelikten beteiligt sind. Laut Morente hat er den Geheimdienstchef Sherwin Pascua und mehr BI Beamte nach Iloilo gesendet, um gegen die drei von der Philippine Drug Enforcement Agency (PDEA) verhafteten Inder zu ermitteln. Morente identifizierte die drei Inder als Tehal Singh, Amandeep Tangri und Joginder Pal Tangri, die alle ein abgelaufenes Visum haben. Die Criminal Investigation and Detection Group (CFIG) in Iloilo, hat 31 andere indische Staatsangehörige zur Überprüfung ihres Einwanderungsstatus eingeladen. <<   MIB 13.01.2018 - 5:57

Feuer vernichtet 30 Häuser und einen Teil des alten Markt in Pasig

Manila - Bei einem Feuer am Donnerstag, im Stadtbezirk Kapasigan in Pasig City, wurden 30 aus Leichtbaumaterialen errichtete Häuser und einen Teil des alten Markt vernichtet. Der Chefermittler des Pasig City Bureau of Fire Protection (BFP) Inspektor Jerson Montellana sagt, dass Feuer ist um 9:48 Uhr in einem der Häuser in der Blumentritt Straße ausgebrochen, es war um 10:50 Uhr unter Kontrolle gebracht und um 11:35 Uhr komplett gelöscht. Warum das Feuer ausgebrochen ist und die Schadenshöhe wird noch ermittelt. <<   MIB 12.01.2018 - 3:40

Polizei zerstört Marihuana Pflanzen im Wert von 1,8 Millionen in Balamban

Cebu - Die Polizei von Balamban hat am Mittwoch in Balamban, einem Ort der 63 Kilometer West von Cebu City liegt, Marihuana Pflanzen im Wert von 1,8 Millionen PHP zerstört und sechs Personen verhaftet. Balamban Polizei Chefinspektor Janette Rafter sagt, ein Team des Cebu Provincial Police Office (CPPO), Philippine Drug Enforcement Agency in Central Visayas (PDEA-7), Armed Forces of the Philippines (AFP) und der Balamban Polizei, hat um 5:30 Uhr in den in den Bergen liegenden Ortsbezirk Arpili, insgesamt 9.451 Marihuana Pflanzen im Gesamtwert von 1,8 Millionen PHP zerstört. Rafter identifizierte die Verhafteten als Armando Sigue, John Roberts Sigue (19), Marriel Sigue (28), Timoteo Sigue (65), Toto Sigue (66) und Wilson Sigue (43), die nun im Gewahrsam der PDEA-7 sind. <<   EPD 12.01.2018 - 3:39

Fischpreise haben sich in den letzten Tagen in Cebu verdoppelt

Cebu - Die Verbraucher sind besorgt, da sich die Fischpreise in den letzten Tagen in Cebu verdoppelt haben. Im Carbon Markt, dem größten öffentlichen Markt von Cebu City, kostete am Anfang der Woche 1 Kilo Molmol 300 PHP statt 150 PHP, Bangus 220 PHP statt 100 PHP, Bodboron 280 PHP statt 120 PHP, Anduhaw 240 PHP statt 110 PHP, Tamarong 240 PHP statt 120 PHP und Bangus 220 PHP statt 100 PHP per Kilo. In den Supermärkten rund um den Carbon Markt, kostet 1 Kilo Tangigue 835 PHP, Katambak 600 PHP, Kitong 520 PHP, Danggit 360 PHP, Bangus 340 PHP und Tilapia 270 PHP per Kilo. Die Fischhändler am Carbon Markt sagen, dass sie zur Zeit nur wenig Fisch erhalten und sich die Preise wenn sie wieder genügend Fisch erhalten normalisieren werden. <<   KR 12.01.2018 - 3:38

Polizei zerstört illegale Sandburgen in Boracay

Boracay - Das Boracay Tourist Assistance Center (BTAC) lässt die Polizei alle illegal errichteten Sandburgen zerstören, oder eine Geldstrafe von 2.000 PHP verhängen. Der BTAC Chef Inspektor Mark Anthony Gesulga sagt: "Das Erbauen von Sandburgen ohne eine reguläre Gebühr zu bezahlen und eine Erlaubnis zu erhalten, ist ein Verstoß gegen die örtliche Verordnung 246, die das Sandburgen bauen an den Stränden von Boracay regelt." Wer sich weigert seine Sandburg zu zerstören, muss eine Strafgebühr von 2.000 PHP bezahlen und Wiederholungstäter erhalten eine Gefängnisstrafe von Minimum 30 Tagen, sagt Gesulga. Eine Genehmigung um eine Sandburg zu bauen kostet 100 PHP per Quadratmeter und Tag der verwendeten Fläche, die Sandburg darf nicht länger als 5 Tage bestehen bleiben. Die Verordnung wird seit dem 6. Januar nun strickt umgesetzt, nachdem sich Touristen beschwerten das sie nach einem gemachten Foto von einer Sandburg, von den Erbauern gedrängt wurden ihnen Geld zu geben, sagt Gesulga und fügt hinzu, auf Boracay gibt es 10 registrierten Sandburgenbauer. <<   KR 12.01.2018 - 3:37

Filipinos verbrachten im vierten Jahr in Folge die meiste Zeit auf Pornhub

Manila - Filipinos haben im vierten Jahr in Folge, durchschnittlich die meiste Zeit täglich auf der Pornhub Webseite verbracht. Filipinos verbrachten täglich im Durchschnitt 13 Minuten und 28 Sekunden auf der Pornhub Webseite, gefolgt von Südafrika und den USA. Während die Besucher aus Deutschland, mit 9 Minuten und 34 Sekunden auf Platz 13 landeten und damit unter dem Durchschnitt von 9 Minuten und 59 Sekunden liegen. Laut den Angaben von Pornhub haben etwa 28,5 Milliarden Internetnutzer Pornhub in 2017 einen Besuch abgestattet, dass entspricht täglich 81 Millionen Besucher.
<<   KR 12.01.2018 - 3:36

Philippinen ist laut Weltbank die am schnellsten wachsende Wirtschaft der ASEAN Länder

Manila - Die Weltbank erwartet, dass die Philippinen in den nächsten drei Jahren ein robustes Wirtschaftswachstum aufrechterhalten werden. Die in Washington, USA, ansässige Weltbank, veröffentlichte am Mittwoch ihren Bericht über die globalen Wirtschaftsaussichten für 2018. In dem Bericht schreibt die Weltbank: "Die Philippinen werden weiterhin die am schnellsten wachsende Wirtschaft in der Association of Southeast Asian Nations Summit (ASEAN) sein." Die Weltbank prognostizierte, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Philippinen in den Jahren 2018 und 2019 um 6,7 Prozent und in 2020 mit 6,5 Prozent wachsen wird. Damit bleibt die Weltbank mit ihrer Prognose für die nächsten drei Jahre, unter der Zielvorgabe der philippinischen Regierung, die für die Jahre von 2018 bis 2022 ein jährliches BIP Wachstum von 7 bis 8 Prozent erreichen will. In den ersten drei Quartalen des Vorjahres, lag das BIP der Philippinen bei bei 6,7 Prozent. Ende Januar wird der Regierungspalast Malacañang, dann seine BIP Daten für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017 bekannt geben. <<   KR 11.01.2018 - 4:00

1 Toter bei Black Nazarene Prozession

Manila - Ein Mann der an der Black Nazarene Prozession teilgenommen hatte, ist am Mittwoch an einem Herzinfarkt verstorben. Das Opfer wurde als der 51 jährige Ramil dela Cruz (51) identifiziert, der laut einem Freund über starke Magen- und Herzschmerzen klagte und deshalb um 0:30 Uhr ärztliche Hilfe bei einer medizinischen Station des Red Cross suchte. Der Chef des Manila Disaster Risk Reduction and Management Office (MDRRMO) Johnny Yu, gehörte zu dem Personal das Dela Cruz erste Hilfe gab, er sagt, Dela Cruz war unter Alkoholeinfluss und hatte seit zwei Tagen versäumt seine Vorsorgemedizin für Bluthochdruck zu nehmen. Dela Cruz wurde mit einem Krankenwagen in das Jose Reyes Memorial Medical Center (JRMMC) in Manila gebracht, wo er bei der Ankunft um 1:20 Uhr für tot erklärt wurde. Der in Taguig City wohnhafte Dela Cruz, war ein ehemaliger Angestellter des Bureau of Jail Management and Penology (BJMP), der zuletzt im Metro Manila District Jail in Camp Bagong Diwa in Taguig City tätig war und wegen Absences Without Leave (AWOL), am 31. August 2017 aus dem Dienst entlassen wurde. <<   MIB 11.01.2018 - 3:59

Gehaltserhöhung für Polizisten und Soldaten tritt in Kraft

Manila - Der Regierungspalast Malacañang gab am Dienstag bekannt, das Präsident Rodrigo Duterte am 1. Januar die Joint Resolution 1, in der Polizisten und Soldaten eine 100 Prozent Gehaltserhöhung ab dem 1. Januar erhalten, unterschrieben hat. Präsident Duterte sagt: "Es ist notwendig das Gehalt von Polizisten und Soldaten anzupassen, um deren kritische Rolle bei der Aufrechterhaltung der nationalen Sicherheit und des Friedens besser anzupassen. Wobei berücksichtigt wird, dass sie bei der Erfüllung ihrer Aufgaben einem Umfeld mit hohem Risiko ausgesetzt sind." Die Joint Resolution 1 betrifft alle uniformierten Polizisten des Department of Interior and Local Government (DILG), alle Soldaten des Department of National Defense (DND), sowie das uniformierte Personal der Philippine Coast Guard (PCG) und der National Mapping and Resource Information Authority. Ein einfacher Polizist erhält nun ein statt 14.834 PHP ein monatliches Grundgehalt von 29.668 PHP. <<   KR 11.01.2018 - 3:58

Autodieb erhält 17 Jahre Gefängnis

Cebu - Ein Mann der wegen Autodiebstahl schuldig gesprochen wurde, hat eine Gefängnisstrafe von 14 bis 17 Jahr erhalten. Der Regional Trial Court (RTC) Branch 7 Richter Soliver Peras hat Marcelino Catalan, wohnhaft im Stadtbezirk Inayawan in Cebu City, zu 14 Jahren und 8 Monaten bis zu 17 Jahre und 8 Monate Gefängnis verurteilt. Catalan hatte am 2. Januar 2015 um 7:00 Uhr, ein geparktes Taxi der Tiger Taxi Incorporation, im Wert von 700.000 PHP gestohlen. Der Taxifahrer Jonathan Bas sagt, dass er Catalan in der B. Rodriguez Street aufgenommen hatte und dieser zum Pier 4 wollte. Laut Bas bat in Catalan an der Plaza Independencia anzuhalten und ladete ihn zum Frühstück ein. Bas sagt, Catalan stand plötzlich auf, ging direkt zum Taxi und fuhr davon. Catalan selbst verneinte das er das Taxi gestohlen hatte, er gab an das Bas ihn dass Taxi geliehen hatte, damit er seine Schwester am Pier 4 abholen konnte. Als Catalan zur Plaza Independencia zurück kam, konnte er den Taxifahrer nicht mehr finden sagt er, weshalb er dass Fahrzeug zu der Tiger Taxi Incorporation brachte. Richter Peras sagte bei seiner Urteilsbegründung: "Der Beschuldigte sagt, er habe lediglich das Fahrzeug benutzt um seine Schwester am Pier 4 abzuholen, mit Zustimmung des Fahrers. Das ist nicht glaubwürdig, da kein Taxifahrer sich von seinem Fahrzeug trennen würde, um es speziell ausgerechnet an einen Passagier zu geben." <<   EPD 11.01.2018 - 3:57

Black Nazarene Prozession dauerte fast 22 Stunden

Manila - Die alljährlich am 9. Januar in Manila stattfindende Black Nazarene Prozession, endete in diesem Jahr nach fast 22 Stunden. Der Wagen mit der Black Nazarene Statue verließ am am Dienstag um 5:07 Uhr die Quirino Tribüne und war am Mittwoch um 3:01 Uhr, nach 21 Stunden und 54 Minuten wieder zurück in der Quiapo Kirche. Laut der Polizei hatten in diesem Jahr, geschätzte 3,5 Millionen Anhänger an dem Umzug teilgenommen. Das Philippine Red Cross berichtete, dass 1.057 Personen für diverse medizinische Anliegen versorgt wurden. <<   MIB 10.01.2018 - 5:00

Regierung beginnt gegen heruntergekommene Jeepneys vorzugehen

Manila - Das Inter-Agency Council on Traffic (I-ACT) hat am Montag, mit der von der Regierung geforderten Umsetzung der Jeepney Modernisierung begonnen. Das I-ACT hat am ersten Tag der "Tanggal Bulok, Tanggal Usok" genannten Kampagne des Verkehrsministeriums, 253 heruntergekommene Jeepneys gestoppt. Dabei wurden 123 Jeepneys wegen zu starken Rauchausstoß und 130 wegen beschädigten Teilen oder abgefahren Reifen ein Strafzettel ausgestellt. Der stellvertretende Verkehrsminister Tim Orbos sagt, die Fahrer wurden aufgefordert sich innerhalb von 24 Stunden bei dem Land Transportation Office (LTO) zu melden, um ihre Fahrzeuge einer Inspektion zu unterziehen, damit deren Verkehrstüchtigkeit geprüft werden kann. Jeepneys die bei der Prüfung passieren dürfen die nächsten drei Jahre - der Übergangszeit für das Modernisierungsprogramm - weiter betrieben werden, während Jeepneys die bei der Prüfung durchfallen beschlagnahmt werden. <<   MIB 10.01.2018 - 4:59

BOC wird geschmuggelte Luxusautos verschrotten

Manila - Das Bureau of Customs (BOC) folgt der Anordnung von Präsident Rodrigo Duterte und wird alle geschmuggelten Luxusautos verschrotten. Der BOC Chef Isidro Lapeña sagt: "Das ist eine Anweisung die vom Präsidenten kommt und die eine starke Botschaft an alle Schmuggler senden wird." Die vom BOC beschlagnahmten Fahrzeuge werden, in dieser oder der nächsten Woche zerstört, sagt Lapeña und fügt hinzu, so können sie nicht erneut in die Hände von Schmugglern gelangen. <<   MIB 10.01.2018 - 4:58

Sipalay Bürgermeister für 90 Tage suspendiert

Negros - Der Sipalay City Bürgermeister Oscar Montilla Jr., Provinz Negros Occidental, ist von dem Büro des Ombudsmann in Visayas für 90 Tage suspendiert worden. Montilla Jr. muss sich vor dem Obersten Gerichtshof, wegen Betruges und Korruptionspraktiken verantworten. Der Ombudsmann sagt, Montilla Jr. hat unser Anweisungen fünf Angestellte der Stadtregierung zu suspendieren, ohne gerechtfertigten Gründen erst mit mehrjährigen Verspätungen zugestellt. Laut dem Büro des Ombudsmann in Visayas wurden die Suspendierungen von Fernando Balhin, Renato Manilla, Eva Sabusap, Evangeline Seneres und Noel Villanueva, erst von Montilla Jr. zugestellt, nachdem eine Anklage gegen ihn erhoben wurde. Das Department of Interior and Local Government (DILG) wurde aufgefordert Montilla Jr., die Suspendierung umgehend zu zustellen. <<   EPD 10.01.2018 - 4:57

PCG beschlagnahmt in Zamboanga Sibugay geschmuggelten Reis im Wert von 120 Millionen

Mindanao - Die Philippine Coast Guard (PCG) gab am Montag bekannt, dass sie am Sonntag um 9:30 Uhr, von einem Frachtschiff vor Zamboanga Sibugay, geschmuggelten Reis im Gesamtwert von 120 Millionen PHP beschlagnahmt hat. Der PCG Sprecher Armand Balilo sagt, dass insgesamt 60.000 undokumentierte Säcke mit Reis, von einem 25 nautische Meilen Südwest vor der Küste von Olutanga, Provinz Zamboanga Sibugay, abgefangen Frachtschiff beschlagnahmt wurden. Die MV J-Phia fährt unter der Flagge von Liberia, der Kapitän des Schiffes gab an, dass er den Reis im Hafen von Cagayan de Oro City übernommen hat, konnte jedoch keine Dokumente vorlegen, sagt Balilo. Während die PCG von Cagayan De Oro City angibt, dass keine Aufzeichnungen vorliegen, dass die MV J-Phia ihren Hafen besucht hat. <<   EPD 10.01.2018 - 4:56

Ölkonzerne erhöhen Diesel und Kerosin Preise

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, dieses Mal werden die Preise für Diesel und Kerosin erhöht. Der Preis für einen Liter Diesel wird um 0,55 PHP und für Kerosin um 0,30 PHP erhöht, während der Preis für Benzin unverändert bleibt. Die neuen Verbrauchersteuern für Sprit hinzu (siehe Artikel 08.01.2018), werden noch nicht angewendet. <<   KR 09.01.2018 - 3:50

Aufräumarbeiten beginnen nach Feuer im Ayala Metro Einkaufszentrum

Cebu - Das am Freitag um 21:30 Uhr in dem Ayala Metro Einkaufszentrum ausgebrochene Feuer (siehe Artikel 07.01.2018), ist am Montag komplett gelöscht worden. Der Chef des Bureau of Fire Protection in Central Visayas (BFP-7) Superintendent Samuel Tadeo gab am Montag bekannt, dass das Feuer um 16:18 Uhr gelöscht war. Das Ayala Management sagt: "Wir werden eine gründliche Reinigung und vollständige Systemprüfung durchführen, bevor wir sie wieder eröffnen."
<<   EPD 09.01.2018 - 3:49

463 Unfälle durch Feuerwerkskörper zum Jahreswechsel 2018

Manila - Das Department of Health (DOH) hat am Montag berichtet, dass vom 21. Dezember 2017 bis zum 5. Januar 2018, insgesamt 463 Personen landesweit durch Feuerwerkskörper verletzt wurden. Das entspricht einem Rückgang von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die meisten Unfälle gab es mit 248 in der National Capital Region (NCR), 248 mit 45 Unfälle die Ilocos Region, CALABARZON und Western Visayas, gefolgt mit Unfällen Central Luzon, sowie mit jeweils 15 Feuerwerks bedingten Unfällen Central Visayas un Bicol. Die meisten Unfälle waren Handverletzungen mit 49 Prozent, gefolgt von Verletzungen an den Augen, Armen, Kopf und Füßen. Nur bei 4 Prozent aller Unfälle, musste Amputiert werden. Der Piccolo genannte verbotene Feuerwerkskörper, blieb mit 33 Prozent der gefährlichste, gefolgt von den ebenfalls verbotenen Kwitis mit 12 Prozent. <<   KR 09.01.2018 - 3:48

BI verhaftete 232 gesuchte Ausländer in 2017

Manila -
Der Bureau of Immigration (BI) Chef Jaime Morente gab am Montag bekannt, das im vergangenen Jahr insgesamt 232 in ihrer Heimat gesuchte Ausländer landesweit von BI Agenten verhaftet wurden. Morente erklärt in seiner Stellungsnahme, dass entspricht einer Zunahmen von 72 Prozent gegenüber den 135 verhafteten Ausländern (siehe Artikel 14.0.2017) im Jahr 2016. "Die verhafteten Flüchtlinge haben sich auf den Philippinen versteckt, um ihrer Strafverfolgung und Bestrafung für verschiedene Verbrechen zu entgehen, die sie in ihren Heimatländern begangen haben", sagt Morente. Von den 232 Ausländern, sind 131 Chinesen, 61 Südkoreaner, 36 Taiwanesen und 11 Amerikaner, ergibt zusammen 239 Verhaftete? Davon wurden 178 Aufgrund von Missionsaufträgen, unterzeichnet von Morente verhaftet. Insgesamt 41 wurden wegen dem vom BI Board ausgestellten Abschiebungsbefehlen verhaftet und der Rest wurde an den Flughäfen abgefangen. Morente sagt, alle Verhaftungen wurden von dem BI Fugitive Search Unit (FSU), unter der Leitung deren Chefs Bobby Raquepo ausgeführt. Laut Morente sind inzwischen alle verhafteten Ausländer, in ihre Heimat zurück deportiert worden. Gleichzeitig wurden sie auf die schwarze Liste des BI gesetzt um nicht mehr wider in die Philippinen einreisen zu können, fügt Morente hinzu. <<   MIB 09.01.2018 - 3:47

Präsident Duterte ernennt neuen PCG Kommandant

Manila - Präsident Rodrigo Duterte hat Elson Hermogino, zum neuen Philippine Coast Guard (PCG) Kommandant ernannt. Hermigo wurde zum Konteradmiral befördert und ersetzt Kommodore Joel Garcia. Garcia war seit einem Jahr der temporäre Kommandant der PCG, während Hermogino zuletzt der temporäre Chef des Maritime Safety Service Command war.
<<   MIB 09.01.2018 - 3:46

9 Jähriger bei Feuer in Lapu-Lapu getötet

Cebu - Ein 9 jähriger Junge ist am Sonntag um 15:00 Uhr, bei einem Feuer im Stadtbezirk Gun-ob in Lapu-Lapu City getötet worden. Das Opfer wurde als James Sorbilla identifiziert, der wegen einer abgesperrten Türe nicht fliehen konnte. Seine Großmutter und Geschwister waren nicht zuhause, als der Junge schlief. Das Feuer war nach acht Minuten gelöscht, der Schaden wurde auf 15.000 PHP geschätzt. Als Brandursache vermutet die Feuerwehr einen Kurzschluss.
<<   EPD 09.01.2018 - 3:45

Autolakierer in Cebu erschossen

Cebu - Ein 55 jähriger Autolakierer ist am Sonntag, in der General Maxilom Avenue im Stadtbezirk Carreta in Cebu City, von einem Unbekannten erschossen worden. Geoffrey Gutual von der Cebu City Police Office (CCPO) Mordermittlung identifizierte das Opfer als Rolando Rosas, der zuletzt in Carreta mit einer verheirateten Frau gesehen worden war. Rosas wurde durch einen Schuss in den Bauch getötet, die Kugel drang in seinem Rücken wieder aus. Familienangehörige brachten das Opfer in das nächste Krankenhaus, wo er bei der Ankunft für tot erklärt wurde. <<   EPD 09.01.2018 - 3:44

Jeepney Fahrer beim Reifenwechsel in Batangas erschossen

Luzon - Ein Jeepney Fahrer ist am Sonntag um 4:30 Uhr, im Ortsbezirk Bagong Pook in Malvar, Provinz Batangas, von einem Unbekannten erschossen worden. Roswell Sadicon von der Malvar Polizei identifizierte das Opfer Benigno Castillo, der nach 100 Meter Fahrt von seinem Haus anhielt, um einem platten Reifen zu wechseln. Sadicon sagt, die Geldbörse und das Handy von Castillo fehlten. <<   MIB 09.01.2018 - 3:43

Bauer in Nueva Ecija auf Heimweg erschossen

Luzon - Ein 71 jähriger Bauer ist am Samstag um 19:25 Uhr, auf der San Antonio-Zaragoza Road im Ortsbezirk Papaya in San Antonio, Provinz Nueva Ecija, von einem Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Die Polizei identifizierte das Opfer als Benito Pereña, der mit seinem Motorrad auf dem Heimweg war, als ein Unbekannter der ihm auf einem Motorrad folgte, ihn durch mehrere Schüsse tötete. Die Polizei vermutet als mögliches Tatmotiv Grundbesitzstreitigkeiten. <<   MIB 09.01.2018 - 3:42

10 Personen getötet als BIFF Mitglieder und Regierungstruppen in Maguindanao aufeinander stießen

Mindanao - Mindestens 10 Personen wurden getötet, als am Samstag um 19:00 Uhr im Ortsbezirk Maitumaig in Datu Unsay, Provinz Maguindanao, 50 Mitglieder der Bangsamoro Islamic Freedom Fighters (BIFF) und Regierungstruppen aufeinander stießen. Kapitän Arvin Encinas von der 6th Infantry Division sagt, einer der getöteten war ein Mitglied der Philippine Army und ein weiterer Soldat wurde verletzt. <<   EPD 09.01.2018 - 3:41

Polizei verhaftet Top-Drogenhändler in San Mateo

Luzon - Polizisten der Criminal Investigation and Detection Group (CIDG) und des Quezon City Police District (OCPD) haben am Samstag um 18:45 Uhr, in San Mateo, Provinz Rizal, einen Top Drogenhändler verhaftet. Der Quezon City CIDG Field Office Chefinspektor Garman Manabat identifizierte den Verdächtigten als Rodel "Bobong" Aquino (27), der im Ortsbezirk Ampid 1 per Haftbefehl der San Mateo, Rizal Regional Trial Court (RTC) Branch 76 Richterin Josephine Fernandez verhaftet wurde. Manabat sagt, Aquino war die Nummer 1 gesuchte Drogenpersönlichkeit in San Mateo und Umgebung. Laut Manabat ist Aquino in die kriminellen Aktivitäten der "Makon Organized Crime Group" verwickelt, wie illegalen Drogen- und Waffenhandel, sowie Raubüberfall und Auftragsmorden beteiligte. Die Gruppe ist laut Manabat, mit Motorrädern in verschiedenen Bezirken von Quezon City und der Provinz Rizal tätig. Der Bruder des verhafteten Rodel, Roberto Aquino konnte fliehen, während sein Lebensgefährtin Angela Diata (22) die ihm zur Flucht verhalt, wegen Justizbehinderung verhaftet wurde. <<   MIB 09.01.2018 - 3:40

Paolo Duterte verabschiedet sich von Facebook

Mindanao - Der zurückgetretene Davao City Vize-Bürgermeister Paolo Duterte, Sohn von Präsident Rodrigo Duterte, verabschiedet sich von Facebook. Paolo setzte seinen Rückzug in das Privatleben fort und entfernte am 25. Dezember 2017 sein Facebook Konto. Wie er jetzt angab, gehörte das Konto dem Vize-Bürgermeister und nicht dem Privatmann Paolo Duterte. Nun ist Paolo in den sozialen Medien nur noch mit dem Instagram Konto PD375 vertreten, dass auf privat gesetzt wurde. <<   EPD 09.01.2018 - 3:39

35 Stunden Alkoholverbot entlang der Black Nazarene Prozession

Manila - Ab dem heutigen Montagnachmittag wird ein 36 Stunden Alkoholverbot, entlang der Black Nazarene Prozession verhängt. Das Alkoholverbot tritt ab Montag den 8. Januar um 18:00 Uhr in Kraft und endet am Mittwoch den 10. Januar um 5:00 Uhr. Das Verbot erstreckt sich über einen Radius von 200 Metern, von allen Punkten an der die Black Nazarene Prozession vorbeizieht. Neben dem Alkoholverbot tritt eine Schusswaffenverbot ab 9. Januar 0:00 Uhr bis 10. Januar in Kraft. Aus Sicherheitsgründen werden die Telefongesellschaften Globe und Smart, deren Handysignal in einem Durchmesse von 1 Kilometer entlang der Route während der Prozession abgeschaltet. <<   MIB 08.01.2018 - 3:45

Ölkonzerne planen Preissenkung bei Benzin und Preiserhöhungen bei Diesel und Kerosin

Manila -
Die Ölkonzerne ändern wie üblich am kommenden Dienstag die Spritpreise, diese Mal planen sie eine Preissenkung für Benzin und Preiserhöhungen für Diesel und Kerosin. Laut dem Department of Energy (DOE) soll der Preis für einen Liter Benzin um 0,05 PHP gesenkt, während Diesel um 0,50 PHP und Kerosin um 0,35 PHP erhöht werden sollen. Die neuen Verbrauchersteuern für Sprit (siehe Artikel KR 08.01.2018), werden noch nicht angewendet. <<   KR 08.01.2018 - 3:44

Feuer im Ayala Metro Einkaufszentrum unter Kontrolle gebracht

Cebu -
Das am Freitag um 21:30 Uhr in dem Ayala Metro Einkaufszentrum ausgebrochene Feuer (siehe Artikel 07.01.2018), ist am Sonntag um 12:45 Uhr unter Kontrolle gebracht worden. Der Chef des Bureau of Fire Protection in Central Visayas (BFP-7) Superintendent Samuel Tadeo sagt, sie überschwemmten allen Ebenen des sechsstöckigen Kaufhauses mit Wasser, um sicherzustellen dass es nicht wieder aufflammt. Tadeo ordnete seinen Feuerwehrmännern an, nicht in das verbrannte Einkaufszentrum zu gehen, da es Aufgrund des instabilen Zustands einstürzen könnte. Es liegt nun an dem Ayala Metro Management ob sie das gesamte Gebäude abreißen wollen, fügt er hinzu. Laut Tadeo sind von den acht Etagen des Ayala Metro, nur drei Etagen von den Flammen verschont geblieben, das Erdgeschoss mit dem Haupteingang und die beiden Untergeschosse. Den Schaden schätzt Tadeo auf grob 100 Millionen PHP, es kann mehr sein. "Wir warten noch darauf, dass die Geschäftsleitung ihre eidesstattliche Versicherung des Verlustes einreicht", sagt Tadeo. <<   EPD 08.01.2018 - 3:43

Steuerreformgesetz für Spritpreise tritt spätestens am 15. Januar in Kraft

Manila - Das Department of Energy (DOE) sagt, dass die Ölkonzerne die Preiserhöhungen durch das neue Steuerreformgesetz (siehe Artikel 21.12.2017) spätestens am 15. Januar anwenden können. Der stellvertretende Energieminister Wimpy Fuentebella sagt, die Ölkonzerne dürfen die Preiserhöhung erst dann anwenden wenn sie ihren alten Bestände aufgebraucht haben. Die Steuer für einen Liter Normalbenzin und bleifreies Superbenzin wird von derzeit 4,35 PHP um 2,65 PHP auf 7 PHP erhöht, in 2019 auf 9 PHP und in 2020 auf 10 PHP. Für Diesel wird eine Steuer von 2,50 PHP erhoben, in 2019 von 4,50 PHP und in 2020 von 6 PHP, während für Kerosin eine Steuer von 1 PHP, in 2019 von 2 PHP und in 2020 von 3 PHP erhoben wird. <<   KR 08.01.2018 - 3:42

DICT gibt Telefongesellschaften 6 Monate Zeit für Einhaltung der 1 jährigen Prepaid-Ladeguthabengültigkeit

Manila -
Das Department of Information and Communications Technology (DICT) gibt Telefongesellschaften 6 Monate Zeit, für die Einhaltung der 1 jährigen Prepaid-Ladeguthabengültigkeit. Das DICT hat zusammen mit der National Telecommunications Commission (NTC) und dem Department of Trade and Industry, in dem gemeinsamen Joint Memorandum Circular No. 05-12-2017 beschlossen, dass die Telefongesellschaften seit dem 5. Januar, nicht verbrauchtes Prepaid-Ladeguthaben erst nach einem Jahr streichen dürfen. Bisher wurde geladenes Guthaben in Höhe von 1.000 PHP oder 500 PHP nach 120 Tagen gestrichen, 300 PHP nach 75 Tagen, 200 PHP nach 60 Tagen, 115 PHP nach 45 Tagen, 100 PHP und 60 PHP nach 30 Tagen, 50 PHP, 30 PHP, 20 PHP und 15 PHP nach 15 Tagen, 10 PHP und 5 PHP nach 3 Tagen, sowie 2 PHP nach einem Tag. Der DICT Chef Eliseo Rio sagt, wir geben den Telefongesellschaften 6 Monate Zeit, um deren Software einzurichten. Laut Rio, wird dies auch den Wettbewerb zwischen dem so genannten Duopol der zur Philippine Long Distance Telephone Company (PLDT) gehörenden Smart Communications und der Globe Telecom Inc. testen. Rio sagt: "Eine sechsmonatige Gnadenfrist ist viel zu lang und wenn es einen echten Wettbewerb gäbe, würden sie das in der kürzest möglichen Zeit schaffen." <<   KR 09.01.2018 - 3:41

Erdbeben der Stärke 5,1 vor Sarangani

Mindanao -
Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Sonntag um 2:35 Uhr, ein Erdbeben vor Sarangani mit der Stärke von 5,1 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 178 Kilometer Südost vor der Küste von Sarangani, Davao Oriental und lag in einer Tiefe von 55 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 08.01.2018 - 3:40

8 Personen in Zamboanga del Norte getötet als sie versuchten eine Mörsergranate zu öffnen in der sie Gold vermuteten

Mindanao - Acht Personen wurden letzte Woche am Mittwochabende getötet, als sie in der Provinz Zamboanga del Norte versuchten eine Mörsergranate zu öffnen, in der sie verstecktes Gold vermuteten. Der 23 jährige Marcelo Antogan, ein Arbeiter der Palmenöl Plantage, hatte die Mörsergranate auf einem offenen Feld gefunden und brachte sie in den Quartier, dass sich er mit anderen Arbeitern teilte. Der Zamboanga del Norte Polizeichef Superintendent Raul Tacaca sagt, Antogan versuchte mit einem Stahlnagel und einem Hammer die Mörsergranate zu öffnen, nachdem er glaubte dass darin Gold versteckt war. Die Mörsergranate stammt vermutlich aus den Kämpfen, zwischen dem Militär und den Moslems, sagt Tacaca. Wilson Timbulaan der vier Familienmitglieder bei der Explosion verlor, er glaubt es war eine der Bomben die auf der Plantage zum sprengen von Felsen und Felsbrocken verwendet wird. Neben Antogan wurden noch 7 weitere Personen bei der Explosion getötet, sie wurden als Lade Balamban (18), Roel Balamban (18), Ben Timbulaan (6), Loed Timbulaan (8), Robert Timbulaan (9) identifiziert, während Junrey Sango (18) und Jeofer Timbulaan (18) auf dem Weg in das Krankenhaus verstarben. Sieben weitere Personen wurden bei der Explosion verletzt. <<   EPD 08.01.2018 - 3:39

Erdbeben der Stärke 5,0 vor Sarangani

Mindanao - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Samstag um 21:52 Uhr, ein Erdbeben vor Sarangani mit der Stärke von 5,0 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 270 Kilometer Südost vor der Küste von Sarangani, Davao Oriental und lag in einer Tiefe von 32 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet. <<   KR 07.01.2018 - 3:45

Mandaue Mactan Brücke am 20. Januar für eine Stunde gesperrt

Cebu - Die Mandaue Mactan Brücke wir am Samstag den 20. Januar, um 2:30 Uhr für eine Stunde gesperrt. Anlass ist die "Señor Santo Niño" und die "Our Lady of Guadalupe" Stauten unter der Brücke, auf einer Schiffsparade passieren. Das Lapu-Lapu City Traffic Management System, rät allen Kraftfahrzeugfahrern, während der Sperrung die Marcelo B. Fernan Brücke zu benützen. <<   EPD 07.01.2018 - 3:44

2 Personen durch umstürzende Palme in Bohol getötet

Bohol - Eine 24 jährige Lehrerin und ihr 47 jähriger Onkel sind am Samstag um 6:30 Uhr, im Ortsbezirk Poblacion III in Mabini, von einer auf ihr Motorrad stürzenden Palme getötet worden. Glenn Rosal von dem Bohol Police Provincial Office (BPPO) identifizierte die Opfer als Jaycel Barcibal Dajalos und ihren Onkel Rogelio Tutor Barcibal, beide wohnhaft im Ortsbezirk Minol in Mabini. Der Minol Barangay-Captain Edgar Tumanda sagt, die 15 Meter hohe Palme fiel weil deren Wurzeln nach sintflutartige Regenfälle durch den tropischen Sturm Agaton vor einer Woche, nicht mehr stark genug waren um sie aufrecht zu halten. <<   EPD 07.01.2018 - 3:43

Tanklastwagen rammt in Bohol in zwei Häuser

Bohol - Ein Tanklastwagen ist am Samstag um 3:00 Uhr, im Ortsbezirk Haguilanan Grande in Balilihan, in zwei Häuser gerammt und verletzte zwei Personen leicht. Eric Madanguit von der Balilihan Polizei sagt, der Fahrer Wendel Buaya Alcayde (22) war von dem Ort Tubigon unterwegs nach Tagbilaran City unterwegs, als er wegen eines Bremsversagen auf der kurvigen Strecke zwischen die zwei Häuser von Ricardo Orilla (59) und seiner Mutter Victoria Orilla rammte. Bei dem Unfall wurden zwei Töchter von Ricardo leicht verletzt. Der Schaden an dem Haus von Ricardo wurde laut Madanguit auf 400.000 PHP und an dem Haus von Victoria auf 200.000 PHP geschätzt. <<   EPD 07.01.2018 - 3:42

Feuer im Ayala Metro Einkaufszentrum

Cebu - Das am Freitag um 21:30 Uhr in dem Ayala Metro Einkaufszentrum ausgebrochene Feuer, ist bisher immer noch nicht gelöscht. Der stellvertretende Cebu City Bureau of Fire Protection in Central Visayas (BFP-7) Chef Superintendent Ronaldo Orbeta sagt, dass Feuer wird vermutlich erst am Montag komplett gelöscht sein. Das Feuer ist in einem Spielzeugladen in der dritten Etage ausgebrochen, sagt Orbeta. Laut Orbeta stehen die zweite Etage bis zur fünften Etage unter Feuer, der Boden der vierten Etage ist am Samstag um 3:00 Uhr eingestürzt. Orbeta sagt, wir haben Probleme das Feuer zu löschen, weil wir nicht genügend Atemmasken haben und wir wegen dem Rauch nichts sehen können. Laut dem BFP-7 am Samstag um 19:00 Uhr, ist das Feuer bisher noch nicht unter Kontrolle gebracht. Der Zeit sind 50 Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz, die sicher stellen dass das Feuer sich nicht weiter ausbreitet. Auf dem Dach des brennenden Einkaufszentrum befindet sich der Notstromgenerator und ein Tank der 8.000 Liter Rohöl enthält. Durch den starken Rauch kommt es im Cebu Business Park im Stadtbezirk Lahug, sowie den benachbarten Stadtbezirken Hippodromo und Mabolo zu starken Verkehrsbehinderungen. <<   EPD 07.01.2018 - 3:41

OFW nach seiner Heimkehr in Mati erschossen

Mindanao - Ein Overseas Filipino Worker (OFW) ist am Freitag um 17:00 Uhr, im Stadtbezirk Dahican in Mati City, Provinz Davao Oriental, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Die Southern Mindanao Polizeisprecherin Chefinspektor Andrea dela Cerna identifizierte das Opfer als Junifer Paredes, der in seinem Auto auf dem Heimweg war und durch mehrere Schüsse getötet wurde. Am Tatort wurden mehrere Patronenhülsen aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Dela Cerna sagt, Paredes arbeite al Ingenieur in Saudi-Arabien und war erst vor kurzem Heimgekehrt, ein Tatmotiv ist bisher nicht bekannt. <<   EPD 07.01.2018 - 3:40

2 Schiffe vor Cebu zusammengestoßen

Cebu - Ein Passagierschiff nach Tubigon, Bohol und ein Frachtschiff nach Naga City, Cebu sind am Freitag, vor dem Stadtbezirk Lawis Ledge in Talisay City zusammengestoßen. Die Philippine Coast Guard (PCG) Cebu Station sagt, die MV Lite Ferry 20 ist um 13:00 Uhr von dem Frachtschiff LCT Seamine 8 angestoßen worden. Laut dem Lite Ferry Kapitän Dominique Carmona, wurde sein Schiffe am Sonnendeck leicht beschädigt. Die Lite Ferry 20 hatte 54 Passagiere an Board, beide Schiffe setzten nach 45 Minuten ihre Trips zu ihren Bestimmungshafen weiter. <<   EPD 07.01.2018 - 3:39

Kokain im Wert von 125 Millionen PHP vor der Küste von Sorsogon gefunden

Luzon - Die Polizei hat am Mittwoch um 5:30 Uhr, vor der Küste des Ortes Matnog, Provinz Sorsogon, 25 Päckchen Kokain im Gesamtwert von 125 Millionen PHP in einem treibenden Kanister gefunden. Der Chef des Sorsogon Police Office Superintendent Marlon Tejada sagt, vermutlich wurden die Päckchen von einem Schiff bevor es kontrolliert wurde über Board geworfen und fügt hinzu, unsere Küstenwache ist sehr aktiv. <<   MIB 07.01.2018 - 3:38

Präsident Duterte ernennt Cuy zum DDB und Año zum DILG Chef

Manila - Präsident Rodrigo Duterte hat am Freitag den ehemaligen Davao City Polizeichef und zuletzt Leiter des Department of Interior and Local Government (DILG) Catalino Cuy, zum Chef des Dangerous Drugs Board (DDB) ernannt. Als Nachfolger von Cuy im DILG ernannte der Präsident, den ehemaligen Armed Forces of the Philippines (AFP) Chef Eduardo Año. Cuy hatte am 5. April 2017 die Leitung des DILG von Dionisio Santiago übernommen, der von Präsident Duterte im November 2016, nach seiner inkongruenten Bemerkung über die Entscheidung der Regierung, eine große Drogenrehabilitationseinrichtung in der Provinz Nueva Ecija zu errichten entlassen worden war. <<   MIB 06.01.2018 - 3:40

Mann der seine 11 jährige Nichte tötete verhaftet

Manila - Die Polizei hat am Donnerstagabend, einen Mann der seine 11 jährige Nichte getötet hatte verhaftet. Der 47 jährige Ricky Castillano wurde um 20:00 Uhr, an seinem Arbeitsplatz im Danding Building, an der CJ Santos Street im Stadtbezirk Maysan in Valenzuela City verhaftet. Der ermittelnde Polizist Robin Santos sagt, Castillano gestand das er am Vormittag seiner Nichte mit einem Küchenmesser die Kehle durchgeschnitten hat. Laut Castillano wurde er wütend, weil seine Nichte nicht aufstehen wollte, nachdem er sie geweckt hatte. Santos sagt, dass Mädchen war gegen Mittag von ihrem 9 jährigen Bruder, in ihrem Zimmer im Stadbezirk Malinta, in einer Blutlache am Boden liegend gefunden. Das Opfer war am Unterkörper unbekleidet und vermutlich vergewaltigt worden, sagt Santos. Castillano verneinte seine Nichte vergewaltigt zu haben und sagte aus, dass ihr die Unterwäsche herab gezogen hatte nachdem sie nicht Aufstehen wollte. Santos sagt, dass Castillano wegen Vergewaltigung und Mord angeklagt wird. Ireneo Oliveros der Vater des Mädchens teilte der Polizei mit, dass er und seine Frau nach ihrer Trennung vor sieben Jahren, ihre vier Kinder der Castillano Familie anvertraut hatten. Oliveros sagt, er glaubt nicht das Castillano das Mädchen vor dem Vorfall misshandelt hat, jedoch gab er zu dass der Verdächtige nach einem kürzlichen Schlaganfall anfällig für Wutanfälle war.
<<   MIB 06.01.2018 - 3:39

Ombudsmann enthebt CDO Bürgermeister Oscar Moreno von seinem Amt

Manila - Ombudsmann Conchita Carpio Morales hat angeordnet, dass der Cagayan de Oro City (CDO) Bürgermeister Oscar Moreno von seinem Amt enthoben wird. Der Ombudsmann hat Moreno für schuldig befunden, in seiner Amtszeit als Misamis Oriental Gouverneur, bei dem Leasing von schweren Gräten in 2009 bis 2010 Staatsgelder unterschlagen hat. In der Entlassungsverfügung steht, dass Moreno wegen eines schwerwiegenden Fehlverhaltens, einer schweren Unehrlichkeit und eines Verhaltens zum Nachteil des Dienstes für schuldig befunden wurde. Neben Moreno wurden seine damaligen Mitarbeiter, Patrick Gabutina Rolando Pacuribo und Elmer Wabe ebenfalls schuldig gesprochen. Neben ihrer Entlassung dürfen die schuldig gesprochenen, keine öffentlichen Ämter mehr ausüben, alle Anspruchsberechtigungen und der Verfall ihrer Rente werden annulliert. Zusätzlich müssen sie eine Geldstrafe in Höhe ihres letzten Jahresgehalt bezahlen. Der Ombudsmann bereits hatte zuvor im Juni und August letzten Jahres, die Entlassung von Moreno wegen anderer anomaler Leasingverträge angeordnet. Moreno ist wegen seinen Einsprüchen, bis zur endgültigen Entscheidungen der beiden Fälle noch im Amt. Vor dem Obersten Gerichtshof hat Moreno noch eine weiter Anklage, ebenfalls wegen einem anomalen Leasingvertrag mit dem Cagayan de Oro City's Sports Development Program für Amateur- und Profiboxen. <<   MIB 06.01.2018 - 3:38

Bauer in Santander durch Stromschlag getötet

Cebu - Ein 46 jähriger Bauer ist am Donnerstag um 12:45 Uhr, im Ortsbezirk Looc in Santander, durch eine versehentliche Berührung eines blanken Stromkabels der Cebu Electric Cooperative (CEBECO) getötet worden. Das Opfer wurde als Iluminado Prejoles identifiziert, der auf eine Palme gestiegen war um deren Palmwedel zu stutzen und dabei das Kabel berührt hatte. <<   EPD 06.01.2018 - 3:37

Präsident Dutere entlässt MARINA Chef

Manila - Präsident Rodrigo Duterte hat am Donnerstag, den Chef der Maritime Industry Authority (MARINA) entlassen. Der Präsidentensprecher Harry Roque Jr. sagt, Marcial Amaro III wurde entlassen, weil ein MARINA Angestellter sich am 22. Dezember beklagte, dass Amaro III im vergangenen Jahr private 11 Auslandsreisen gemacht hatte. Laut dem Department of Transportation (DOTr) machte Amaro III, tatsächlich insgesamt 18 private Auslandsreisen in 2017 und 6 weitere in 2016. <<   MIB 06.01.2018 - 3:36

Feuer in NCCC Einkaufszentrum in Davao ist durch einen Kurzschluss ausgebrochen

Mindanao - Der Anti-Arson Task Force Sprecher Superintendent Jerry Candido gab am Donnerstag bekannt, dass das Feuer in der New City Commercial Corporation (NCCC) Mall (siehe Artikel 24.12.2017) durch einen Kurzschluss, in einer Möbelfabrik in der dritten Etage ausgebrochen ist. Laut Candido waren alle Notausgänge in dem Einkaufszentrum nicht passierbar und aus nicht feuerfesten Material hergestellt, alle Rauchmelder und Sprinkleranlagen funktionierten nicht. Bei dem Feuer kamen ein Security Guard und 37 Angestellte des in der vierten Etage ansässigen Survey Sampling International (SSI), einem in Texas, USA, ansässigem Telefoncenter ums Leben. Eine Angestellte des Einkaufszentrum, Alexandra Moreno Castillo wird noch vermisst. <<   EPD 06.01.2017 - 3:35

Mann in Talisay erschossen

Cebu -
Ein 27 jähriger Mann ist Mittwochnacht, im Stadtbezirk Tangke in Talisay City, von zwei Unbekannten auf einem Motorrad erschossen worden. Raymond Lleve von der Talisay City Polizei identifizierte das Opfer als April Jay Segalle, der durch mehrere Schüsse getötet wurde. Am Tatort wurden sechs Patronenhülsen aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. <<   EPD 06.01.2018 - 3:34

Mann verbrennt sich selbst in Cebu wegen Eheproblemen

Cebu - Ein 43 jähriger Mann hat sich am Mittwoch um 8:03 Uhr, im Stadtbezirk Apas in Cebu City, wegen eines Eheproblems selbst verbrannt. Der ermittelnde Polizist Victor Ato identifizierte das Opfer als Roberto Elegino, der sich mit Benzin übergoss und sich danach anzündete. Der Mabolo Polizeistation Chefinspektor Clark Ariola sagt, laut der Tochter hatten ihren Eltern um 8:00 Ur eine lautstarke Auseinandersetzung, ihr Vater ging darauf 3 Minuten später mit einem Benzinkanister in das Badezimmer. Elegino wurde in das nächste Krankenhaus gebracht, wo er um 16:45 Uhr an seinen Verbrennungen zweiten Grades verstarb. <<   EPD 06.01.2018 - 3:33

12 Jähriger in Pasay von SUV überfahren

Manila - Ein 12 jähriger Junge ist am Mittwoch um 22:00 Uhr, auf dem Roxas Boulevard in Pasay City, von einem schwarzen Sports Utility Vehicle (SUV) Marke Mitsubishi Montero überfahren worden. Das Opfer wurde als John Oliver Vargas identifiziert, er erlitt schwere Kopfverletzungen und war auf der Stelle tot. Der Motorradfahrer und Augenzeuge Aries Calaostro sagt, er war auf dem Roxas Boulevard unterwegs und sah zwei Kinder über die mehrspurigen Fahrbahnen laufen. Der Fahrer des SUV konnte einem Kind ausweichen, überfuhr dafür John Oliver, sagt Calaostro. Der SUV Fahrer floh nach dem Unfall, wurde jedoch von mehreren Motorradfahrern auf Bitte von Calaostro, der die Polizei informierte verfolgt. Die Polizei konnte das SUV stellen und den Fahrer Joseph Shu verhaften. Shu und sein Begleiter gaben über ihren Anwalt Carl Co bekann, dass sie dessen Bestattungskosten übernehmen und der Familie des opfers eine finanzielle Hilfe geben werden. Der ermittelnde Polzist Richard Borbon sagt, wir werden Anklage wegen rücksichtsloser Fahrweise, die zu einem Totschlag führte, gegen den SUV Fahrer stellen. Erschwerend kommt dazu, dass ihm das Opfer in das Auto lief und er die verletzte Person einfach verlassen hat, sagt Borbon. <<   MIB 05.01.2018 - 3:40

12 Talisay Polizisten von ihren Posten enthoben

Cebu - Zwölf Polizisten der Talisay City Polizei, die zum Jahreswechsel und New Year's Day, ohne Erlaubnis ihrer Vorgesetzten Urlaub machten, sind von ihren Posten enthoben worden. Der Cebu Provincial Police Office (CPPO) Chef Superintendent Edgar Alan Okubo sagt, er hatte der Talisay City Polizeistation am 30. Dezember einen überraschenden Besuch abgestattet und hat nun heraus gefunden, dass 12 Polizisten nach seinem Besuch nach Hause gingen. Die Polizisten gehörten zu der Gruppe die an den Weihnachtsfeiertagen frei hatten. Laut Okubo hatte er die Polizisten aufgefordert wieder in die Polizeistation zurück zukehren, was sie jedoch nicht machten. Die 12 Polizisten wurden dem Provincial Holding and Accounting Unit des CPPO zugeordnet und werden nach Abschluss der Ermittlungen entlassen oder müssen an einem Seminar teilnehmen. Okubo sagt, der Talisay City Polizeichef Superintendent Jason Villamater hatte Urlaub, weil er während den Weihnachtsfeiertagen Dienst hatte. Okubo sagt: "Ich und mein Provinzpolizeipersonal haben von Weihnachten bis Neujahr zahlreiche Provinz Polizeistation unangekündigt kontrolliert um sicherzustellen, dass die Polizei bereit ist die Öffentlichkeit während den Feiertagen zu sichern. <<   EPD 05.01.2017 - 3:39

Geistigbehinderte in QC von Nachbarn vergewaltigt

Manila - Eine 31 jährige geistig behinderte Frau ist Dienstagnacht, im Stadtbezirk Payatas in Quezon City (QC), auf einem Gelände wo Trisikads parken angeblich vergewaltigt worden. Die Polizei verhaftete den Tatverdächtigten Jimmy Novales, der mehrere frische Kratzspuren an seinem Körper hatte und behauptete das er sein Opfer nur geschlagen hat. Nach dem ärztlichen Bericht des Opfers erwartet Novales, Anklagen wegen Vergewaltigung und Körperverletzung. <<   MIB 05.01.2018 - 3:38

9 Seemänner von sinkenden chinesischen Frachtschiff vor Northern Samar gerettet

Samar - Die neun Seemänner des chinesischen Frachtschiffes Jin Ming 16, dass am Dienstag um 12:30 Uhr in den Gewässern vor dem Ort Pambujan in Northern Samar sank, konnten von der Pambujan Polizei und Küstenwache gerettet werden. Der Chef des Northern Samar Police Provincial Office Superintendent Felix Diloy sagt, gerettet wurden 6 Chinesen, ein Taiwanese und zwei aus Hongkong stammende Seemänner. Er identifizierte sie als Lai Yikui, Xilong Sun, XuWeilong, Sai Cheong Ho, Wu Ning Jin, Chin Hsin Chuan, Xu Xi, Ye Gui Jin und Hans Ferbie. Laut Ferbie hatte das Frachtschiff am 12. Dezember 2017 in China abgelegt und war nach Chile unterwegs. Das Frachtschiff geriet unterwegs in schweren Wellengang, wobei der Rumpf beschädigt wurde und Wasser in den Maschinenraum eindrang. Ferbie sagt, als das Frachtschiff langsam zu sinken begann, haben sie einen Notruf gesendet. Die zu Hilfe gerufene Küstenwache hatte zusammen mit Polizisten, bis um 19:00 Uhr alle neun Besatzungsmitglieder gerettet. Die neun Seemänner verbrachten die Nacht, nach einer ärztlichen Untersuchung, im Haus des Pambujan Bürgermeister Felipe "Eping" Sosing. <<   EPD 05.01.2018 - 3:37

Mann vergewaltigt, tötet Minderjährige in CDO und steckt sie in einen Sack

Mindanao - Ein 17 jähriges Mädchen ist am Samstag, im Stadtbezirk Puntod in Cagayan de Oro City (CDO), von ihrem 21 jährigen Freund vergewaltigt, getötet und anschließend in einen Sack gesteckt worden. Der Macabalan Polizeistation 5 stellvertretende Chef Inspektor Edgar Villanueva, identifizierte das Opfer als Jerra May Lumacang und den Täter als Ric Jan Sumalpong Polinar. Villanueva sagt: "Das Paar hatte an Silvester ein Trinkgelage mit Freunden bei dem Polinar heraus fand, dass seine Freundin zuvor eine Beziehung mit einem seiner Trinkgefährten hatte." Als die beiden gemeinsam mehr Alkohol in einem nahe gelegen Sari-Sari Store kauften, drängte Polinar seine Freundin auf ein leeres Gras bewachsenes Grundstück und vergewaltigte und tötete sie, danach steckte er ihren Körper in einen Sack und ließ diesen am Tatort liegen, sagt Villanueva. Der bereits in Verwesung übergehende Körper wurde am Dienstag in einem Sack gefunden, das Opfer war am Unterkörper unbekleidet, nahe dem Sack wurde ein Hammer gefunden. Polinar wurde von einem Zeugen positiv identifiziert, nachdem er von der Polizei in einer Folgeoperation verhaftet worden war. Er wird nun wegen Vergewaltigung und Mord angeklagt. <<   MIB 05.01.2018 - 3:36

Präsident Duterte wird in 2018 Staatsbesuche in Indien, Südkorea, Australien und Israel machen

Manila - Der Regierungspalast Malacañang gab am Mittwoch bekannt, das Präsident Rodrigo Duterte in 2018 Staatsbesuche in Indien, Südkorea, Australien und Israel machen wird. Der Präsidentensprecher Harry Roque Jr. sagt: "Es ist noch nicht endgültig, aber ich weiß dass diese Besuche natürlich sehr spezifische Ziele haben werden. Ein Staatsbesuch oder Arbeitsbesuch ist immer, um Handel und Investitionen zu fördern, was die Philippinen betrifft." <<   MIB 04.01.2018 - 4:00

Schulen und Regierungsämter am 9. Januar in Manila suspendiert

Manila - Der Manila Bürgermeister Joseph "Erap" Estrada, hat den Unterricht in allen öffentlichen Schulen und die Arbeiten in allen Regierungsämtern in Manila am 9. Januar suspendiert. Jeden 9. Januar findet in Manila die Black Nazarene Prozession statt, bei dem die Black Nazarene Statue durch die Strassen von Manila gezogen wird und unzählige Gläubige darum ringen die Statue einmal berühren zu können. Die Prozession startet Dienstag den 9. Januar um 5:00 Uhr am Quirino Grandstand im Rizal Park und endet vermutlich am Mittwochfrüh in der in der Quiapo Kirche.
<<   MIB 04.01.2018 - 3:59

Entführer eines 3 jährigen Mädchen in Las Piñas verhaftet

Manila - Die Polizei hat am Mittwoch die Entführer eines am Samstag, in Las Piñas City entführten 3 jährigen Mädchen verhaftet. Der Chef des Southern Police District Superintendent Tomas Apolinario Jr. identifizierte die Entführer als Giselle Omayan und Cerio Cinolete. Laut Apolinario Jr. wurde Omayan um 5:30 Uhr im Stadtbezirk Mabolo in Bacoor City und Cinolete bei einem Folgeeinsatz verhaftet. Apolinario Jr. sagt, die 3 jährige Princes Louisana Bumatay war am 30. Dezember 2017 (siehe Artikel 03.01.2018) entführt worden, die Entführung wurde jedoch erst am 2. Januar 2018 der Polizei gemeldet. Apolinario Jr. sagt, die zwei Entführer hatten geplant ein Lösegeld von den Eltern des Mädchens zu verlangen, oder das Mädchen zu verkaufen. Princes Louisana wurde wieder an ihre Eltern  Daisylyn und Nicasio Bumatay übergeben.
<<   MIB 04.01.2018 - 3:58

3 Drogenhändler in Cebu mit Shabu im Wert von 1,2 Million verhaftet

Cebu - Drei Drogenhändler sind Mittwochfrüh im Stadtbezirk Guadalupe in Cebu City, mit Shabu im Wert von 1,2 Million PHP verhaftet worden. Die Polizei identifizierte die Verhafteten als Chitto Bayno (30), Mark Ratcho (35) und Marie Angelie Espanillo (21), die drei wurden verhaftet als sie gerade in ein Hotel in Guadalupe einchecken wollten. Laut Hortizuela war Bayno, dass Ziel der Drogeneinsatzes. Beschlagnahmt wurden drei große Päckchen, fünf mittlerer Größe und zwei kleine Päckchen Shabu, mit einem Gesamtgewicht von 105 Gramm im Gesamtwert von 1,2 Million PHP. <<   EPD 04.01.2018 - 3:57

Frau bei Schießerei in Carcar getötet und ihr Enkelsohn verletzt

Cebu - Eine 53 jährige Frau ist am Dienstag, bei einer Schießerei im Stadtbezirk Liburon in Carcar City, getötet und ihr Enkelsohn verletzt worden. Die Polizei identifizierte das Opfer als Augustina Espinoza, die durch mehrere Schüsse getötet wurde. Ihre Enkelsohn Kevin wurde durch einen Schuss in den Rücken verletzt. Espinoza stand auf ihrer Terrasse und hielt den Jungen in ihren Armen, als ein Unbekannter in Begleitung von zwei anderen, um 17:00 Uhr mit einer Kaliber .45 Pistole mehrmals auf sie schoss. Am Tatort wurden sieben Patronenhülsen, aus einer Kaliber .45 Pistole gefunden. Ein Tatmotiv ist bisher noch nicht bekannt. <<   EPD 04.01.2018 - 3:56

11 Jähriger in Tondo verliert Hand durch Goodbye Philippines Feuerwerkskörper

Manila - Ein 11 jähriger Junge der am Montag, New Year's Day, im Stadtbezirk 117 im Tondo Distrikt in Manila, mit einem "Goodbye Philippines" Feuerwerkskörper hantierte, hat dabei seine rechte Hand verloren. Der Unfall passierte um 3:00 Uhr als Richard Reyes den verbotenen Feuerwerkskörper anzündete, bei der Explosion erlitt sein 13 jähriger Freund Kenneth Amaas, schwere Verletzungen im Gesicht. Die Polizei hat eine Untersuchung gestartet, um den Käufer, Händler und Hersteller zu ermitteln. Reyes und Amaas wurden wegen ihren schweren Verletzungen, in das Jose R. Reyes Memorial Medical Center (JRRMMC) gebracht, wo sie sich im stabilen Zustand befinden. <<   MIB 04.01.2018 - 3:55

SBMA beschlagnahmt geschmuggelten Alkohol im Wert von 40 Millionen

Luzon - Die Subic Bay Metropolitan Authority (SBMA) Polizei hat am Sonntag, Christmas Eve, geschmuggelten Alkohol im Gesamtwert von 40 Millionen PHP beschlagnahmt. Die SBMA Chefin Wilma Eisma sagt, dass sie 1.321 Boxen mit teueren alkoholischen Getränken am Sonntag Christmas Eve, aus einem von Nissan Patrol und einem 40 Fuß Containerauflieger, bevor diese den Freihafen verlassen konnten beschlagnahmt haben. Ein Informant hatte der SBMA den Tipp dazu gegeben, sagt Eisma. Aus dem Nissan Patrol wurden 54 Flaschen Remy Martin Louis XIII, die zu einem Stückpreis von jeweils 170.000 PHP und acht Boxen Remy Martin Centaure De Diamant, die zu einem Stückpreis von jeweils 60.000 PHP per Flasche gehandelt werden beschlagnahmt. Von dem Containerauflieger wurden 275 Boxen Remy Martin Cognac Champagne, 448 Boxen Martini, 66 Boxes Remy Martin XO, 17 Boxen Remy Martin Champagne, 8 Boxen Remy Martin Louis XIII, 8 Boxen Remy Martin Centaure De Diamant, 7 Boxen Remy Martin Club und 7 Boxen Remy Martin. Bei einem Folgeinsatz am Dienstag, wurden aus einem in der Boton Werft im Subic Seaport Terminal, geparkten zweiten 40 Fuß Containerauflieger, die restliche Schmuggelware bestehend aus 333 Boxen Remy Martin, 196 Boxen Remy Martin XO, 10 Boxen Remy Martin Louis XIII, 2 Boxen Remy Martin und jeweils eine Box Remy Martin Club und Martini. Die SBMA hatte dann letzten Freitag die Schmuggelware und die Fahrzeuge dem Bureau of Customs (BOC) im Hafen von Subic übergeben. <<   MIB 04.01.2018 - 3:54

Tropischer Sturm Agaton

Mindanao - Ein Tiefdruckgebiet das am Sonntag in die Philippine Area of Responsibility (PAR) gekommen ist, hat sich am Montagnachmittag, New Year's Day, zu einem tropischen Tiefdruckgebiet entwickelt und den lokalen Namen Agaton erhalten. TD Agaton machte sechsmal Landfall, den ersten am Dienstag um 1:00 Uhr zwischen Dinagat Island Provinz und Siargao Island, den zweiten um 1:15 Uhr über Claver, Surigao del Norte, den dritten um 4:00 Uhr über Jagna, Bohol, den vierten um 5:00 Uhr über Santander, Cebu, den fünften um 7:30 Uhr über Bais City, Negros Oriental und den letzten Landfall um 21:00 Uhr über Aborlan, Palawan. Am Mittwochmittag entwickelte dich Agaton, zu einem tropischen Sturm und hat den internationalen Namen Bolaven erhalten. Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) hat in ihrem Taifun Update #14 Final heute am Mittwoch um 14:00 Uhr angegeben, dass sich das Zentrum von TS Agaton heute um 13:00 Uhr, 440 Kilometer Westnordwest von Puerta Princesa, Palawan und damit außerhalb der PAR befand. Der tropische Sturm bewegt sich nun mit einer Geschwindigkeit, von 25 Kilometer per Stunde Richtung West, auf Vietnam zu. <<   Update KR 03.01.2018 - 14:50

LTO-7 beginnt mit dem Drucken der neuen Führerscheine

Cebu - Das Land Transportation Office in Central Visayas (LTO-7) beginnt heute am Mittwoch, mit dem Drucken der neuen Führerscheine mit 5 Jahren Gültigkeit (siehe Artikel 01.09.2017). Der LTO-7 Chef Alita Pulga sagt, wir sind mit 343.917 Führerscheinkarten im Rückstand, die vom 2. November 2016 bis 30. November 2017 bereits als Official Receipt (OR) mit 5 Jahren Gültigkeit ausgegeben wurden. Laut Pulga werden die neuen Führerscheinkarten, in 8 von den 19 LTO Center von Cebu, Bohol, Negros Oriental und Siquijor gedruckt. In Cebu Drucken sechs und in Negros Oriental zwei LTO Center, die neuen Führerscheinkarten aus. In Bohol und Siquijor kann wegen den schlechten Internetverbindungen, nicht gedruckt werden, sagt Pulga und fügt hinzu: "PLDT (Philippine Long Distance Telephone) und Globe haben uns versicherte, dass sie ausreichende Internetverbindung innerhalb dieses Monats zu installieren. <<   KR 03.01.2018 - 3:15

362 Unfälle durch Feuerwerkskörper

Manila - Das Department of Health (DOH) hat am Dienstag berichtet, dass vom 21. Dezember 2017 bis zum 2. Januar 2018 um 6:00 Uhr, insgesamt 362 Personen landesweit durch Feuerwerkskörper verletzt wurden. Am Montag hatte das DOH noch 191 Verletzte angeben (siehe Artikel 02.01.2018), im Laufe des Tages meldeten die Krankenhäuser dann weitere 171 durch Feuerwerkskörper verletzte Personen. Der Piccolo genannte verbotene Feuerwerkskörper, bleibt mit 129 Unfällen der gefährlichste. <<   KR 03.01.2018 - 3:14

2 Tote in Malabuyoc nach TD Agaton

Cebu - Zwei Personen wurden getötet, nachdem das tropische Tiefdruckgebiet Agaton, am Dienstag über die Ortschaft Malabuyoc zog. Marvin Ando von der Malabuyoc Polizei sagt, Flora Matas (64) und ihre Familie hatten ihr Haus im Ortsbezirk Looc evakuiert. Als Matas um 4:00 Uhr noch einmal zu ihrem Haus zurück ging, um noch diverse Gegenstände zu holen, kam es zu einem massiven Erdrutsch bei dem ihr Haus begraben wurde und Matas darin ums Leben kam. Das zweite Opfer Ritchie John Pimentel (39) war im Ortsbezirk Sto. Niño um 6:30 Uhr ausgerutscht, als er aus seinem Haus wegen dem schweren Regen fliehen wollte. Laut Ando stürzte Pimentel als er sein Bambushaus verließ, weil die schweren Regenfälle seine Treppe bereits weggespült hatte. Pimentel wurde umgehend in das nächste Krankenhaus gebracht, wo er an seinen schweren Kopfverletzungen verstarb. <<   KR 03.01.2018 - 3:13

4 Bewaffnete rauben in Pasay Hotelgäste in Lobby aus

Manila - Vier Bewaffnete haben am Dienstag um 3:00 Uhr, in Pasay City in der Lobby des Mabuhay Manor Hotel, die anwesende Gäste ausgeraubt. Die Räuber erbeuteten das Tageseinkommen des Hotels, in Höhe von 33.000 PHP. Die Räuber verlangten von dem stellvertretende Manager Rudy de Guzman, sie zu dem Hotel Safe zu bringen, sie haben mich geschlagen als ich mich weigerte, sagt er. Laut De Guzman warf er den Schlüssel des Safe weg, damit die Räuber ihn nicht finden konnten. Dem gerade auscheckenden Overseas Filipino Worker (OFW) Dominador Castro und seinen drei Familienmitgliedern, nahmen die Räuber 53.000 PHP Bargeld, elektronische Geräte, eine Rolex Armbanduhr und Schmuck im Gesamtwert von 1,5 Millionen PHP. Der Raubüberfall wurde von den Closed Circuit Television (CCTV) Kamera des Hotels aufgezeichnet, während des Überfalls war nur ein Security Guard in dem Hotel anwesend, dessen Dienstwaffe die Räuber ebenfalls mitnahmen. Die Räuber flohen anschließend, in einem schwarzen Hyundai Starex, Richtung Roxas Boulevard. <<   MIB 03.01.2018 - 3:12

3 Frauen bei Feuer in Angeles getötet

Luzon - Bei einem Feuer am Montag, New Year’s Day, in einer Wohnanlage im Stadtbezirk Tabun in Angeles City, wurden drei Frauen getötet. Der Angeles City Bureau of Fire Protection (BFP) Chefinspektor Raymund Manimbo identifizierte Edith Guinto (43), Ella Marie Babon (16) und ihre Mutter Elizabeth Bautista. Laut Manimbo hatte eine Toyota Vios, der vor dem zwei Etagenhaus vor dem Haus von Guinto um 4:00 Uhr Feuer gefangen, dass dann auf zwei Häuser in der San Diego Street in der Fiesta Community übergriff. Das Feuer war um 5:30 Uhr gelöscht, im brennenden Nachbarhaus wurde niemand verletzt. Warum das Auto Feuer gefangen hat, ist bisher noch nicht bekannt. <<   MIB 03.01.2018 - 3:11

8 Verletzte durch Feuerwerkskörper in Mandaue

Cebu - Trotz einem Feuerwerkskörperverbot (siehe Artikel 06.12.2017), wurden acht Personen in Mandaue City durch Feuerwerkskörper verletzt. Felix Suico Jr. von dem City Disaster Risk Reduction and Management (CDRRM) sagt, drei Personen wurden in das Eversley Child Sanitarium and General Hospital, eine in das Dr. Ignacio M. Cortes General Hospital und vier in das Mandaue City Hospital gebracht. Laut Suico Jr. waren unter den acht Verletzten, drei Minderjährige im Alter von 6, 13 und 15 Jahren, die Verbrennungen durch Feuerwerkskörper erlitten haben. Suico Jr. sagt, es gab keine Feueralarme zu den New Year's Day Feierlichkeiten. <<   KR 03.01.2018 - 3:10

3 jähriges Mädchen in Las Piñas entführt

Manila - Ein drei jähriges Mädchen ist Samstagnacht in Las Piñas City, von einer unbekannten Frau entführt worden. Die Aufnahmen einer Closed Circuit Television (CCTV) Kamera zeigen, dass eine Frau um 22:00 Uhr nahe dem Velasquez Compound im Stadtbezirk Daniel Fajardo spazierte. Zur selben Zeit fragte die drei jährige Tochter von Daisylyn Bumatay, ob sie zu einem nahe gelegenen Sari-Sari Store gehen darf um etwas einzukaufen. Aufnahmen von einer anderen CCTV Kamera zeigen die unbekannte Frau, sechs Minuten später mit einem Kleinkind spazierend. Bumatay ist sich sicher, dass die Frau ihre Tochter Princess Louisiana entführte, nachdem eine Sandale ihrer Tochter in den betreffenden Gebiet gefunden wurde. Die Polizei zeigte die Aufnahmen Bumatay und anderen Anwohnern, es konnte jedoch niemand die Frau identifizieren. <<   MIB 03.01.2018 - 3:09

Ölkonzerne erhöhen Spritpreise

Manila - Die Ölkonzerne ändern wie üblich heute am Dienstag die Spritpreise, dieses Mal werden die Preise erhöht. Der Preis für einen Liter Benzin wird um 0,20 PHP, für Diesel um 0,65 PHP und für Kerosin um 0,75 PHP erhöht. Der Chef des Presidential Communications Operations Office (PCOO) Martin Andanar sagt, die neue Verbrauchersteuer für Sprit (siehe Artikel 21.12.2017), nach der ab dem 1. Januar 2018 für ein Liter Normalbenzin und bleifreies Superbenzin eine um 2,65 PHP auf 7 PHP erhöhte Steuer, sowie auf Diesel eine Steuer von 2,50 PHP und für Kerosin von 1 PHP erhoben wird, tritt an diesem Dienstag noch nicht in Kraft. Als Grund nennt Andanar, dass erst noch die Restbestände aus dem Jahr 2017, auf die die Steuerreform nicht zutrifft verkauft werden. <<   KR 02.01.2018 - 1:44 - Update

191 Unfälle durch Feuerwerkskörper

Manila -
Das Department of Health (DOH) hat am Montag, New Years's Day berichtet, dass vom 21. Dezember 2017 bis zum 1. Januar 2018 um 6:00 Uhr, insgesamt 191 Personen landesweit durch Feuerwerkskörper verletzt wurden. Der Gesundheitsminister Francisco Duque III gab dies auf einer Pressekonferenz im East Avenue Medical Center bekannt. Laut Duque III gab es keine Toten und nur sieben Amputationen, durch Verletzungen von Feuerwerkskörpern. Die meisten Verletzten gab es in Metro Manila mit 115 Verletzten, gefolgt von Western Visayas mit 15 Verletzten, sowie Central Luzon, der CALBARAZON Region und Bicol mit jeweils 13 Verletzten. <<   KR 02.01.2018 - 1:43

10 Jähriger in Caloocan von verirrter Kugel getroffen

Manila - Ein 10 jähriger Junge ist am Montag, New Year's Day um 1:00 Uhr, im Stadtbezirk Maypajo in Caloocan City, durch eine verirrte Kugel eines streitenden Nachbarn getroffen worden. Malou Graces die Mutter von Joven Earl Gaces sagt, sie hörte die Nachbarn streiten und plötzlich viel ein Schuss. Die Kugel traf Joven in die Schulter und verletzte seine, bevor sie durch seinen Magen wieder austrat. Joven wurde in das Jose Reyes Memorial Medical Center (JRMMC) in Manila gebracht, wo er operiert wurde und sich laut Dr. Mark Anthony Arias im stabilen Zustand befindet. <<   MIB 02.01.2018 - 1:42

51 Häuser bei Feuer in Davao City vernichtet

Mindanao - Bei einem Feuer am Montag, New Year's Day, wurden in der Marang Street im Stadtbezirk Aquino in Davao City, 51 aus Leichtbaumaterialien hergestellte Häuser vernichtet. Die Chefin des Davao City Bureau of Fire Protection (BFP) Joycelyn Grant sagt, dass Feuer war um 0:15 Uhr ausgebrochen und war drei Stunden später gelöscht. Laut einem Zeugen war das Feuer in dem aus Bambusmatten errichteten Haus, seines nur als alias "Bordado" bekannten Nachbarn ausgebrochen. Der Gesamtschaden wurde von dem BFP auf 800.000 PHP geschätzt.
<<   EPD 02.01.2018 - 1:41 - Update

3 Personen getötet und 21 weitere verletzt bei Bombenexplosionen in Maguindanao und Sultan Kudarat

Mindanao - Drei Personen getötet und 21 weitere verletzt, bei zwei getrennten Bombenexplosionen in Maguindanao und Sultan Kudarat. Ein Polizist wurde getötet und fünf weitere Personen verletzt, als in der Ortschaft Shariff Aguak, Provinz Maguindanao, am Sonntag Mitglieder der Bangsamoro Islamic Freedom Fighters (BIFF) eine Bombe detonierten. Das Opfer wurde als der Polizist Max Kaibat identifiziert, der kurz nach seiner Einlieferung in das Maguindanao Provincial Hospital verstarb. Laut der Polizei waren die Polizisten auf einer Patroullie, als die Bombe um 20:00 Uhr explodierte. Wenig später wurden um 23:05 Uhr im Stadtbezirk Buenaflor in Sultan Kudarat City, zwei Personen getötet und 16 weitere verletzt, als in einem auf dem National Highway fahrenden Tricycle eine Bombe explodierte. Der Sultan Kudarat Provincial Polizeichef Superintendent Raul Supiter identifizierte die Opfer als den Tricycle Fahrer Dominador Datahan und seinen Passengier Aladin Laguiab. Ein zweiter Passagier, Ali Suharto und 15 Personen außerhalb der Villa Garde KTV Bar wurden bei der Explosion getötet.
<<   EPD 02.01.2018 - 1:40

15 Jährige auf Friedhof in Cavite vergewaltigt und getötet

Luzon - Der Körper eines 15 jährigen Mädchens ist am Sonntag, auf einem Friedhof in Cavite City, Provinz Cavite, zwischen einem Grab und einem Mausoleum aufgefunden worden. Armangel Genuino von der Cavite City Polizei identifizierte das Opfer als Shaynadyn Alejo, ihr Unterkörper war entkleidet. Genuino sagt, sie ist vergewaltigt und geprügelt worden, ihr Körper hatte Bissspuren. Ein 17 jährige Junge der zuletzt mit ihr gesehen wurde, ist noch am selben Tag verhaftet worden. Der Junge gab zu das er Alejo vergewaltigte, behaupte jedoch dass er nicht alleine war und das Mädchen nicht erschlagen hatte. Der Name seines Gefährten den er angab, erklärte die Polizei als unschuldig. <<   MIB 02.01.2018 - 1:39

Ecstasy und Kokain im Wert von 1 Million in QC beschlagnahmt

Manila - Das Quezon City Police District (QCPD) - Drug Enforcement Unit (DEU) hat am Sonntag, Ecstasy und Kokain im Wert von 1 Million in QC beschlagnahmt. Der QCPD Chef Superintendent Guillermo Eleazar sagt, bei dem fingierten Drogenankauf in einem Restaurant an der Timog Avenue wurden um 7:45 Uhr, Michael Franz Karag, Niña Recio, Sarah Sibayan und Dianne Strella verhaftet. Dabei wurden 19 kleine Päckchen Kokain mit einem Gesamtgewicht von 32 Gramm und einem Straßenwert von 300.000 PHP, sowie 200 Ecstasy Tabletten im Wert von 500.000 PHP und vier Flaschen flüssiges Ectasy im Wert von 200.000 PHP beschlagnahmt. <<   MIB 02.01.2018 - 1:38

PAGASA sagt für Neujahr Regen für Cebu vorher

Cebu - Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) sagt für Neujahr, Regen für die gesamte Provinz Cebu vorher.
Der PAGASA Mactan Chef Alfredo "Al" Quiblat Jr. drängt alle Haushalte dazu, die Ratschläge der Katastrophenschutzeinheiten zu beherzigen, da längere Regenfälle Überschwemmungen oder Erdrutsche auslösen könnten. Quiblat Jr. sagt, dass das Tiefdruckgebiet Ost von Mindanao, wird sich voraussichtlich am Sonntag, New Year’s Day, zu einem tropischen Tief entwickeln und den lokalen Namen Agaton erhalten. <<   KR 01.01.2018 - 3:00

Erdbeben der Stärke 5,2 vor Sarangani

Mindanao - Das Philippine Institute of Volcanology and Seismology (PHIVOLCS) hat am Sonntag um 22:53 Uhr, ein Erdbeben vor Sarangani mit der Stärke von 5,2 auf der Richterskala gemessen. Das Zentrum des mittelstarken Erdbeben war 60 Kilometer Südwest vor der Küste von Sarangani, Davao Oriental und lag in einer Tiefe von 32 Kilometer. Es wurden keine Schäden gemeldet.
<<   KR 01.01.2018 - 2:59 - Update

Drogenhändler mit Shabu im Wert von über 120.000 in Danao verhaftet

Cebu - Die Polizei hat am Sonntag um 14:55 Uhr, im Stadtbezirk Maslog in Danao City, einen Drogenhändler mit Shabu im Wert von über 120.000 PHP verhaftet. Der Danao City Polizei Chefinspektor Gerard Ace Pelare identifizierte den Mann als Jerry Tito Bataluna (54), der mit 10,20 Gramm Shabu im Gesamtwert von 120.360 PHP erwischt wurde.
<<   EPD 01.01.2018 - 2:58

Verbotene Feuerwerkskörper im Wert von 130.000 PHP in Cebu beschlagnahmt

Cebu - Die Criminal Investigation and Detection Group in Central Visayas (CIDG-7) hat am Samstagnachmittag, im Stadtbezirk Ermita in Cebu City, zwei Händler von verbotenen Feuerwerkskörpern verhaftet. Der Police Regional Office in Central visayas (PRO-7) Superintendent Reyman Tolentin sagt, wir haben Mauricio Montilla Jr. (26) und Damaso Winceslao (24) verhaftet und von ihnen verbotene Feuerwerkskörper im Gesamtwert von 130.000 PHP beschlagnahmt.
<<   EPD 01.01.2018 - 2:57

Verbotene und erlaubte Feuerwerkskörper

Manila - Der Regierungspalast Malacañang hat noch vor Neujahr damit gedroht, Geldstrafen oder Gefängnisstrafen gegen diejenigen zu verhängen, die mit illegalen Feuerwerkskörpern erwischt werden. Nähere Details zu den Geldstrafen oder Gefängnisstrafen, gab die Regierung jedoch nicht bekannt. Laut dem Department of the Interior and Local Government (DILG) gehören zu den illegalen oder verbotenen Feuerwerkskörper: Piccolo oder Scratch Bangers, Pop Pop, Goodbye Philippines oder Crying Bading, Yolanda oder Goodbye Napoles, Watusi, Pla-Pla, Giant Kuwitis, Watusi oder Dancing Firecrackers, Super Lolo, Atomic Big Trianggulo, Mother Rockets, Lolo Thunder, Pillbox, Boga, Big Judah’s Belt, Big Bawang, Kwiton, Bin Laden, Kabasi, Atomic Bomb, Five Star, Og und Giant Whistle Bombs. Generell sind alle Feuerwerkskörper, mit mehr als 2 Gramm Schießpulver verboten. Erlaubt von dem DILG sind die Feuerwerkskörper: Baby Rocket, Bawang, Small Triangle, Pulling of Strings, Paper Caps, El Diablo, Sky Rocket oder Kwitis, Sparklers, Luces, Fountains, Jumbo regular und special, Mabuhay, Roman Candle, Trompillo, Airwolf, Whistle Device und Butterfly.
<<   KR 01.01.2018 - 2:56

Erstes Neujahrs Baby

Manila - Das erste Baby des neuen Jahres wurde am Montag, New Year's Day um 0:02 Uhr, im Dr. Jose Fabella Memorial Hospital im Stadtbezirk Sta. Cruz in Manila geboren. Die Eltern Noelito Pascua ein Bauarbeiter und Meshella Lucas eine Verkäuferin, wollen ihr erstes Kind das per Kaiserschnitt geboren wurde Prince Anthony taufen. <<   KR 01.01.2018 - 2:55

Taifun Namen für 2018

Manila - Die Philippine Atmospheric, Geophysical and Astronomical Services Administration (PAGASA) wird den Wetterstörungen, die in diesem Jahr in die Philippine Area of Responsibility (PAR) wieder ihre eigenen lokalen Namen geben. Die Namen für 2018 sind Agaton, Basyang, Caloy, Domeng, Ester, Florita, Gardo, Henry, Inday, Josiie, Karding, Luis, Maymay, Neneng, Ompong, Paeng, Queenie, Rosita, Samuel, Tomas, Usman, Venus, Waldo, Yayang und Zeny. Insgesamt hat die PAGASA vier Listen mit jeweils 25 Namen ausgewählt, die alle vier Jahre wiederholt werden. Taifune mit verheerenden Auswirkungen werden durch neue Namen ersetzt. <<   KR 01.01.2018 - 2:54

 "Werbung muss man machen wenn es einem gut geht, nicht dann wenn man es sich nicht mehr leisten kann !"
 
Anfragen zu Werbung auf klajoo an info@klajoo.com 

<<

Facebook: Memories Of The Orient


Webseite: bakeandmore.ph

Quelle: de.exchange-rates.org



Home | Nachrichten | Wer macht was? | Tipps | Gesundheit | Extra | Fotos | Kleinanzeigen | Archiv | Links | Lesermeinungen | Impressum

© Copyright 2008 - 2018 klajoo  |  Alle Rechte vorbehalten